Datenschutzerklärung des Intel® Technology Provider-Programms

Letzte Aktualisierung: 23. November 2012

Übersicht über den Datenschutz im Intel® Technology Provider-Programm und auf den Websites von Intel

Die Intel Corporation und ihre internationalen Niederlassungen und Tochtergesellschaften ("Intel") sind bestrebt, Ihre Datenschutzrechte zu wahren und sind sich dessen bewusst, dass Ihre an Intel mitgeteilten Angaben geeignete Schutzmaßnahmen und Behandlung erfordern. Diese Erklärung zum Datenschutz erläutert, wie Daten, die wir von Ihnen beim Zugriff auf die Websites des Intel® Technology Provider-Programms über eines der Intel® Technology Provider-Programme für Partner ("Intel® Technology Provider") sammeln, von uns erhoben, verwendet und geschützt werden.

Da Sie sich für die Teilnahme an dem Technology Provider-Programm entschieden haben, werden wir im Zusammenhang mit dieser Geschäftsbeziehung Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Wenn Sie uns persönliche oder geschäftliche Daten übermitteln oder wir solche von Ihnen sammeln, werden wir sie entsprechend dieser Datenschutzerklärung behandeln. Mit Ihrer Teilnahme an einem der Technology Provider-Programme erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Erfassung und der weiteren Verwendung der von Ihnen an uns übermittelten Angaben.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die Websites des Technology Provider-Programms. Sie ergänzt die Online-Datenschutzerklärung von Intel (für weitere Informationen bitte auf den Link klicken) und ist nicht auf andere Websites oder Programme von Intel (Online oder Offline) anwendbar. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzerklärung zu lesen, um sicherzustellen, dass Sie die Datenschutzverfahren von Intel für die Technology Provider-Programme verstehen. Im Falle von Widersprüchlichkeiten zwischen dieser Datenschutzerklärung und den Online-Datenschutzrichtlinien von Intel bezüglich der Methoden zur Handhabung von Daten im Zusammenhang mit den Technology Provider-Programmen oder den Teilnahmebedingungen für Intel® Technology Provider ist diese Erklärung maßgebend.

Behandelte Themen auf dieser Seite

Welche Daten werden erfasst?

Wenn Sie sich für die Teilnahme an einem der Technology Provider-Programme anmelden, erfassen wir eine begrenzte Anzahl von Angaben Ihrerseits, die es uns ermöglichen, an Ihrer Arbeitsstelle Kontakt zu Ihnen aufzunehmen (z. B. Ihren Vor- und Nachnamen, den Firmennamen, die Telefonrufnummer im Büro, die Postanschrift der Firma und die e-Mail-Adresse). Zusätzlich fragen wir Sie nach Daten, mit denen wir ein Profil der geschäftlichen Tätigkeiten Ihrer Firma erhalten. Wir sammeln außerdem Daten über den Umfang und die Art von Intel Produkten, die Sie von unseren autorisierten Distributoren oder von dritten Vertriebshändlern kaufen, die an den Programmen teilnehmen und Technology Provider-Programmteilnehmern ("Programm-Distributoren") Vorteile bieten. Wir erfassen von Ihnen unter Umständen Angaben zur Bankverbindung Ihrer Firma, damit wir Zahlungen, auf die Ihre Firma im Rahmen von Aktionen innerhalb von Technology Provider-Programmen Anspruch hat, direkt auf das Bankkonto Ihrer Firma leisten können. Die Daten der Bankverbindung werden von uns ausschließlich für Zahlungsvorgänge verwendet.

Welche Daten von den Technology Provider-Programmen erhoben werden, kann je nach der für das betreffende Programm spezifischen geografischen Region (z. B. Europa, Afrika, asiatisch-pazifischer Raum, Lateinamerika oder Nordamerika) verschieden sein. Im Allgemeinen enthält ein Teilnehmerprofil nur die Daten, die im Zuge des Anmeldevorgangs für die Technology Provider-Programme abgefragt wurden. Weitere Daten können erhoben werden, wenn Sie sich für einen Wettbewerb anmelden, der Programmteilnehmern angeboten wird, sich für eine Veranstaltung oder Schulung im Rahmen des Programms anmelden oder bei anderen Gelegenheiten, wenn Sie auf die Websites des Technology Provider-Programms zugreifen.

