Fehler „PXE-E61 Media Test Failure“ für Intel® PC-Mainboards

Dokumentation

Fehlerbehebung

000005740

01.11.2017

Was sehen Sie?

Die folgenden Fehler werden angezeigt, wenn Ihr Intel® PC-Mainboards startet:

  • PXE-E61: Media test failure, check cable. (Medientestfehler, Kabel überprüfen)
  • PXE-M0F: Exiting Intel Boot Agent. (Intel Boot Agent wird beendet)

Ursache

PXE (Preboot eXecution Environment) ist eine Boot-Umgebung, mit der das Intel PC-Mainboard unter Einsatz einer Netzwerkschnittstelle anstatt von einer installierten Festplatte booten kann. Sie können den PXE-Boot in das BIOS aktivieren oder deaktivieren. 

Wenn PXE-Boot im BIOS aktiviert ist, können die PXE-E61- und PXE-M0F-Fehler auftreten, wenn beide der folgenden Gegebenheiten zutreffen:

  • Es wird keine bootfähige Festplatte erkannt.
  • Am Intel PC-Mainboard ist kein Kabel angebracht. 

Behebung des Problems

Wenn ein Laufwerk installiert ist

Stellen Sie sicher, dass das Laufwerk im BIOS erkannt wird:

  1. Drücken Sie während des Startvorgangs die Taste F2, um das BIOS-Setup aufzurufen.
  2. Greifen Sie auf das Boot-Menü zu.
  3. Überprüfen Sie die Boot-Laufwerk-Reihenfolge.
  4. Drücken Sie die Taste F10, um das BIOS-Setup zu beenden.
Wenn in der Boot-Laufwerk-Reihenfolge No Boot Drive (Kein Boot-Laufwerk) angezeigt wird:
  • Stellen Sie sicher, dass das Laufwerk ordnungsgemäß im Computer installiert ist.
  • Versuchen Sie, eine andere, bekanntlich fehlerfreie Festplatte zu installieren.
Wenn PXE Boot im BIOS aktiviert ist Zur Überprüfung der BIOS-Option:
  1. Drücken Sie während des Startvorgangs die Taste F2, um das BIOS-Setup aufzurufen.
  2. Rufen Sie das Boot-Menü auf und suchen Sie nach Boot to Network (Auf Netzwerk starten).
  3. Drücken Sie die Taste F10, um das BIOS-Setup zu beenden.
Falls Sie nicht vorhaben, auf ein Netzwerk zu starten, deaktivieren Sie diese Option.

Wenn Sie auf ein Netzwerk starten möchten, stellen Sie sicher, dass die Netzwerkkabel-Verbindung korrekt funktioniert.