Anleitungen zum Extrahieren des vollständigen RAID-Protokolls für Intel® RAID Controller

Dokumentation

Wartung und Leistung

000007072

10.02.2022

Wie extrahiere ich das gesamte RAID-Protokoll?

Klicken Sie auf oder das Thema, um die vollständige Liste der zutreffenden Intel® RAID Controller anzuzeigen:

Für MR-/iMR-basierte Intel® RAID controller:
  • Intel® RAID Adapter RS3P4TF160F
  • Intel® RAID Adapter RS3P4MF088F
  • Intel® RAID Module RMSP3AD160F
  • Intel® RAID Module RMSP3CD080F
  • Intel® RAID Module RMSP3HD080E
  • Intel® RAID Adapter RSP3TD160F
  • Intel® RAID Adapter RSP3DD080F
  • Intel® RAID Adapter RSP3MD088F
  • Intel® RAID Adapter RSP3WD080E
  • Intel® Integrated RAID Module RMS3AC160
  • Intel® Integrated RAID Module RMS3CC080
  • Intel® Integrated RAID Module RMS3CC040
  • Intel® Integrated RAID Module RMS3HC080
  • Intel® RAID Controller RS3DC080
  • Intel® RAID Controller RS3DC040
  • Intel® RAID Controller RS3MC044
  • Intel® RAID Controller RS3WC080
  • Intel® RAID Controller RS3SC008
  • Intel® Integrated RAID Module RMS25CB080
  • Intel® Integrated RAID Module RMS25CB040
  • Intel® Integrated RAID Module RMS25PB080
  • Intel® Integrated RAID Module RMS25PB040
  • Intel® Integrated RAID Module RMT3CB080
  • Intel® Integrated RAID Module RMT3PC080
  • Intel® RAID Controller RS25AB080
  • Intel® RAID Controller RS25DB080
  • Intel® RAID Controller RS25NB080
  • Intel® RAID Controller RS25SB080
  1. Laden Sie das StorCLI Standalone-Utility herunter und installieren Sie es. Die Installationsanleitungen finden Sie in der Datei Readme.txt, die im Download-Paket enthalten ist. 
  2. Starten Sie entweder auf UEFI oder öffnen Sie eine Befehlszeile als Administrator (Windows*) oder Root (Linux*).
  3. Ausführen den folgenden Befehl:
    • EFI: storcli /call show AliLog logfile=raidlog.txt
    • Windows: storcli64 /call show AliLog logfile=raidlog.txt
    • Linux: /opt/MegaRAID/storcli/storcli64 /call show AliLog logfile=raidlog.txt
    • VMware*: /opt/lsi/storcli/storcli show AliLog logfile=raidlog.txt
    Hinweis
    • Der Dateiname des raid-Protokolls, das durch den oben genannten Befehl generiert wird, ist raidlog.txt.
    • Neuere Versionen des Storcli Utilitys generieren auch eine Datei namens storcli.log. Diese Datei ist nicht die RAID-Protokolldatei.
Für IT-/IR-basierte Intel® RAID/Datenspeichercontroller:
  • Intel® Integrated RAID Module RMS3JC080
  • Intel® RAID Controller RS3UC080
  • Intel® RAID Controller RS3FC044
  • Intel® Integrated RAID Module RMS25JB080
  • Intel® Integrated RAID Module RMS25JB040
  • Intel® Integrated RAID Module RMS25KB080
  • Intel® Integrated RAID Module RMS25KB080
  • Intel® Storage Module RMSP3JD160J
  • Intel® Storage Adapter RSP3GD016J
  • Intel® Storage Adapter RSP3QD160J
  • Intel® Integrated RAID Module RMS3VC160
  • Intel® RAID Controller RS3UC080J
  • Intel® RAID Controller RS3GC008
  • Intel® RAID Controller RS25GB008
  1. Verwenden Sie die Windows-Ereignisanzeige (Windows*) oder var/log/messages (Linux*).


Alle anderen älteren nicht mehr angebotenen Intel® RAID controller sind möglicherweise nur mit CmdTool2 kompatibel. Führen Sie für diese Intel® RAID Controller CmdTool2 –AdpKaliLog –aAll –NoLog > saslog.txt aus.

Verwandte Themen
Grundlegende Fehlerbehebungsanleitung für Intel® RAID Controller Probleme
Benötigen Sie Hilfe bei Intel RAID?
Benutzerhandbücher für Intel RAID- und Datenspeicherprodukte
Installationsanleitung für Intel® RAID-Webkonsole 3