Verwendung Ihrer Daten
Intel wird Ihre Daten nicht ohne Ihre vorherige Genehmigung anders als in dieser Datenschutzerklärung beschrieben verwenden bzw. weitergeben. Wir verwenden Ihre Daten für die folgenden Zwecke im Zusammenhang mit den Technology Provider-Programmen:

  • um Leistungen für Teilnehmer zu erbringen, wie z. B. finanzielle Anreize oder Kundensupportprogramme,
  • um Dienstleistungen für Teilnehmer zu erbringen, wie z. B. Newsletter, Veranstaltungen oder Schulungsaktivitäten,
  • um uns das Zusammenstellen und Veröffentlichen für Sie relevanter Inhalte zu erleichtern,
  • um dafür zu sorgen, dass die Websites unserer Technology Provider-Programme den Bedürfnissen unserer Programmteilnehmer entsprechen,
  • um Sie über neue Produktangebote, die Einstellung von Produkten, Sonderaktionen, aktualisierte Daten und andere Leistungen oder Dienste für Programmteilnehmer zu informieren.

Weitergabe Ihrer Daten
Ihre Daten werden von uns nicht verkauft oder verliehen. Es ist möglich, dass Intel Ihre Angaben zur Person oder zum Firmenprofil bzw. Teile davon an bestimmte Direktkunden von Intel in der Distribution (insbesondere seine autorisierten Distributoren) oder an Programm-Distributoren oder dritte Dienstleister weitergibt, die Intel beim Liefern von Produkten, Informationen, Leistungen und Diensten für die Technology Provider-Programme (nachfolgend als "Autorisierte Dritte" bezeichnet) behilflich sind. Ohne Ihre Genehmigung wird Intel Ihre Daten an keine anderen Firmen oder Personen als die von Intel autorisierten Drittunternehmen weitergeben.

Autorisierte Intel®-Distributoren und Programm-Distributoren
Intel sammelt die Umsatzdaten seiner autorisierten Distributoren und Programm-Distributoren und verwendet diese Angaben zur Bewertung des Status Ihrer Firma innerhalb der Technology Provider-Programme und zur Festlegung der entsprechenden finanziellen Leistungen, Ansprüche bei Kundensupport-Programmen oder anderer Leistungen des Programms, auf die Sie eventuell Anspruch haben. Wir übergeben unseren autorisierten Distributoren und Programm-Distributoren die Daten, die diese benötigen, um es wiederum uns zu ermöglichen, für Sie als Programmteilnehmer die betreffenden Leistungen oder Services des Technology Provider-Programms zu erbringen. Es ist unseren autorisierten Distributoren und Programm-Distributoren sowie deren Mitarbeitern untersagt, die ihnen von Intel zur Verfügung gestellten Daten für andere Zwecke als die von Intel vorgegebenen zu verwenden, und Intel wird durch angemessene Maßnahmen dafür Sorge tragen, dass Ihre Daten im Auftrag von Intel ausreichend geschützt werden.

Dienstleistungen durch Dritte
Gelegentlich beauftragt Intel andere Firmen mit begrenzten Marketingdienstleistungen für die Technology Provider-Programme, z. B. der Lieferung von E-Mail-Newslettern oder der in einem Wettbewerb gewonnenen Preise oder mit der Erbringung von Kundensupport, dem Hosten von Webdiensten, dem Anmeldeverfahren für Schulungen oder andere Veranstaltungen, der Durchführung von Fragebogenaktionen, Umfragen, Werbeaktionen oder Wettbewerben im Rahmen des Programms sowie mit der Auszahlung finanzieller Leistungen oder der Durchführung statistischer Analysen unserer Technology Provider-Programme. Intel stellt diesen Dienstleistern die Daten zur Verfügung, die sie zur Erbringung der Leistungen bzw. Dienste für die Technology Provider-Programme benötigen. Es ist den betreffenden Dienstleistungsunternehmen und deren Mitarbeitern untersagt, die ihnen von Intel zur Verfügung gestellten Daten für andere Zwecke als die von Intel vorgegebenen zu verwenden, und Intel wird durch angemessene Maßnahmen dafür Sorge tragen, dass Ihre Daten im Auftrag von Intel ausreichend geschützt werden.

