Solution Performance

SAS* is a world leader in analytics and Artificial Intelligence. SAS Viya* provides a unified, open analytics platform replete with cutting-edge algorithms and AI capabilities. SAS Viya is a cloud-enabled, in-memory analytics engine that provides quick, accurate, and reliable analytical insights.

Visit SAS.com ›

Challenges

  • Customers are currently limited by memory capacity, which restricts the volume of datasets that can be stored close to the CPU, thereby limiting the potential to improve query response times. Expanding the memory footprint to overcome this challenge is often cost-prohibitive for customers.

Solution

  • With 2nd Generation Intel® Xeon® Scalable processors and Intel® Optane™ DC persistent memory (Memory Mode), SAS can take advantage of larger available memory capacity per system, while making it a more cost-effective solution for customers.
  • Customers can now keep multiple large datasets used for gradient boosting models in memory, with little to no performance degradation, and at a reduced cost (see chart showing up to 18% performance improvement for a given cost).1234

Value

Better performance at similar cost - SAS customers can benefit from improved analytics response times, with better TCO2, and while meeting performance expectations.

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Die Leistungsergebnisse beruhen auf Tests vom 15.02.2019 von Intel und SAS und spiegeln möglicherweise nicht alle öffentlich verfügbaren Sicherheitsupdates wider. Kein Produkt und keine Komponente bieten absolute Sicherheit.

2

Preisleitfaden gültig ab 31. März 2019 bis 29. Juni 2019. Intel übernimmt keine Garantie für Kosten oder Kostensenkungen. Als Unterstützung bei Ihrer Kaufentscheidung sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen.

3

SAS® Viya®*; In-Memory-Analyse: SAS® Viya 3.4 VDMML-Anwendung. Workload: 3 gleichzeitige logistische Regressionsaufgaben, die jeweils mit Datensätzen mit einer Größe von 400 GB ausgeführt werden. Tests von Intel und SAS am Freitag, 15. Februar 2019 abgeschlossen.

BASELINE: 2S Intel® Xeon® Platinum Prozessor 8280, 2,7 GHz, 28 Kerne, Turbo und HT ein, BIOS SE5C620.86B.0D.01.0286.011120190816, insgesamt 1536 GB Arbeitsspeicher, 24 Steckplätze/64 GB/2666 MT/s/DDR4 LRDIMM, 1 x 800 GB, Intel® Rechenzentrums-SSD (Intel® SSD DC) S3710 Systemlaufwerk + 1 x 1,5 TB Intel® Optane™ SSD DC P4800X NVMe*-Laufwerk für CAS_DISK_CACHE + 1 x 1,5 TB Intel® SSD DC P4610 NVMe*-Laufwerk für Anwendungsdaten, CentOS Linux* 7.6 Kernel 4.19.8.

NEU: 2S Intel® Xeon® Platinum Prozessor 8280, 2,7 GHz, 28 Kerne, Turbo und HT ein, BIOS SE5C620.86B.0D.01.0286.011120190816, 1536 GB persistenter Intel® Optane™ DC Speicher in Speichermodus(8:1), 12 Steckplätze/128 GB/2666 MT/s, 192GB DRAM, 12 Steckplätze/16 GB/2666 MT/s DDR4 LRDIMM, 1 x 800 GB, Intel® SSD DC S3710 Systemlaufwerk + 1 x 1,5 TB Intel® Optane™ SSD DC P4800X NVMe*-Laufwerk für CAS_DISK_CACHE + 1 x 1,5 TB Intel® SSD DC P4610 NVMe*-Laufwerk für Anwendungsdaten, CentOS Linux* 7.6 Kernel 4.19.8.

4

In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann abweichende Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen. Weitere Informationen siehe www.intel.de/benchmarks.