Installation des Betriebssystems für Intel® NUC

Dokumentation

Installation und Setup

000005471

20.05.2020

HinweisSehen Sie sich die unterstützten Betriebssysteme für Intel® NUC-Produkte an, die eine Liste der von Ihrem Intel® NUC unterstützten Windows *-Versionen enthalten.

Vorbereitungen für die Installation

  1. Sehen Sie sich die modellspezifische Tabelle unten an, um spezielle Informationen zu erhalten, die für Ihr Intel NUC-Modell gelten.
  2. Installieren Sie die erforderlichen Komponenten im Intel NUC (Speicher und Laufwerk, separat gekauft).
  3. Verwenden Sie einen anderen Computer, der mit dem Internet verbunden ist, um den neuesten drahtgebundenen oder drahtlosenNetzwerk Treiber für Ihr Intel NUC herunterzuladen. Speichern Sie die Datei auf einem USB-tragbaren Gerät.
  4. Holen Sie sich Ihr Windows-Image (separat erhältlich) entweder auf einem USB-tragbaren Gerät oder auf einer CD/DVD.

Klicken Sie auf oder das Thema, um weitere Informationen zu erhalten:

Modellspezifische Informationen

In der Tabelle finden Sie spezielle Informationen, die Sie kennen sollten, bevor Sie mit der Installation des Betriebssystems beginnen. Wenn Ihr Intel NUC-Modell in dieser Tabelle nicht aufgeführt ist, gibt es keine weiteren speziellen Anweisungen und Sie können direkt mit den Installationsschritten fortfahren.

Intel® NUC-Kit-ModellBetriebssystem Spezielle Informationen
NUC7i3BNH
NUC7i5BNH
NUC7i7BNH
Windows® 10Wenn Sie beabsichtigen, sowohl eine Festplatte als auch Intel® Optane™ Speicher zu installieren, muss Windows® 10 auf der Festplatte installiert sein. Installieren Sie Windows 10 nicht auf dem Intel Optane Speichermodul.
Modelle, die nur über USB-3,0-Anschlüsse verfügen:
NUC6i7KYK
NUC6i5SYH
NUC6i5SYK
NUC6i3SYH
NUC6i3SYK
NUC5CPYH
NUC5PPYH
Windows * 7 *
Lesen Sie die Anweisungen unter Installieren von Windows 7 * auf Computern mit USB 3,0.
DN2820FYKH
DE3815TYKHE
DE3815TYBE
Windows® 10
Windows 8,1 *
Windows 8 *
Ubuntu

Überprüfen Sie diese BIOS-Einstellungen (und ändern Sie Sie ggf.):

  1. Drücken Sie die Taste F2 , wenn Sie während des Bootvorgangs dazu aufgefordert werden.
  2. Drücken Sie die Taste F9 , um alle BIOS-Optionen auf Standardwerte festzulegen.
  3. Wählen Sie " erweitert".
  • Auf den Geräten und Peripheriekomponenten > SATA-Menü, Chipsatz-SATA-Modus zu AHCI.
  • Im Menü "Start > Start Priority" wird im Bereich "Legacy-Startpriorität" der Legacy-Start deaktiviert (nicht aktiviert).
  • Im Menü "Boot > Boot-Konfiguration" im UEFI-Boot-Bereich ist die Auswahl des Betriebssystems auf Windows 8. x/Windows 10festgelegt.
  1. Drücken Sie F10 , um das BIOS-Setup zu speichern und zu beenden.

Fahren Sie mit der Installation des Betriebssystems fort.

DN2820FYKH
DE3815TYKHE
DE3815TYBE
Windows 7

Überprüfen Sie diese BIOS-Einstellungen (und ändern Sie Sie ggf.):

  1. Drücken Sie die Taste F2 , wenn Sie während des Bootvorgangs dazu aufgefordert werden.
  2. Drücken Sie die Taste F9 , um alle BIOS-Optionen auf Standardwerte festzulegen.
  3. Wählen Sie " erweitert".
  • Auf den Geräten und Peripheriekomponenten > SATA-Menü, Chipsatz-SATA-Modus zu AHCI.
  • Im Menü "Start > Start Priority" wird im Bereich "Legacy-Startpriorität" der Legacy-Start deaktiviert (nicht aktiviert).
  • Im Menü "Boot > Boot-Konfiguration" im UEFI-Boot-Bereich wird die Auswahl des Betriebssystems auf Windows 7festgelegt.
  1. Drücken Sie F10 , um das BIOS-Setup zu speichern und zu beenden.

Fahren Sie mit der Installation des Betriebssystems fort.

DN2820FYKH
DE3815TYKHE
DE3815TYBE
OpenElec

Getestet mit dem Entwicklungs-Build auf OpenElec. Überprüfen Sie diese BIOS-Einstellungen (und ändern Sie ggf.)

  1. Drücken Sie die Taste F2 , wenn Sie während des Bootvorgangs dazu aufgefordert werden.
  2. Drücken Sie die Taste F9 , um alle BIOS-Optionen auf Standardwerte festzulegen.
  3. Wählen Sie " Erweitert".
  • Auf dem > SATA-Menü "Geräte und Peripheriekomponenten" wird der Chipsatz-SATA-Modus auf "AHCI" eingestellt .
  • Auf dem Gerät und den Peripheriegeräten > USB-Menü ist USB Legacy aktiviert (checked).
  • Im Menü "Geräte und Peripheriegeräte > Video" wird der IGD-Mindestspeicher auf 512 MBfestgelegt.
  • Im Boot-Prioritäts Menü:
    • UEFI-Boot ist deaktiviert (ungeprüft).
    • Legacy-Boot ist aktiviert (geprüft).
  • Im Boot-> Boot-Konfigurationsmenü wird USB unter Boot-Geräten aktiviert (checked).
  1. Drücken Sie die Taste F10, um Ihre Änderungen zu speichern und das BIOS-Setup zu beenden.


Fahren Sie mit der Installation des Betriebssystems fort.

Windows * installieren

  1. Schließen Sie das Gerät an das Windows-Installationsabbild an (USB-Anschluss oder optisches USB-Laufwerk, wenn sich das Windows-Abbild auf einer CD/DVD befindet).
  2. Schalten Sie das Intel NUC ein.
  3. Drücken Sie bei der Eingabeaufforderung während des Bootvorgangs die Taste " F10 ", um das Start Menü zu öffnen und das Installationslaufwerk auszuwählen.
  4. Windows Setup wird gestartet. Befolgen Sie alle Installationsanweisungen.

Nach Abschluss der Installation

  1. Nachdem Windows Setup abgeschlossen wurde, installieren Sie den in Schritt 3 heruntergeladenen verkabelten oder drahtlosenNetzwerk Treiber.
  2. Stellen Sie eine Verbindung zum Internet her.
  3. Installieren Sie Windows-Updates (optional).
  4. Laden Sie die restlichen Intel NUC-Treiber herunter und installieren Sie Sie im Download-Center.

Linux *-Ressourcen

Betriebssystem-Fehler Behebungsressourcen

Ähnliche Themen
Unterstützte Betriebssysteme
PXE-bezogene Ressourcen
So installieren Sie Windows * von einem USB-Gerät