Support

Anleitungen zum Auftragen der Wärmeleitpaste (TIM)


Letzte Überprüfung: 25-Aug-2017
Artikel-ID: 000005576

Die Wärmeleitpaste (TIM) ist für effizienten Wärmeaustausch zwischen dem IHS (integrierter Wärmeverteiler) des Prozessors und dem Kühlkörper mit Lüfter sehr wichtig. Das korrekte Auftragen der Wärmeleitpaste ist von großer Wichtigkeit für eine erfolgreiche Integration des Prozessors und des Kühlkörpers mit Lüfter.

Klicken Sie auf oder das Thema, um weitere Informationen anzuzeigen:

Muss ich mehr Wärmeleitpaste auftragen?

Bei den meisten ausgelieferten Kühlungslösungen für Intel® Boxed Desktop-Prozessoren ist die Wärmeleitpaste bereits unten am Kühlkörper mit Lüfter aufgetragen. Falls die Wärmeleitpaste auf Ihrem Kühlkörper mit Lüfter bereits aufgetragen ist, müssen Sie keine weitere Wärmeleitpaste auftragen.

HinweisBerühren Sie die Wärmeleitpaste nicht. Das Einführen von Fremdkörpern auf der Wärmeleitpaste kann die Effizienz des Thermokontakts reduzieren.

Kühlkörper mit LüfterBerühren Sie die Wärmeleitpaste nicht

Wann muss die Wärmeleitpaste erneut aufgetragen werden?

Eine gute Richtlinie ist, die Wärmeleitpaste zu ersetzen, wenn Sie den Prozessor oder Kühlkörper mit Lüfter neu installieren. Das korrekte Auftragen der Wärmeleitpaste ist von großer Wichtigkeit für einen erfolgreichen Betrieb der Kühlungslösung. Wenn keine Wärmeleitpaste aufgetragen wird, kann das dazu führen, dass der Prozessor:

  • heruntergefahren wird
  • ineffizient betrieben wird
  • sich überhitzt
Wo kann ich Wärmeleitpaste kaufen?

Sie können Wärmeleitpaste-Ersatz-Kits bestellen über:

  • den Intel Kundensupport, unter Angabe von Teilenummer G15816-001 für den Schlauchbeutel
  • Einzelhandel-Websites wie Newegg * oder andere Online-Händler
Anleitungen zum Auftragen der Wärmeleitpaste
Schritt 1Berühren Sie die Goldkontakte unten an der CPU nichtReinigen und installieren Sie den Prozessor.

Achten Sie darauf, die Goldkontakte unten an der CPU nicht zu berühren.

Schritt 1aEntfernen Sie die bereits vorhandene Wärmeleitpaste mit einem weichen, trockenen Stoff- oder Papiertuch vollständig. Stellen Sie sicher, dass sich auf dem integrierten Wärmeverteiler keinerlei Öl, Staub oder andere Fremdkörper befinden.
HinweisErsetzen Sie die Wärmeleitpaste immer vollständig. Fügen Sie niemals neue Wärmeleitpaste zu bestehender Wärmeleitpaste hinzu.
Schritt 1bInstallieren Sie den Prozessor im Sockel. Unter Ähnliche Themen unten finden Sie weitere Informationen, falls Sie Fragen zur Installation des Prozessors haben.
Schritt 2Schritt 2aBereiten Sie die Wärmeleitpaste vor.

Falls Sie eine Spritze verwenden, drehen Sie die Kappe von der Spritze ab.

Schritt 2bSpritzen Sie die Wärmeleitpaste auf die Mitte der Oberfläche des integrierten Wärmeverteilers (IHS) des Prozessors.
Schritt 3Schritt 3aFalls Sie einen Schlauchbeutel verwenden, schneiden Sie den Beutel an der gestrichelten schwarzen Linie auf.
Schritt 3bTragen Sie die Wärmeleitpaste vom Schlauchbeutel auf die Mitte der Prozessoroberfläche auf.
Schritt 3c

In diesem Bild sehen Sie, welche ungefähre Menge an der Prozessoroberseite angebracht werden muss. Wenn Sie einen Schlauchbeutel verwenden, können Sie eine Restmenge der Wärmeleitpaste im Beutel lassen.

Wenn der Prozessor in Betrieb ist, wird die Wärmeleitpaste durch die Wärme über die Oberfläche des integrierten Wärmeverteilers des Prozessors und unten am Kühlkörper mit Lüfter verteilt.

Schritt 4Schritt 4Installieren Sie den Kühlkörper.

Unter Ähnliche Themen unten finden Sie weitere Informationen, falls Sie Fragen zur Installation des Kühlkörpers haben.

Anleitungen zum Entfernen der Wärmeleitpaste
Schritt 1Schritt 1Verwenden Sie die folgenden zwei Artikel:
  1. Ein weiches Antistatik-Polyshield-Tuch
  2. Isopropylalkohol
Das Bild zeigt ein Beispiel eines Tuchs mit Antistatik-Polyshield-Eigenschaften.
Schritt 2Schritt 2Tauchen Sie das Tuch in den Isopropylalkohol ein und entfernen Sie damit die Wärmeleitpaste sanft von der Oberfläche des integrierten Wärmeverteilers (IHS) des Prozessors.
Ähnliche Themen
Prozessorinstallation für die LGA1156-, LGA1155- und LGA1150-Sockel (Video)
Installation und Integration von LGA1150-Sockelprozessoren
Prozessorinstallation-Center
Installation und Integration von LGA2011-Sockelprozessoren

- Diese Information ist eine Kombination von menschlicher und computerunterstützter Übersetzung des Originalinhalts. Dieser Inhalt wird nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden.