Intel® Select Lösungen für BigDL auf Apache Spark

Mit dieser optimierten und verifizierten Infrastruktur können Sie die Entwicklung und Implementierung von Deep-Learning-Umgebungen beschleunigen und vereinfachen.
Lösungsbeschreibung anzeigen ›

Basiskonfiguration für Intel® Select Lösungen für BigDL auf Apache Spark

Komponente

Intel Select Lösungen für BigDL auf Apache Spark
Basiskonfiguration

Mind. ein Hauptknoten (Master-Node)

Prozessor

Intel® Xeon® Gold-Prozessor 6148 (2,40 GHz, 20 Kerne und 40 Threads), Intel® Xeon® Gold-Prozessor 6248 (2,5 GHz, 20 Kerne) oder ein Modell der skalierbaren Intel® Xeon® Prozessorreihe mit höherer Prozessornummer

Arbeitsspeicher

Mind. 192 GB (12 x 16 GB DDR4-2666)

Bootlaufwerk**

1 x Intel® SSD der Produktreihe DC S4500/S4510 (M.2 oder 2,5 Zoll) oder ein Modell mit höherer Produktnummer mit mind. 240 GB

Storage-HBA-Controller pro Knoten**

– (n. z.)

Datenebene

4 x Intel SSD der Produktreihe DC S4500/S4510 oder ein Modell mit höherer Produktnummer mit mind. 960 GB

Datennetzwerk

Intel® 10-Gbit-Ethernet-Converged-Network-Adapter X722 (Intel® Ethernet-CNA X722)

Management-Netzwerk pro Knoten

Integrierter 1-GbE-Port 0/RMM-Port

Mind. vier Arbeitsknoten

Prozessor

Intel Xeon Gold Prozessor 6148 (2,40 GHz, 20 Kerne/40 Threads), Intel Xeon Gold Prozessor 6248 (2,5 GHz, 20 Kerne) oder ein Modell der skalierbaren Intel Xeon Prozessorreihe mit höherer Prozessornummer

Arbeitsspeicher

Mind. 384 GB (12 x 32 GB DDR4-2666)

Bootlaufwerk**

1 x Intel® SSD der Produktreihe DC S4500/S4510 mit mind. 240 GB (M.2 oder 2,5-Zoll) oder ein Modell mit höherer Produktnummer

Storage-HBA-Controller pro Knoten**

Datenebene

4 x Intel SSD der Produktreihe DC S4500/S4510 mit mind. 3,8 TB oder ein Modell mit höherer Produktnummer

Datennetzwerk

10-Gbit-Ethernet-Converged-Network-Adapter X722 (Intel Ethernet-CNA X722)

Management-Netzwerk pro Knoten

Integrierter 1-GbE-Port 0/RMM-Port

Netzwerkswitches

ToR-Switch (Top of the Rack)

48-Port-Switch, 10 Gbit/s

Management-Switch

48-Port-Switch, 1 Gbit/s

Software

Linux-Betriebssystem

CentOS Linux Release 7.5.1804 oder Red Hat Enterprise Linux* (RHEL*) 7

Apache Spark

2.2.0

Apache Hadoop

2.7.3

Java Development Kit (JDK)

Oracle JDK 1.8.0, Update 181 oder neuer

BigDL

0,6

Analytics Zoo

0,2

Intel® Distribution für Python*

2,7

Intel® Math-Kernel-Library (Intel® MKL)

Intel® MKL Version 2018, Update 3

Auf alle Knoten zutreffend

Trusted-Platform-Modul (TPM)

TPM 1.2 – separates oder Firmware-TPM (Intel® Platform-Trust-Technik [Intel® PTT])

Firmware- und Software-Optimierungen

Intel® Volume Management Device (Intel® VMD) aktiviert**

Intel® Boot Guard aktiviert**

Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT-Technik) deaktiviert

Intel® Turbo-Boost-Technik aktiviert

P-States aktiviert**

C-States aktiviert**

Einstellungen der Energieverwaltung auf Leistungsmodus**

Einstellung der Workload-Konfiguration auf ausgewogen**

Streamer für Memory Latency Checker (MLC) aktiviert**

MLC Spatial Prefetch aktiviert**

Data Cache Unit (DCU) für Vorablesezugriffe aktiviert**

DCU-Befehls-Prefetch aktiviert**

LLC-Prefetch (Last-Level Cache) deaktiviert**

Uncore-Taktfrequenzanpassung aktiviert**

Mindestleistungsstandards

Die folgenden Mindestanforderungen an das Leistungspotenzial müssen erfüllt sein:

ImageNet-Training Durchsatz

375 Bilder pro Sekunde mit Top-5-Genauigkeit von mind. 85 %1
**Empfohlen, aber nicht erforderlich

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Die Leistungsergebnisse beruhen auf Tests vom 10. Oktober 2018 und spiegeln möglicherweise nicht alle öffentlich verfügbaren Sicherheitsupdates wider. Weitere Einzelheiten finden Sie in den veröffentlichten Konfigurationsdaten. Kein Produkt bietet absolute Sicherheit. Konfiguration: ein Master-Knoten: 2 x Intel® Xeon® Gold-Prozessor 6130, Intel® Server-Mainboard S2600WFT, insgesamt 192 GB Arbeitsspeicher (12 Steckplätze, je 16 GB, 2666 MT/s (Megatransfers pro Sekunde), DDR4-RDIMM); Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT-Technik) deaktiviert, Intel® Turbo-Boost-Technik aktiviert; Datenspeicher (Boot-Vorgang): 1 x Intel® SSD der Produktreihe DC S4500 (240 GB); Netzwerkkomponenten: 1 x Intel® Ethernet-Netzwerkadapter X722, Netzwerkgeschwindigkeit: 10 GbE, uCode: 0x043, Betriebssystem/Software: CentOS* Linux Release 7.5.1804; vier Arbeitsknoten: 2 x Intel® Xeon® Gold-Prozessor 6148, Intel® Server-Mainboard S2600WFT, insgesamt 384 GB Arbeitsspeicher (12 Steckplätze, je 32 GB, 2666 MT/s (Megatransfers pro Sekunde), DDR4-RDIMM), Intel® HT-Technik deaktiviert, Intel® Turbo-Boost-Technik aktiviert; Datenspeicher (Boot-Vorgang): 1 x Intel® SSD DC S4500 (240 GB); Datenspeicher: 4 x Intel® SSD DC S4500 (3,8 TB); Netzwerkkomponenten: 1 x Intel® Ethernet-Netzwerkadapter X722, Netzwerkgeschwindigkeit: 10 GbE, uCode: 0x043, Betriebssystem/Software: CentOS* Linux Release 7.5.1804.