Intel® Core™ i9 Prozessoren

Diese Prozessoren zeichnen sich durch eine innovative Architektur aus, die für intelligente Leistung (KI), atemberaubende Darstellung und Grafik sowie verbesserte Feinabstimmung und Erweiterbarkeit konzipiert wurde, um Gamern und anspruchsvollen PC-Anwendern die volle Kontrolle über reale Erlebnisse zu geben.

Intel® Core™ i9 Prozessoren

Leistung, wo man sie am meisten braucht

Ob für Gamer, Kreative, Streamer oder alltägliche Benutzer – jetzt steht mehr Leistung dort zur Verfügung wo sie gebraucht wird.

Besonderheiten und Vorteile von Intel® Core™ Prozessoren der 12. Generation

Gaming ohne Kompromisse. Die Performance-Hybridarchitektur von Intel® Core™ Prozessoren der 12. Generation besteht aus bis zu acht Performance-cores (P-core) und bis zu acht Efficient-cores (E-core), wobei der Workload intelligent vom Intel® Thread Director 3 aufgeteilt wird.

Für Gamer, die Hochleistungs-Laptops für die neuesten Spiele wollen, aber auch andere Workloads bewältigen müssen. Neue Laptops mit Intel® Core™ Prozessoren der 12. Generation ermöglichen all das auch unterwegs.

Intel® Core™ Prozessoren der 12. Generation zeichnen sich durch eine hochflexible Architektur aus und kommen mit marktführenden Übertaktungs-Tools für die ultimative Leistungsoptimierung.

Intel® Core™ Prozessoren der 12. Generation basieren auf der führenden Performance-Hybridarchitektur und unterstützen sowohl DDR5 als auch PCIe 5.0. Damit erhält man eine Plattform, die sich jederzeit anpassen lässt.

Mit Intel® Wi-Fi 6E und Thunderbolt™ 4 stehen exklusive Highspeed-WLAN-Kanäle und die vielseitigste PC-Schnittstelle zur Verfügung.

Häufige Fragen zu Intel® Core™ Prozessoren der 12. Generation

Performance-Kerne (P-Kerne):

  • Optimiert für die Verarbeitung von Single-Thread- und einfachen Multithread-Anwendungen.
  • Verbesserte Leistungseigenschaften beim Gaming und bei Produktiv-Workloads.

Effizienz-Kerne (E-Kerne):

  • Optimiert für die Skalierung von Workloads mit hohem Threading-Anteil.
  • Minimierung möglicher Unterbrechungen durch die Verwaltung von Hintergrundaufgaben.

Der Intel® Thread Director weist den passenden Workload zur richtigen Zeit dem richtigen Kern zu. Er unterstützt das Priorisieren und Verwalten bei der Verteilung von Workloads, indem er Aufgaben dem am besten optimierten Thread zuordnet. Dieses neue Feature ist standardmäßig aktiviert und arbeitet mit dem Betriebssystem zusammen, um die Aufgaben intelligent zu verteilen. Der Intel Thread Director offenbart sein ganzes Potenzial bei der Kombination von bestimmten Intel® Core™ Desktop-Prozessoren der 12. Generation mit Windows4.] 5 6.

Übertakten von Prozessorkernen:

  • Benutzer können sowohl Performance-Kerne (P-Kerne) als auch Effizienz-Kerne (E-Kerne) übertakten, um die Leistung zu maximieren.
  • Das Intel® Extreme Tuning Utility wurde entsprechend upgedatet, um eine vereinfachte Methode für das Übertakten von Intel® Core™ Desktop-Prozessoren der 12. Generation zu bieten.

Übertakten von Arbeitsspeicher:

  • NEUE Intel® Extreme-Memory-Profile-Spezifikation 3.0 für die Unterstützung von DDR5.
  • NEUE Intel® Dynamic-Memory-Boost-Funktion und Unterstützung für das Übertakten von Arbeitsspeicher.

Für diese neuen Desktop-Modelle (Box- und Tray-Prozessoren) wird eine 3-jährige Garantie gewährt.

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Auf der Grundlage einer verbesserten Übertaktungsfähigkeit, die durch Intels umfassende Tools und einzigartige Architektur-Tuning-Funktionen ermöglicht wird. Übertakten kann zum Erlöschen der Garantie führen oder den Systemzustand beeinträchtigen. Weitere Informationen auf intel.de/overclocking. Die Ergebnisse können von Fall zu Fall abweichen.

2

Nur ausgewählte Modelle, die Funktionalität variiert je nach Herstellerdesign, Betriebssystem und Routern/APs/Gateways, die Wi-Fi 6E unterstützen, sowie nach regionaler Frequenzzuteilung und erforderlichen regulatorischen Zertifizierungen. Kontaktieren Sie den Hersteller oder Einzelhändler bezüglich Konfigurationsdetails. Weitere Informationen finden Sie unter www.intel.com/PerformanceIndex (Konnektivität).

Intel® Wi-Fi 6 (Gig+)-Produkte unterstützen optionale 160-MHz-Kanäle und ermöglichen so die schnellstmögliche theoretische Maximalgeschwindigkeit (2402 Mbit/s) für PC-Wi-Fi-Produkte mit herkömmlichem 2x2 802.11 AX. Intel® Wi-Fi 6 (Gig+)-Premium-Produkte ermöglichen eine 2–4x schnellere theoretische Maximalgeschwindigkeit im Vergleich zu PC-Wi-Fi-Produkten mit herkömmlichem 2x2 (1201 Mbit/s) oder 1x1 (600 Mbit/s) 802.11 AX, die lediglich die obligatorischen Anforderungen von 80-MHz-Kanälen erfüllen.

3Der in der Hardware integrierte Intel® Thread Director ist nur in Konfigurationen der Performance-Hybridarchitektur von Intel® Core™ Prozessoren der 12. Generation verfügbar; eine Aktivierung seitens des Betriebssystems ist erforderlich. Die verfügbaren Funktionsmerkmale variieren je nach Betriebssystem.
4Prozessorthreads[f:Der in die Hardware integrierte Intel® Thread Director ist nur in Konfigurationen mit Intel® Core™ Prozessoren der 12. Generation verfügbar, die die leistungsstarke Hybrid-Architektur nutzen; die Aktivierung des Betriebssystems ist erforderlich. Die verfügbaren Funktionsmerkmale variieren je nach Betriebssystem.
5

Derzeit nur auf Intel® Core™ i9 Desktop-Prozessoren (einschließlich K-, F- und KF-Modelle), Intel® Core™ i7 Desktop-Prozessoren (einschließlich K-, F- und KF-Modelle), Intel® Core™ i5 Desktop-Prozessoren (nur K- und KF-Modelle) verfügbar.

6Die Leistungseigenschaften variieren je nach Verwendung, Konfiguration und anderen Faktoren. Weitere Informationen erhalten Sie unter Intel Performance Index.