Mitteilung von Daten aus anderen Gründen
Intel kann Ihre persönlichen oder geschäftlichen Daten offen legen, wenn dies gesetzlich aufgrund von Vorladungen, Anweisungen von Gerichten oder anderen juristischen Vorgängen erforderlich ist. Intel kann auch Maßnahmen ergreifen, um seine Rechte durchzusetzen bzw. auszuüben, um sich gegen Klagen zu verteidigen. Intel kann Daten von Ihnen erheben und gegebenenfalls weitergeben, um bei rechtswidrigen Aktivitäten, Betrugsverdacht, Schutz und Verteidigung seiner Rechte und seines Eigentums, Situationen mit potenzieller Bedrohung für Leib oder Leben von Personen und der Verletzung der Nutzungsbedingungen von Intel zu ermitteln, vorzubeugen oder rechtliche Schritte zu unternehmen oder um anderweitigen gesetzlichen Erfordernissen nachzukommen.

Schutz Ihrer Daten
Intel setzt sich nachdrücklich für den Schutz der von Ihnen im Rahmen der Technology Provider-Programme mitgeteilten Daten ein. Wir verwenden eine Reihe von Sicherheitstechnologien und -methoden und wir unternehmen angemessene und geeignete Schritte, um Ihre uns mitgeteilten Daten vor unbefugtem Zugriff, Gebrauch oder Veröffentlichen zu schützen. Beispielsweise speichern wir die von uns gesammelten Daten zu persönlichen und geschäftlichen Profilen auf Servern mit beschränkten Zugriffsmöglichkeiten, die sich in überwachten Einrichtungen befinden. Immer dann, wenn wir sensible Daten erfassen, wie z. B. die Bankverbindung Ihrer Firma oder Ihre Umsatzzahlen für Intel Produkte von autorisierten Distributoren, ergreifen wir angemessene Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten zu schützen, etwa durch die verschlüsselte Speicherung und Übertragung der Daten mithilfe von Verschlüsselungseinrichtungen.



Tracking auf unseren Websites

Registrierung auf den Websites des Technology Provider-Programms
Wenn Sie eine der Websites der Technology Provider-Programme oder des Reseller Centers besuchen und sich nicht für einen Online-Service von Intel registriert haben, erfolgt Ihr Besuch anonym. Daten zum persönlichen oder Firmenprofil wie Name, Adresse, Telefonnummer und e-Mail-Adresse werden während des Blätterns nicht gesammelt.

Bei Ihrer Anmeldung zur Teilnahme an Technology Provider-Programmen werden Sie gebeten, ein Kennwort für Ihr Benutzerkonto anzulegen. Zum Zeitpunkt der Registrierung werden Sie außerdem aufgefordert, für eine von mehreren vorformulierten Sicherheitsabfragen eine geheime Antwort einzugeben. Die von Ihnen ausgewählte Sicherheitsabfrage und die zugehörige Antwort werden verwendet, um im Falle von Problemen mit dem Benutzerkonto, z. B. wenn das Kennwort neu gesetzt werden muss, Ihre Identität im Rahmen der Technology Provider-Programme zu überprüfen. Als registrierter Benutzer können Sie die vertraulichen Daten Ihres Benutzerkontos für die Programme einsehen, an denen Sie teilnehmen, auf Inhalte zugreifen, die nur Programmteilnehmern zur Verfügung stehen sowie andere vertrauliche Transaktionen vornehmen.

