F-Tile PCIe Hard IP

Die Intel® F-Tile-Hard-IP-Implementierung unterstützt PCIe* 4.0 in den Endpunkt-, Root-Port- und TLP-Bypass-Modi. Es unterstützt ebenso Avalon®-Streaming-Schnittstellen. Die F-Tile-Implementierung dient als „Companion“-Tile für Intel® Agilex™ Geräte.

F-Tile ist der Nachfolger von P-Tile und unterstützt nativ PCIe-3.0- und 4.0-Konfigurationen.

F-Tile Avalon® Streaming Intel® FPGA IP Anleitung für PCIe lesen ›

F-Tile Avalon Streaming Intel® FPGA IP für PCIe Designbeispiel Anleitung lesen ›

F-Tile PCIe Hard IP

IP-Qualitätsmetrik

Grundlagen

Jahr der ersten IP-Bereitstellung

2021

Status

In Benutzung

Leistungen

Die Leistungen für den Kunden umfassen Folgendes:

Design-Datei (verschlüsselter Quellcode oder synthetisierte Netzliste)

Timing- und/oder Layout-Beschränkungen

Benutzerhandbuch

Y

Y

Y

Zusätzliche Leistungen für den Kunden in Verbindung mit der IP-Bereitstellung

Testbench- und Designbeispiele

Parametrisierungs-GUI für die IP-Konfiguration durch den Endbenutzer

Y

IP Core ist für den Support des Intel® FPGA IP Evaluierungsmodus aktiviert

Y

Beschreibungssprache

Verilog

Testbench-Sprache

Verilog

Bereitgestellte Softwaretreiber

Y

Support des Treiber-BS

Linux

Implementierung

Benutzeroberfläche

Avalon Streaming-Schnittstelle

IP-XACT-Metadaten

N

Verifizierung

Unterstützte Simulatoren

VCS

Validierte Hardware

Intel Agilex I-Serie

Tests auf Einhaltung der Branchenstandards durchgeführt

N

Wenn ja, welche Tests?

Wenn ja, bei welchen Intel FPGA-Bauelementen?

Wenn ja, Datum der Prüfung

Wenn nein, ist sie geplant?

Y

Kompatibilität

IP wurde Interoperabilitätstests unterzogen

N

Wenn ja, mit welchen Intel FPGA-Bauelementen?

Interoperabilitätsberichte verfügbar

N