Verbessern Sie die Scale-Up-Leistung von SQL Server um bis zu 100 % mit VMware Cloud™ on AWS i3en-Instanzen mit skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation

Microsoft SQL Server

  • Unterstützen Sie 19 % mehr Kundenbestellungen mit 8 vCPUs.

  • Bis zu 100 % mehr Bestellungen pro Minute (92 vCPUs bei i3en im Vergleich zu max. 32 vCPUs bei i3).

  • Hosting größerer Datenbanken.

author-image

Von

Steigern Sie Leistung und Kapazität in den neuen i3en-Instanztypen von VMware Cloud on AWS mit skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation

Anspruchsvolle Datenbank-Workloads profitieren von mehr Rechenleistung, die mehr Bestellungen pro Minute verarbeiten kann. Da VMware Cloud on AWS i3en-Instanzen auf Servern mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation mit mehr Kernen und mehr Arbeitsspeicher als i3-Instanzen ausgeführt werden, können Administratoren durch die Verwendung von i3en-Instanzen mehr vCPUs hinzufügen, um eine höhere Gesamtdatenbankleistung pro Instanz zu erzielen.

Im Rahmen der Skalierungstests von Microsoft SQL Server-Datenbanken, bei denen VMware Cloud on AWS-Angebote verglichen wurden, schnitten die neuen i3en-Instanzen mit Intel Xeon Platinum 8259CL Prozessoren besser ab als die i3-Instanzen mit älteren Prozessoren und verarbeiteten in einem 8-vCPU-Vergleich bis zu 19 % mehr Bestellungen pro Minute. Sogar mit der gleichen Anzahl von vCPUs übertraf die i3en-Instanz die ältere i3-Instanz. Aufgrund der zusätzlichen Kerne in Servern mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation ist die neue i3en-Instanz jedoch in der Lage, eine Skalierung auf 96 vCPUs zu unterstützen, das Dreifache der maximal 32 vCPUs, die die i3-Instanzen ohne Hyperthreading unterstützen (deaktiviert aufgrund des Sicherheitsrisikos des L1TF-Prozessors). Wegen der erhöhten Anzahl von vCPUs erzielte die i3en mit 92 vCPUs die doppelte Anzahl von Datenbankbestellungen pro Minute im Vergleich zu den maximal 32 vCPUs, die Benutzer auf den älteren i3-Instanzen nutzen können.

Diese Scale-up-Leistungstests auf einer einzelnen Instanz zeigen, dass Unternehmen, die sich für VMware Cloud on AWS i3en-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation entscheiden, mehr Kunden unterstützen können und sogar die Möglichkeit erhalten, deutlich größere SQL Server VMs zu hosten als Unternehmen, die sich für ältere i3-Instanzen entscheiden.

Unterstützung von mehr E-Commerce-Kunden pro Instanz

Bei Auswahl der Hardware-Konfigurationen, die Ihre VMware Cloud auf AWS-Instanzen vorantreibt, die SQL Server-Datenbanken ausführen, kann die Auswahl der zugrunde liegenden Hardware, die die neuere Technik nutzt direkt zu erhöhtem Kundensupport für Ihr Unternehmen übersetzen.

In einem direkten Vergleich mit der gleichen Anzahl von vCPUs boten AWS i3en-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation bis zu 19 % mehr SQL-Server-Bestellungen pro Minute als eine ältere VMware Cloud on AWS i3-Instanz in einem DVD-Store-3-Tests.

Das bedeutet, dass Unternehmen, die mehr Kunden auf weniger Instanzen unterstützen möchten, dies tun können, indem sie VMware Cloud auf AWS i3en-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation auswählen.

Abbildung 1: SQL Server Scale-Up-Leistungsergebnisse von DVD Store 3-Tests, die AWS i3 mit neueren i3en-Instanzen vergleichen.

Doppelte Leistung pro Instanz mit erweiterter Verarbeitungsleistung

Die Skalierung der Leistung durch Erhöhung der vCPU-Anzahl ist eine weitere Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit der Hardware zu bewerten. Die neuen VMware Cloud on AWS i3en-Instanzen konnten im Rahmen von Skalierungstests die Leistung der älteren i3-Instanzen verdoppeln und verarbeiteten beim Vergleich der leistungsstärksten vCPU-Anzahl fast doppelt so viele SQL-Server-Bestellungen pro Minute. Die neuen i3en-Instanzen mit skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation können diesen drastischen Leistungszuwachs erzielen, da sie sowohl eine höhere Anzahl von Kernen als auch Hyperthreading (ohne Sicherheitsrisiko) voll ausnutzen können.

Hosting größerer Datenbanken

VMware Cloud on AWS i3en-Instanzen sind für speicherintensive Workloads mit hohen Leistungsanforderungen konzipiert. Die erhöhte Datenspeicherkapazität und die Leistungssteigerungen durch skalierbare Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation ermöglichen die Unterstützung größerer SQL Server-Datenbanken. Unternehmen, die sich für VMware Cloud on AWS i3en-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation entscheiden, können mehr Kunden mit weniger Instanzen unterstützen und eine höhere E-Commerce-Leistung erzielen, unabhängig davon, welche Datenbankgröße ihren Anforderungen entspricht.

Weitere Informationen

Um mit den Bereitstellungen Ihrer SQL Server-Datenbank auf VMware Cloud auf AWS i3en-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation zu beginnen, besuchen Sie http://intel.com/AWS.

Weitere Testdetails finden Sie unter https://www.vmware.com/techpapers/2020/sqlserver-vmconaws-i3en-perf.html.