Jetzt vergleichen

Technische Daten

Hauptdaten

Status
Launched
Einführungsdatum
Q4'17
Mainboard-Format
UCFF (4" x 4")
Sockel
Soldered-down BGA
Formfaktor des internen Laufwerks
M.2 SSD
Anzahl unterstützter interner Laufwerke
1
Lithographie
14 nm
Verlustleistung (TDP)
15 W
Unterstützte Eingangsspannung (DC)
12-19 VDC
Vorinstalliertes Betriebssystem
Windows 10, 64-bit*
Garantiezeit
3 yrs

Zusätzliche Informationen

Embedded-Modelle erhältlich
Nein
Beschreibung
Other features: 256GB NVMe SSD and Windows® 10 x64 Home pre-installed, includes Thunderbolt 3 (40Gbps) USB 3.1 Gen 2 (10Gbps) and DP 1.2 via USB-C; also includes microSDXC card slot, dual microphones

Arbeits- und Datenspeicher

Mitgelieferter Speicher
256GB Intel NVMe SSD
Mitgelieferter Arbeitsspeicher
2x 4GB DDR4-2400
Max. Speichergröße (abhängig vom Speichertyp)
32 GB
Speichertypen
DDR4-2133 1.2V SO-DIMM
Max. Anzahl der Speicherkanäle
2
Max. Speicherbandbreite
34.1 GB/s
Max. Anzahl von DIMMs
2
Unterstützung von ECC-Speicher
Nein

Grafikspezifikationen

Integrierte Grafik
Ja
Videoausgang
HDMI 2.0a; USB-C (DP1.2)
Anzahl der unterstützten Bildschirme
3

Erweiterungsoptionen

PCI-Express-Version
Gen3
PCI-Express-Konfigurationen
M.2 slot with PCIe x4 lanes
Entfernbarer Speichersteckplatz
Micro SDXC with UHS-I support
M.2 Kartensteckplatz (Speicher)
22x42/80

I/O-Spezifikationen

Anzahl der USB-Ports
6
USB-Konfiguration
2x front and 2x rear USB 3.0; 2x USB 2.0 via internal headers
USB-Version
2.0, 3.0
USB 2.0-Konfiguration (extern + intern)
0 + 2
USB 3.0-Konfiguration (extern + intern)
2B 2F + 0
Gesamtanzahl der SATA-Ports
2
Maximale Anzahl der SATA-6,0-Gbit/s-Ports
2
Audio (Anschlüsse auf der Rückseite + vordere Anschlüsse)
7.1 digital (HDMI mDP); L+R+mic (F)
Integriertes LAN
Intel® Ethernet Connection I219-V
Integriertes WLAN
Intel® Wireless-AC 8265 + Bluetooth 4.2
Integrierte Bluetooth-Technik
Ja
Rx Infrarotempfänger
Ja
Weitere Header
CEC, 2x USB2.0, FRONT_PANEL
Anzahl Thunderbolt™ 3 Ports
1

Innovative technische Funktionen

Intel® Optane™ Speicher unterstützt
Ja
Intel® Directed-I/O-Virtualisierungstechnik (VT-d)
Ja
TPM
Nein
Intel® HD-Audio-Technik
Ja
Intel® Rapid-Storage-Technologie
Ja
Intel® Virtualisierungstechnik (VT-x)
Ja
Intel® Platform Trust Technology (Intel® PTT)
Ja

Sicherheit und Zuverlässigkeit

Intel® AES New Instructions
Ja

Erfahrungsberichte

Funktionsmerkmale und Vorteile

Betriebsfähig mit Windows* 10

Ausgestattet mit den neuesten Intel® Core™ Prozessoren und modernster Intel®-Technik, bieten Ihnen diese PCs, die nicht höher als ein Tennisball sind, die Leistung, die Sie benötigen.

Klein, aber stark

Leistungseigenschaften, die für das Gestalten von Inhalten, die Fotobearbeitung oder komplexe Arbeiten benötigt werden und für Microsoft Office* optimiert sind.

Bereit für Entertainment

Genießen Sie die neuesten Videos und Spielfilme im faszinierenden 4K-Ultra-HD-Format.

Energieeffiziente Leistung

Intel® NUC-7-Mini-PCs entsprechen den Anforderungen der „ENERGY STAR*“-Zertifizierung. Profitieren Sie von der Leistung und Energieeffizienz eines Intel® NUC und sparen Sie gleichzeitig Geld.

Zugehörige Techniken

Intel® Iris® Plus Grafik 640

Kristallklare Darstellung für außergewöhnliche Bildqualität: Freuen Sie sich auf ein brillantes HD-Erlebnis – ohne separate Grafikkarte.

Weitere Informationen über Intel® Grafiktechnik

Thunderbolt™ 3 Technik

Dank Unterstützung der Thunderbolt™ 3 Technik können Sie alle Peripheriekomponenten an einen einzigen Port anschließen, zum Beispiel den Bildschirm, die Maus, die Tastatur und sogar das Netzteil. Diese Technik bietet mit USB-C vergleichbare Geschwindigkeiten von bis zu 40 Gbit/s (im Vergleich zu 5 Gbit/s mit USB 3.0) und damit die schnellste und flexibelste Verbindungsmöglichkeit zu beliebigen Geräten.

Mehr über die Thunderbolt 3 Technik

Produkt- und Leistungsinformationen

Diese Funktion ist möglicherweise nicht auf allen Computersystemen verfügbar. Wenden Sie sich an den Hersteller oder überprüfen Sie die Systemspezifikationen (Mainboard, Prozessor, Chipsatz, Netzteil, Festplatte, Grafikcontroller, Arbeitsspeicher, BIOS, Treiber, Virtual-Machine-Monitor (VMM), Plattformsoftware und/oder Betriebssystem), um zu ermitteln, ob Ihr System diese Funktion unterstützt. Die Funktionalität, Leistungseigenschaften sowie andere Vorteile dieser Funktion hängen von der Systemkonfiguration ab.