Jetzt vergleichen

Technische Daten

Hauptdaten

Status
Launched
Produktsortiment
Netzwerkadapter der Produktreihe 700 (bis zu 40 GbE)
Einführungsdatum
Q3'16
Vertikales Segment
Server
Kabelmaterial
Copper
Verkabelungstyp
QSFP+ Direct Attach Copper Cable (Twinaxial)(1-7m) / 40GBASE-SR4 Optics also supported (Purchase Intel branded optics separately)
Rahmenhöhe
OCP form factor (Mezz 2.0 Design Spec)
Geeignete Betriebssysteme
https://www.intel.com/content/www/us/en/support/articles/000025890/network-and-i-o/ethernet-products.html

Zusätzliche Informationen

Netzwerkspezifikationen

Port-Konfiguration
Dual
Datenübertragungsrate pro Port
40/10GbE
Intel® Connectivity-Virtualisierungstechnik (VT-c)
Ja
Geschwindigkeit und Steckplatzbreite
8.0 GT/s x8 lanes
Controller
Intel® Ethernet Controller XL710

Package-Spezifikationen

Typ der Systemschnittstelle:
PCIe v3.0 (8.0 GT/s)

On-chip QoS und Datenverkehrsmanagement
Ja
Flexible Port Partitioning
Ja
Virtual Machine Device Queues (VMDq)
Ja
Geeignet für PCI-SIG* SR-IOV
Ja
On-chip QoS und Datenverkehrsmanagement
Ja
Flexible Port Partitioning
Ja
Virtual Machine Device Queues (VMDq)
Ja
Geeignet für PCI-SIG* SR-IOV
Ja

Innovative technische Funktionen

iWARP/RDMA
Nein
Intelligente Offloads
Ja
Speicherung über Ethernet
iSCSI, NFS

Erfahrungsberichte

Intel® Ethernet-Adapter der Produktreihe 700

Die Bereitstellung neuer Dienste und Funktionalität wird durch intelligente Offload-Funktionen, hochentwickelte Paketverarbeitung und hochwertige Open-Source-Treiber beschleunigt.

Der Intel® Ethernet-Netzwerkadapter XXV710 erweitert die Produktreihe der Intel® Ethernet-Adapter 700 und ermöglicht eine konsequentes Upgrade für Kunden, die mehr Bandbreite benötigen.

Produkt- und Leistungsinformationen

Diese Funktion ist möglicherweise nicht auf allen Computersystemen verfügbar. Wenden Sie sich an den Hersteller oder überprüfen Sie die Systemspezifikationen (Mainboard, Prozessor, Chipsatz, Netzteil, Festplatte, Grafikcontroller, Arbeitsspeicher, BIOS, Treiber, Virtual-Machine-Monitor (VMM), Plattformsoftware und/oder Betriebssystem), um zu ermitteln, ob Ihr System diese Funktion unterstützt. Die Funktionalität, Leistungseigenschaften sowie andere Vorteile dieser Funktion hängen von der Systemkonfiguration ab.