Verwendung von Cookies und andere Trackingtechniken

Cookies
Wir registrieren, wie unsere Technology Provider-Programm-Websites von anonymen Besuchern und von unseren Programmteilnehmern genutzt werden. Eine der Möglichkeiten, die wir nutzen, um Webaktivitäten zu registrieren, ist die Übertragung einer kleinen Textdatei, "Cookie" genannt, an Ihren Browser. Cookies sammeln Daten wie Internet-Domain- und Host-Namen, IP-Adresse (Internet-Protokoll), Art der Browser-Software und des Betriebssystems (z. B. Chrome oder Internet Explorer), Clickstream-Muster und Zeitangaben, wann auf unsere Website zugegriffen wird. Außerdem verwenden wir Cookies, um Daten darüber zu sammeln, welche Newsletter-Links von Programmteilnehmern angeklickt werden bzw. ob Sie durch das Klicken auf Bannerwerbung außerhalb unserer Website oder über einen e-Mail-Link auf die Seite gekommen sind. Diese Daten verwenden wir als Hilfe um sicherzustellen, dass wir Informationen mitteilen, die Programmteilnehmer auch lesen möchten. Die Daten werden in Form von zusammengefassten Daten gesammelt und sind nicht mit individuellen Personendaten verknüpft. Ein Cookie kann keine weiteren Daten von Ihrer Festplatte abrufen, Computerviren befördern oder Ihre e-Mail-Adresse bzw. andere persönliche Daten abfangen. Cookies von den Websites unserer Technology Provider-Programme können nur von Intel Websites gelesen werden.

Bei den meisten Browsern können Sie den Umgang mit Cookies einstellen, z. B. auch, ob sie akzeptiert werden sollen oder nicht, und wie sie gelöscht werden. Falls Sie Cookies bei Ihrem Browser deaktivieren, können Sie zwar den Text in der Anzeige sehen, sie können jedoch auf viele wichtige Funktionen der Technology Provider-Programme bzw. der Websites der Technology Provider-Programme nicht zugreifen und eine für Sie personalisierte Darstellung der Seiten wird nicht möglich sein.

Andere Trackingtechniken 
Eine andere Methode, mit der wir die Aktivität auf den Websites der Technology Provider-Programme registrieren, ist die Verwendung von transparenten elektronischen Bildern, sogenannten "leeren GIFs", "Web-Bugs" oder "Web-Beacons". Bei dieser Methode wird die Anzahl der Benutzer gezählt, die eine einzelne Webseite des Technology Provider-Programms besuchen, auf die sie von einem spezifischen Werbebanner außerhalb der Website des Technology Provider-Programms geleitet wurden, oder die auf Links und Grafiken in E-Mail-Newslettern von Intel geklickt haben. Wir verwenden diese Technologie nicht, um persönliche Daten von Ihnen zu sammeln bzw. darauf zuzugreifen. Wir setzen diese Technik vielmehr als Instrument zur Zusammenstellung statistischer Auswertungen über die Nutzung der Websites unserer Technology Provider-Programme ein. Es ist möglich, dass wir zusammengefasste Website-Statistiken an unsere Serviceprovider für die Technology Provider-Programme weitergeben. Wir geben diese zusammengefassten Websitestatistiken nicht an Drittfirmen weiter und gestatten anderen Firmen nicht, auf unseren Websites "leere GIFs" oder andere Trackinginstrumente zu platzieren.

Personalisierung von Leistungen bzw. Diensten des Programms
Um den Besuch der Website möglichst nutzbringend für Sie zu gestalten und um die Qualität der mit den Technology Provider-Programmen verbundenen Services zu verbessern, kann Intel seine Technology Provider-Programm-Websites und E-Mail-Newsletter für die Programmteilnehmer auf der Grundlage der von ihnen gemachten persönlichen Angaben (z. B. Interessen, Tätigkeitsbereich) und der Firmendaten (z. B. Firmenprofil, Umsatzdaten) individuell anpassen, um Ihnen Informationen über Produkte oder Dienstleistungen anzubieten, die für Sie von Interesse sind und eher Ihren angegebenen Bedürfnissen entsprechen. Zusätzlich kann Intel Verhaltensdaten (z. B. Web- oder Newsletterklicks) sammeln bzw. registrieren und diese in zusammengefasster Form mit den Tätigkeitsbereichen verknüpfen, um Informationen auf dieser Ebene (Stellenbeschreibung) zu personalisieren. (Beispiel: Ein Programmierer aus der Technikabteilung klickt eventuell häufiger auf Supportinformationen als jemand mit einer anderen Funktion im Betrieb, und Intel kann diesem Angestellten dann mehr supportspezifische Informationen anbieten.)

