Jetzt vergleichen

Technische Daten

Hauptdaten

Status
Launched
Einführungsdatum
Q1'17
Bustaktfrequenz
8 GT/s
Lithographie
22 nm
Verlustleistung (TDP)
6 W
Unterstützt Übertaktung
Nein

Zusätzliche Informationen

Embedded-Modelle erhältlich
Nein

Speicherspezifikationen

Anzahl von DIMMs pro Kanal
2

Grafikspezifikationen

Anzahl der unterstützten Bildschirme
3

Erweiterungsoptionen

PCI-Unterstützung
Nein
PCI-Express-Version
3.0
PCI-Express-Konfigurationen
x1, x2, x4
Maximale Anzahl der PCI-Express-Lanes
12

I/O-Spezifikationen

Anzahl der USB-Ports
12
USB-Version
3.0/2.0
USB 3.0
6
USB 2.0
Up to 12
Maximale Anzahl der SATA-6,0-Gbit/s-Ports
6
RAID-Konfiguration
N/A
Integriertes LAN
Integrated MAC
Unterstützte Prozessor-PCI-Express-Port-Konfigurationen
1x16

Package-Spezifikationen

Gehäusegröße
23mm x 24mm

Innovative technische Funktionen

Intel® Optane™ Speicher unterstützt
Ja
Intel® Directed-I/O-Virtualisierungstechnik (VT-d)
Ja
Intel® vPro™ Plattformqualifizierung
Nein
Intel® ME Firmware Version
11
Intel® HD-Audio-Technik
Ja
Intel® Rapid-Storage-Technologie
Ja
Intel® Rapid Storage-Technik für Unternehmen
Nein
Intel® Standard-Manageability
Nein
Intel® Smart Response-Technologie
Nein
Intel® Stable-Image-Plattform-Programm (SIPP)
Nein
Intel® Rapid Storage-Technologie für PCI Storage
Ja
Intel® Smart Sound Technologie
Ja
Intel® Platform Trust Technology (Intel® PTT)
Ja

Sicherheit und Zuverlässigkeit

Intel® Trusted-Execution-Technik
Nein
Intel® Boot Guard
Ja

Erfahrungsberichte

Intel® Optane™ Speicher

Intel® Optane™ Speicher ist eine neue, bahnbrechende Technik, die kostengünstig Ihr System beschleunigt und für hohe Geschwindigkeit und Reaktionsschnelligkeit sorgt, ohne bei der Datenspeicherkapazität Abstriche zu fordern. In Verbindung mit einem Laufwerk mit großer Speicherkapazität beeindruckt diese Lösung mit hoher Geschwindigkeit und Kapazität.

Weitere Informationen über Intel® Optane™ Speicher

Produkt- und Leistungsinformationen

Diese Funktion ist möglicherweise nicht auf allen Computersystemen verfügbar. Wenden Sie sich an den Hersteller oder überprüfen Sie die Systemspezifikationen (Mainboard, Prozessor, Chipsatz, Netzteil, Festplatte, Grafikcontroller, Arbeitsspeicher, BIOS, Treiber, Virtual-Machine-Monitor (VMM), Plattformsoftware und/oder Betriebssystem), um zu ermitteln, ob Ihr System diese Funktion unterstützt. Die Funktionalität, Leistungseigenschaften sowie andere Vorteile dieser Funktion hängen von der Systemkonfiguration ab.