Intel® Serversystem VRN2208WFAF83R

Intel® Data-Center-Blocks für die Cloud (Intel® DCB für die Cloud) – VMware* (vSan ReadyNode)

Jetzt vergleichen

Technische Daten

Hauptdaten

Produktsortiment
Intel® Data-Center-Blocks für die Cloud (Intel® DCB für die Cloud)
Einführungsdatum
Q2'19
Status
Launched
Voraussichtliche Produkteinstellung
2022
ISV-Zertifizierung
Designed for VMware* Virtual SAN (VSAN)
Rackschienen enthalten
Nein
Kompatible Produktreihen
2nd Generation Intel® Xeon® Scalable Processors
Verlustleistung (TDP)
125 W
System-Mainboard
Intel® Server System R2208WF0ZSR
Zielmarkt
Cloud/Datacenter
Enthaltene Komponenten
(1) Intel Server System w/S260WFO, 2U1N, 8x2.5" R2208WF0ZSR
(2) Intel Xeon® Gold 6230 (20 Cores, 2.1Ghz, 125W) CD8069504193701
(1) Intel® Solid State Drive D3 S4510 480GB (M.2 80mm SATA) SSDSCKKB480G801
(4) Intel® Optane™ SSD DC P4800X 375GB (2.5” U.2 NVMe) SSDPE21K375GA01
(12) Intel® Solid State Drive DC P4510 2TB (2.5" U.2 NVMe) SSDPE2KX020T801
(1) Remote Management Module Lite 2 AXXRMM4LITE2
(1) 2U 8x2.5 Combo HSBP A2U8X25S3PHS
(2) Intel® PCIe Switch AIC (8 ports) AXXP3SWX08080
(2) OCuLink Cable – 875mm Cable Kit A2U8PSWCXCXK2
(2) OCuLink Cable – 700mm AXXCBL700CVCR
(1) OCuLink Cable – 530mm AXXCBL530CVCR
(1) OCuLink Cable - 470mm AXXCBL470CVCR
(1) 1300W AC Common Redundant Power Supply AXX1300TCRPS
(1) Ethernet OCP Quad SFP+ X527DA4OCPG1P5
(16) RDIMM 32GB - DDR4, 288-pin, 2666MHz J47951-001
(1) Trusted Platform Module (TPM) 2.0 AXXTPMENC8
(2) Power cable FPWRCABLENA (Only for systems shipped to USA & Canada)

Zusätzliche Informationen

Beschreibung
Intel® Data Center Blocks for Cloud designed for VMware* Virtual SAN (vSAN) includes Server Board, Chassis, Processor, Solid State Drives and third-party memory.

Arbeits- und Datenspeicher

Speicherprofil
All-Flash Storage Profile
Speicher enthalten
512GB DDR4 RAM Raw Memory
Mitgelieferter Speicher
24TB Raw Storage
(0.48TB boot device, 1.5TB Cache Tier, 24TB Capacity Tier)

Erfahrungsberichte

Besondere Merkmale

  • Valisiderte und unterstützte Lösung, die für High-Performance-Computing (HPC), hyperkonvergente Architekturen und Speicherszenarien maßgeschneidert ist.
  • Erhältlich als reiner Flash- oder Hybrid-Massenspeicher
  • Auswahl zwischen 2-HE-System mit vier Knoten und 2-HE-System mit einem Knoten mit Intel® Server-Mainboard und Intel® Servergehäuse
  • Ausgestattet mit Prozessoren der skalierbaren Intel® Xeon® Prozessorreihe der zweiten Generation
  • Integrierte Intel® Solid-State-Laufwerke (SSDs) (nur bestimmte Modelle)
  • Integriertes Intel® Remote-Management-Modul (Intel® RMM) bietet Sicherheit bei Fernzugriff auf den Server und Fernverwaltung
  • Über 100 integrierte Sensoren für Überwachung aller kritischen Funktionen

Intel® Premier Support-Partner bieten erstklassigen Rundum-Support vor Ort, Lieferung von Ersatzteilen, Nachbearbeitung und Reparatur für Intel® Serverprodukte

Intel hat im Rahmen eines umfassenden Qualifizierungsprozesses Partnerschaften mit erstklassigen Dienstleistern geknüpft, damit Sie Ihren Betrieb unbeschwert fortführen können. Die Premier Support-Partner der Intel® Rechenzentrumslösungen bieten Kunden eine einzigartige Auswahl an vorqualifizierten Anbietern, sodass Kunden die am besten auf ihre Anforderungen zugeschnittenen Dienste auswählen können. Zertifizierte PSPs erhalten Schulungen zu Intel® Serverprodukten und haben direkten Zugang zu den Supportteams für das technische Engineering bei Intel. Darüber haben Premier Support-Partner der Intel® Rechenzentrumslösungen schnellen Zugang zu Ersatzteilen und Zubehör von Intel, um so Service-Garantien zu unterstützen, damit Unternehmen die für die Aufrechterhaltung des Betriebs erforderlichen Reparaturen erhalten können.

Weitere Informationen ›

Einen Lieferanten finden


Wenn Sie bei anerkannten Intel®-Lieferanten einkaufen, erhalten Sie hochwertige Intel®-Technik und die Produktkenntnisse zur Unterstützung von Kundenlösungen.

Produkt- und Leistungsinformationen

Diese Funktion ist möglicherweise nicht auf allen Computersystemen verfügbar. Wenden Sie sich an den Hersteller oder überprüfen Sie die Systemspezifikationen (Mainboard, Prozessor, Chipsatz, Netzteil, Festplatte, Grafikcontroller, Arbeitsspeicher, BIOS, Treiber, Virtual-Machine-Monitor (VMM), Plattformsoftware und/oder Betriebssystem), um zu ermitteln, ob Ihr System diese Funktion unterstützt. Die Funktionalität, Leistungseigenschaften sowie andere Vorteile dieser Funktion hängen von der Systemkonfiguration ab.