Serviceprovider, die als Drittfirmen für uns tätig sind, senden Ihnen im Auftrag von Intel unter Umständen in regelmäßigen Abständen E-Mail-Newsletter mit Informationen über Produkte, Services und Aktivitäten oder Events im Zusammenhang mit den Technology Provider-Programmen. Diese als Drittfirmen tätigen Dienstleister verwenden eventuell Softwareinstrumente zum Sammeln, Registrieren und Messen von Daten über die Interaktion mit Webseiten, z. B. die Links, auf die Sie im Newsletter geklickt haben, welche auf einer einheitlichen Identifizierungsnummer basieren, die Ihrer e-Mail-Adresse zugewiesen ist. Die registrierten individuellen Newsletter-Klicks werden von diesen Firmen ausschließlich an Intel gemeldet, um eine Analyse der bevorzugten Produkte durchzuführen und die Inhalte folgender E-Mail-Newsletter entsprechend anpassen zu können, um Sie über solche Produkte oder Dienstleistungen zu informieren, die für Sie von Interesse sind. Gelegentlich ist es möglich, dass Intel in seinen E-Mail-Newslettern Informationen über Dienstleistungen und Produkte anderer Firmen einbindet, die eine Ergänzung der von Intel angebotenen Produkte und Services darstellen. Wir werden Ihre Daten an diese Drittfirmen weder verkaufen noch vermieten. Jeder E-Mail-Newsletter enthält einen Link, der es Ihnen ermöglicht, den Newsletter jederzeit abzubestellen.

Datenspeicher
Bei vielen Websites unserer Technology Provider-Programme werden die von diesen Websites erfassten Daten in Datenbanken in den USA gespeichert und verarbeitet; es ist jedoch auch möglich, dass wir Ihre persönlichen Daten an die Intel Corporation in den USA, zu einer Tochtergesellschaft von Intel in einem beliebigen Land oder zu Dritten, die im Auftrag von Intel oder einer Tochtergesellschaft von Intel die Verarbeitung und Speicherung durchführen, übertragen. Durch die Nutzung der Websites der Technology Provider-Programme stimmen Sie der Übertragung Ihrer Daten außerhalb Ihres Landes zu. Intel befolgt alle anwendbaren Gesetze weltweit, deren Zweck im Schutz Ihrer Daten besteht, und hält sich an die Safe-Harbor-Richtlinien des Handelsministeriums der Vereinigten Staaten bezüglich der Erhebung, Verwendung und Aufbewahrung von Daten aus der Europäischen Union. Obwohl sich die gesetzlichen Bestimmungen von Land zu Land unterscheiden können, hält Intel an den in dieser Datenschutzerklärung enthaltenen Prinzipien fest und strebt unabhängig davon, wo oder wohin Ihre Daten erfasst, übertragen oder aufbewahrt werden, einen ausreichenden Schutz dieser Daten an.

Aktualisieren Ihrer Daten
Genaue Daten der Ansprechpartner und des Firmenprofils ermöglichen es unseren Technology Provider-Programmen, Ihre geschäftlichen Bedürfnisse besser kennen zu lernen und Mitteilungen, Leistungen und Angebote des Programms Ihrem Bedarf anzupassen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit sicherzustellen, dass Ihre Intel mitgeteilten Daten stets auf aktuellem Stand und korrekt gespeichert sind. Klicken Sie auf den Link "Mein Konto" auf der Website Ihres Technology Provider-Programms, um Ihre Daten zu aktualisieren.

Anwendung dieser Datenschutzerklärung
Sollten Sie darüber hinausgehende Fragen oder Anregungen zu dieser Datenschutzerklärung haben, nehmen Sie bitte über dieses Formular Verbindung zu uns auf.

Änderungen an dieser Datenschutzerklärung
Die Datenschutzerklärung kann bei Bedarf von Intel aktualisiert werden. Wenn wir Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, wird auch das am Anfang dieser Datenschutzerklärung angeführte Datum ("Stand:") entsprechend geändert. Intel wird Sie über Änderungen dieser Datenschutzerklärung durch einen Änderungshinweis informieren, der für einen angemessenen Zeitraum an hervorgehobener Stelle auf den Websites der Technology Provider-Programme erscheint, oder mittels einem üblichen Verfahren, das für die Kommunikation mit Teilnehmern an den Technology Provider-Programmen Anwendung findet, einschließlich elektronischer Post.

Haben Sie weitere Fragen oder Anliegen?