Schnelltests zur Verbesserung oder Behebung von Problemen mit der WiFi-Verbindung

Dokumentation

Fehlerbehebung

000005493

26.03.2021

Was sehen Sie?
Probleme mit der WiFi-Verbindung

Ursache
Probleme mit der WiFi-Leistung und der WiFi-Verbindung können verschiedene Gründen haben. Einige Beispiele hierfür sind eine veraltete oder falsche Treiberversion, eine nicht optimale oder falsche Netzwerkkonfiguration, Wireless-Adaptereinstellungen, AP-/Router-Konfiguration oder Interferenzprobleme.

Problembehebung
Führen Sie zur Fehlerbehebung die folgenden Schritte aus:

Klicken Sie auf oder das Thema, um weitere Informationen anzuzeigen:

Treiber

Ist Ihr Treiber auf dem aktuellen Stand?

Sie müssen nur dann auf die neueste Version aktualisieren, wenn Probleme auftreten. Mit der Aktualisierung eines veralteten Treibers lassen sich viele Probleme beheben.

So aktualisieren Sie den Treiber und die Software für Ihren Intel® Wireless-Adapter:

Hinweis

Der Hersteller Ihres Computers kann Treiber und Software angepasst haben, um Funktionen zu ermöglichen oder zu modifizieren oder um einen verbesserten Betrieb auf Ihrem Computer zu bieten.
Wenden Sie sich an den Hersteller, um die neuesten Updates und Informationen zum technischen Support zu erhalten.
Falls Sie keinen Support vom Computerhersteller mehr erhalten, können Sie allgemeine Intel Treiber herunterladen.

WiFi-Netzwerk

Ist der WiFi-Sender ist eingeschaltet?

Wenn Ihr Computer keine WiFi-Netzwerke erkennt, überprüfen Sie, ob die WiFi-Funkverbindung eingeschaltet ist.
Wählen Sie Ihr Betriebssystem aus:

Windows® 10Wählen Sie das Netzwerksymbol Vom Benutzer hinzugefügtes Bildin der Taskleiste rechts unten auf dem Bildschirm aus. Klicken Sie auf die WiFi-Schaltfläche, um sie zu aktivieren.
Windows 8.1*Wählen Sie das Netzwerksymbol in der Taskleiste rechts unten auf dem Bildschirm aus. Klicken Sie auf den Schieber unter WiFi, um WiFi zu aktivieren.
Vom Benutzer hinzugefügtes Bild
Windows 7*Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Windows und X. Oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Energiesymbol in der Taskleiste rechts unten auf dem Bildschirm, um das Windows Mobility Center zu starten.
Falls Wireless deaktiviert ist, wählen Sie Wireless aktivieren.
Vom Benutzer hinzugefügtes Bild
Ist der WiFi-Adapter ist aktiviert?

Gehen Sie zu Start > Systemsteuerung > Netzwerk und Internet > Netzwerkverbindungen, und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Adapter. Wenn die Konfigurationsoption Deaktiveren angezeigt wird, ist der Adapter aktiviert.

Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

AP- oder Broadband-Router

Funktioniert der Wireless-Zugangspunkt oder der WiFi-Broadband-Router?

Stellen Sie sicher, dass Ihr System eine Verbindung zu Ihrem Netzwerk oder zum Internet herstellen kann. Sie können andere WiFi-Geräte wie ein Smartphone oder Tablet verwenden, um zu überprüfen, ob der Wireless-AP oder der Breitband-Router funktioniert. Falls Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Zugriffspunkt- oder Internetdienstanbieter.

Wird der Netzwerkadapter erkannt?

Wenn beim Start oder bei der Anmeldung eine Fehlermeldung angezeigt wird, lesen Sie unter Mögliche Probleme und behördliche Anforderungen nac,,,h.

Interferenz

So überprüfen Sie die Quellen lokaler Interferenzen

Stellen Sie sicher, dass keine Interferenzquellen vorhanden sind, insbesondere wenn Sie IEEE* 802.11 WiFi-Adapter im 2,4-GHz-Spektrum verwenden. Mögliche Interferenzquellen:

  • Schnurlostelefone im 5-GHz-Spektrum
  • Mikrowellenöfen
  • Bluetooth® fähige Geräte
So identifizieren Sie Interferenzen oder Störungen von anderen WiFi-Netzwerken

Stellen Sie sicher, dass der Kanal, den Ihr Zugriffspunkt oder Wireless-Router verwendet, nicht von einem anderen nahe gelegenen Zugriffspunkt überlagert oder verwendet wird.

