Jetzt vergleichen

Technische Daten

Hauptdaten

Vertikales Segment
Server
Prozessornummer
6238T
Status
Launched
Einführungsdatum
Q2'19
Lithographie
14 nm
Einsatzbedingungen
Communications Commercial Temp

Leistung

Anzahl der Kerne
22
Anzahl der Threads
44
Grundtaktfrequenz des Prozessors
1.90 GHz
Max. Turbo-Taktfrequenz
3.70 GHz
Cache
30.25 MB
Anzahl der UPI-Links
3
Verlustleistung (TDP)
125 W

Zusätzliche Informationen

Embedded-Modelle erhältlich
Ja

Speicherspezifikationen

Max. Speichergröße (abhängig vom Speichertyp)
1 TB
Speichertypen
DDR4-2933
Maximale Speichergeschwindigkeit
2933 MHz
Max. Anzahl der Speicherkanäle
6
Unterstützung von ECC-Speicher
Ja

Erweiterungsoptionen

Skalierbarkeit
4S
PCI-Express-Version
3.0
Maximale Anzahl der PCI-Express-Lanes
48

Package-Spezifikationen

Geeignete Sockel
FCLGA3647
TCASE
90°C
Gehäusegröße
76.0mm x 56.5mm

Innovative technische Funktionen

Intel® Speed Shift Technology
Ja
Intel® Turbo Boost Max-Technik 3.0
Nein
Intel® Turbo-Boost-Technik
2.0
Intel® vPro™ Plattformqualifizierung
Ja
Intel® Hyper-Threading-Technik
Ja
Intel® Virtualisierungstechnik (VT-x)
Ja
Intel® Directed-I/O-Virtualisierungstechnik (VT-d)
Ja
Intel® VT-x mit Extended Page Tables (EPT)
Ja
Intel® TSX-NI
Ja
Intel® 64
Ja
Erweiterungen des Befehlssatzes
Intel® SSE4.2, Intel® AVX, Intel® AVX2, Intel® AVX-512
Anzahl der AVX-512 FMA-Einheiten
2
Erweiterte Intel SpeedStep® Technologie
Ja
Intel® Volume Management Device (VMD)
Ja

Sicherheit und Zuverlässigkeit

Intel® AES New Instructions
Ja
Intel® Trusted-Execution-Technik
Ja
Execute-Disable-Bit
Ja
Intel® Run-Sure-Technik
Ja
MBE (Mode-based Execute Control, modusbasierte Ausführungssteuerung)
Ja

Erfahrungsberichte

Bezugsquellen


Liste mit Firmen, die Systeme auf Basis von Intel® Xeon® Gold Prozessoren anbieten.

Funktionsmerkmale und Vorteile

Workload-optimiert

Die Intel® Xeon® Gold 6000 Prozessorreihe basiert auf der 14-nm-Fertigungstechnik und sorgt mit bis zu 22 Kernen/44 Threads pro Sockel für noch mehr Leistung.

Höhere Leistung

Dank um Intel® Advanced Vector Extensions 512 (Intel® AVX-512) erweiterte Software können Sie die Datenverarbeitung über 512 leistungsfähige „Lanes“ beschleunigen. Mittels der beschleunigten Verarbeitung lassen sich bis zu 512 Bits Daten mit einem einzigen Befehl verarbeiten und neue Maßstäbe in puncto Rechenleistung erreichen. Die Intel Xeon Gold 6000 Prozessorreihe unterstützt bis zu zwei Intel AVX-512 Kanäle und erfüllt so die Rechenanforderungen für die anspruchsvollsten Workloads und Services.

Fortschrittliche hardwareverstärkte Zuverlässigkeit

Erleben Sie den Unterschied der fortschrittlichen hardwareverstärkten Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Wartungsfreundlichkeit (fortschrittliche Reliability, Availability, Serviceability; fortschrittliche RAS) von Intel bei den Lösungen auf der Grundlage der Intel® Xeon® Gold 5000 Prozessorreihe.

Zugehörige Techniken

Intel® Advanced Vector Extensions 512 (Intel® AVX-512)

Mit doppelt so vielen FLOPS pro Taktzyklus im Vergleich zu den Intel® Advanced Vector Extensions 2 (Intel® AVX2)1 der vorherigen Generation können Sie die Leistung in Anwendungen wie Modellierung und Simulation, Datenanalyse und maschinelles Lernen, Datenkompression, Visualisierung und Erstellung digitaler Inhalte selbst bei den anspruchsvollsten Rechenaufgaben immens steigern.

Weitere Informationen

Verbesserte Intel® Run-Sure-Technik

Neue Verbesserungen umfassen RAS-Funktionen (Reliability, Availability, Serviceability – Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Wartungsfreundlichkeit) sowie zuverlässige Server-Betriebsbereitschaft für Ihre wichtigsten Aufgaben. Hardwareunterstützte Funktionen ermöglichen es, Fehler zu diagnostizieren und die Betriebsbereitschaft nach solchen vormals schwerwiegenden Fehlern wiederherzustellen. Darüber hinaus trägt die Funktionalität dazu bei, die Datenintegrität im Arbeitsspeicher sicherzustellen.

Weitere Informationen

Intel® Volume Management Device (Intel® VMD)

Bietet eine gängige und robuste Methode für Hot-Plug- und LED-Management von NVMe-basierten SSDs (Intel® Optane™ SSDs und Intel® 3D-NAND-SSDs).

Weitere Informationen

Intel® Technik für vertrauenswürdige Infrastruktur

Eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen für die Plattform, die den zahlreichen, ständig zunehmenden und immer raffinierteren Bedrohungen der physischen und virtuellen Infrastrukturen begegnen.

Weitere Informationen

Benchmarks für skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren


Vollständige Geschwindigkeits-, Leistungs-, Weltrekords- und Konfigurationsdaten anschauen.

Produkt- und Leistungsinformationen

Diese Funktion ist möglicherweise nicht auf allen Computersystemen verfügbar. Wenden Sie sich an den Hersteller oder überprüfen Sie die Systemspezifikationen (Mainboard, Prozessor, Chipsatz, Netzteil, Festplatte, Grafikcontroller, Arbeitsspeicher, BIOS, Treiber, Virtual-Machine-Monitor (VMM), Plattformsoftware und/oder Betriebssystem), um zu ermitteln, ob Ihr System diese Funktion unterstützt. Die Funktionalität, Leistungseigenschaften sowie andere Vorteile dieser Funktion hängen von der Systemkonfiguration ab.
1

Vor der Implementierung der neuesten Software-Patches und Firmware-Aktualisierungen gegen die Exploits „Spectre“ und „Meltdown“ wurden Benchmarkergebnisse erhalten. Durch die Implementierung dieser Updates können die Ergebnisse für Ihr Gerät oder System ungeeignet sein.

In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann andere Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen. Ausführlichere Informationen siehe https://www.intel.de/benchmarks.