Häufig gestellte Fragen zur Intel® Clear-Video-Technik

Dokumentation

Produktinformationen und Dokumente

000005979

16.09.2020

Klicken Sie auf oder das Thema, um weitere Einzelheiten anzuzeigen:

Was ist Intel® Clear-Video-Technik?

Intel Clear Video Technology ist eine Sammlung von Videowiedergabe und Verbesserungsmerkmalen, um das Seherlebnis des Endbenutzers zu verbessern. Lesen Sie mehr über Intel® Clear-Video-Technik.

Die Intel® Graphics Control Panel stellt die Endanwendereinstellungen zur Verfügung, um die einzelnen Funktionen von Intel® Clear-Video-Technik zu konfigurieren. Diese Einstellungen sind nicht verfügbar mit den Grafiktreibern für Windows * XP und ältere Betriebssysteme. Darüber hinaus sind diese Einstellungen systemweit und werden nicht pro Benutzer konfiguriert.

HinweisEinige Einstellungen sind nur abhängig davon möglich. Das Produkt, der Grafiktreiber und die Intel® Graphics Control Panel Version sind in Gebrauch. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr Computerhersteller die verfügbaren Einstellungen angepasst hat.
Unterstützt mein Computer die Intel Clear Video Technology?

Die Schaltfläche "Videobilder" wird nur auf Chipsätzen angezeigt, die die Intel Clear Video Technology unterstützen, und die neueste Version der Treiber für Intel® Grafik-Media-Beschleuniger verwenden. Diese Einstellungen sind unter Windows XP nicht verfügbar.

Chipsätze, die die Intel Clear Video Technology nicht unterstützen, umfassen: Intel® Q33, Q35, Q43, Q45, Q963 und Q965 Express Chipsätze.

Um Ihren Chipsatz zu identifizieren, lesen Sie bitte, wie Sie Ihren Intel Chipsatz identifizieren.
Um Ihre Treiberversion zu überprüfen, siehe "haben Sie den aktuellen Intel Grafiktreiber"?

Wenn Sie bestätigt haben, dass Sie einen unterstützten Chipsatz und eine Treiberversion verwenden, überprüfen Sie das Fenster "Intel Grafiktreiber", um zu sehen, ob die Intel Clear Video Technology Controls verfügbar ist:

  1. Öffnen Sie die Intel Grafikeigenschaften. Dies kann mit einer von mehreren verschiedenen Methoden erfolgen.
  2. Überprüfen Sie auf der Registerkarte "Displaygeräte" die Verfügbarkeit der folgenden:
  • Steuerung für Intel® HD-Grafik = Videoknopf
  • Steuerung für Intel® Grafik und Medien = Medienknopf
  • Intel® Grafikmedienbeschleuniger Steuerung = Schaltfläche "Videoeinstellungen"
Kann ich die Qualität meiner Videowiedergabe mit dieser Technologie verbessern? Mit den Einstellungen CVT (Clear Video Technology) können Sie erweiterte Verzahnung, Bildschärfe und Geräuschminderung sowie verschiedene andere Einstellungen konfigurieren. Diese Funktionen konzentrieren sich auf die Verbesserung der Videowiedergabe.
HinweisEinige Videoqualitätseinstellungen sind möglicherweise nicht verfügbar, wenn Sie nicht vom Chipsatz des Computers unterstützt werden.

Image Enhancement submenu
Abbildung 1a: Untermenü für die Bildverbesserung

Image Enhancement tab
Abbildung 1B: Register für die Bildverbesserung

Video Quality tab
Abbildung 1 C: Register für Videomaterial

Wird diese Technik mich dazu verpflichten, die Darstellungsfarben und die Farbqualität meiner Videowiedergabe zu ändern?

Mit den Farbeinstellungen können Sie Videoeigenschaften wie Helligkeit, Kontrast, Farbton und Sättigung über den Verarbeitungverstärker (ProcAmp) konfigurieren. ProcAmp ist ein Verstärker, der für die Anpassung von Video visuellen Attributen wie Helligkeit, Kontrast, Farbton und Sättigung ausgelegt ist.

Color Enhancement submenu
Abbildung 2a: Untermenü für die Farbverbesserung

Color Enhancement tab
Abbildung 2B: Register für die Farbverbesserung

Color Control tab
Abbildung 2C: Registerkarte Color Control

Kann ich das Seitenverhältnis für mein breites Bildschirmdisplay mit dieser Technologie ändern?

Die Videoskalierungsoptionen ermöglichen es Ihnen, verschiedene Einstellungen der nichtlinearen anamorphen Skalierung (NLAS) zu aktivieren und zu konfigurieren. NLAS skaliert Inhalte mit 4:3 Seitenverhältnis zu Widescreen Displays mit 16:9 Seitenverhältnis und minimiert gleichzeitig den Verlust der Bildqualität.

Image Scaling submenu
Abbildung 3a:
Untermenü für die Bildskalierung

Image Scaling tab
Abbildung 3B: Register für die Bildskalierung

Video Scaling tab
Abbildung 3C: Register für Videoskalierung

Zugehörige Thema
Unterstützte Betriebssysteme