  • Software-Tools wie MetaGeek inSSIDer* helfen Ihnen bei der Auswahl des besten Kanals für Ihren Zugriffspunkt oder Wireless-Router.
  • Bei Einsatz des 2,4 GHz-Bands sollten nur die Kanäle 1, 6 oder 11 verwendet werden.
  • Bei Einsatz des 5-GHz-Bandes sollte Kanal 36, 40, 44 oder 48 verwendet werden.
So deaktivieren Sie die automatische Kanalauswahl

Einige Zugriffspunkte oder Wireless-Router versuchen, automatisch den besten Kanal zu identifizieren und zu wählen, Die automatische Auswahl kann beim Start oder während des normalen Betriebs erfolgen. Falls Sie Probleme mit willkürlichen Trennungen vom Netzwerk haben, können die folgenden Lösungen hilfreich sein:

  • Deaktivieren Sie die Einstellung „AUTO“ und wählen Sie manuell einen Kanal aus.
  • Software-Tools wie MetaGeek inSSIDer* helfen Ihnen bei der Auswahl des besten Kanals für Ihren Zugriffspunkt oder Wireless-Router.
  • Bei Einsatz des 2,4 GHz-Bands sollten nur die Kanäle 1, 6 oder 11 verwendet werden.

Einstellungen

So überprüfen und ändern Sie die Einstellungen der Energieverwaltung Wie können diese Einstellungen potenzielle Verbindungsprobleme hervorrufen?

Mit der Energieverwaltungseinstellung oder der PSP-Einstellung (Power Save Polling) können Sie ein Gleichgewicht zwischen Stromverbrauch und Leistung des WiFi-Adapters auswählen. Siehe Einstellen der Energieverwaltung für den Wireless-Adapter , um mehr über das Ändern der Einstellung zu erfahren.
Möglicherweise haben Sie Verbindungsprobleme mit einem WiFi-Zugriffspunkt (AP), der die PSP-Funktion nicht unterstützt. Einzelheiten dazu finden Sie unter Power Save Polling verursacht Verbindungsprobleme mit Zugriffpunkten.

Hinweis Durch die Herunterstufung der Energieverwaltungseinstellungen kann sich der Akku schneller entleeren, wenn der Computer nicht an einer Netzstromquelle angschlossen ist.
So überprüfen Sie die Roaming-Einstellungen

Stellen Sie sicher, dass die Einstellung der Adaptereigenschaften für die Roaming-Dynamik nicht „minimal“ oder „maximal“ ist. Erfahren Sie mehr über die Konfiguration der Adaptereinstellungen.

Welche 802.11n-Einstellungen werden empfohlen?

Lesen Sie Empfohlene Einstellungen für die 802.11n-Konnektivität. Dazu gehört die Verwendung der WPA2-AES-Sicherheit und 5 GHz. Falls Sie 2,4 GHz verwenden, werden beschränkte Kanäle empfohlen.
 

Hinweis Wir empfehlen, im 5-GHz-Bereich Kanalbündelung zu verwenden. Die Kanalbündelung ist aufgrund der begrenzten verfügbaren nicht überlappenden Kanäle im 2,4-GHz-Bereich hilfreich.
Welche 802.11ac-Einstellungen werden empfohlen?

Siehe Empfohlene Einstellungen für die 802.11ac-Konnektivität

Wenn Sie es mit allen o. g. Vorschlägen zur Fehlerbehebung versucht haben und weiterhin WiFi-Verbindungsprobleme auftreten, wenden Sie sich an den Systemhersteller, oder klicken Sie unten auf „Support kontaktieren“, um die Support-Optionen für Ihre Region zu finden. Stellen Sie sicher, dass Sie die Schritte erläutern können, die Sie bereits unternommen haben.

Ähnliche Themen
Behebung von Problemen mit der Netzwerkverbindung in Windows 10
So können Sie auf die erweiterten WiFi-Adaptereinstellungen zugreifen und diese konfigurieren
Häufige Fragen zu Intel® WLAN-Adaptern
Empfohlene Einstellungen für 802.11ac-Verbindungen
Herunterladen des neuesten Treibers für Ihren Intel® Wireless-Adapter
Support für Linux Benutzer