Tone Mapping Operator (TMO) Intel® FPGA IP

Der Tone Mapping Operator (TMO) Intel® FPGA IP korrigiert schlecht belichtete Bilder und Videos, um unsichtbare Details sichtbar zu machen.

TMO Intel® FPGA IP Produktbeschreibung ›

Video- und Visionsverarbeitungs-Suite Intel FPGA IP Benutzerhandbuch ›

Intel® FPGA Streaming Videoprotokollspezifikation >

Tone Mapping Operator (TMO) Intel® FPGA IP

IP-Qualitätsmetrik

Grundlagen

Jahr der ersten IP-Bereitstellung

2021

Neueste Version unterstützter Intel® Quartus® Designsoftware

21,3

Status

In Benutzung

Leistungen

Die Leistungen für den Kunden umfassen Folgendes:

  • Design-Datei (verschlüsselter Quellcode oder synthetisierte Netzliste)
  • Timing- und/oder Layout-Beschränkungen
  • Benutzerhandbuch

Ja

Zusätzliche Leistungen für den Kunden in Verbindung mit der IP-Bereitstellung

Testbench- und Designbeispiel

Parametrisierungs-GUI für die IP-Konfiguration durch den Endbenutzer

Ja

IP-Core ist für die Unterstützung des Intel® FPGA-IP-Evaluierungsmodus ausgelegt

Ja

Beschreibungssprache

Verilog

Testbench-Sprache

Verilog

Bereitgestellte Softwaretreiber

Ja

Support des Treiber-BS

Bare-Metal

Implementierung

Benutzeroberfläche

Intel® FPGA Streaming-Videoprotokoll, Intel® Avalon® Speicherzuordnung

IP-XACT-Metadaten

Nein

Verifizierung

Unterstützte Simulatoren

VCS,VCS MX, Active-HDL, Riviera-PRO, Xcelium, Questa-Intel® FPGA Edition, Questa

Validierte Hardware

Intel® Arria® 10 GX

Prüfung auf Einhaltung der Branchenstandards durchgeführt

Nein

Wenn ja, welche Tests?

Wenn ja, bei welchen Intel FPGA-Bauelementen?

Wenn ja, Datum der Prüfung

Wenn nein, ist sie geplant?

Kompatibilität

IP wurde Interoperabilitätstests unterzogen

Ja

Wenn ja, mit welchen Intel FPGA-Bauelementen?

Intel® Cyclone® 10, Intel Arria® 10, Intel Straitix® 10, Intel Agilex™

Interoperabilitätsberichte verfügbar

Nein