Erhöhen Sie die Leistung der PostgreSQL-Datenbank um bis zu 1,41-mal mit Amazon EC2 M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation

PostgreSQL

  • Bearbeiten Sie auf kleinen Instanzen 1,27-mal mehr Kundentransaktionen.

  • Bearbeiten Sie auf mittelgroßen Instanzen 1,20-mal mehr Kundentransaktionen.

  • Bearbeiten Sie auf großen Instanzen 1,41-mal mehr Kundentransaktionen.

author-image

Bearbeiten Sie auf Amazon EC2 M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation mehr PostgreSQL Datenbanktransaktionen pro Minute

Der Betrieb von Datenbanken in der Cloud kann den täglichen Betrieb für Verwaltungsangestellte vereinfachen. Wenn Sie einen Cloud-Anbieter auswählen, bleibt eine kritische Wahl: Welche Art von Instanz bietet die Leistung der PostgreSQL-Datenbank, die Sie benötigen? Amazon EC2 M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation bieten Unternehmen alle Vorteile der neuesten Technik, einschließlich deutlich stärkerer Datenbankleistungen.

In PostgreSQL-Transaktionsdatenbanktests zum Vergleich von Amazon EC2-Instanzen boten neue M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation bessere Leistungen als ältere M4-Instanzen. Eine kleine Instanz (mit 8 vCPUs) verarbeitete 1,27-mal mehr Transaktionen pro Minute, eine mittlere Instanz (mit 16 vCPUs) 1,20-mal mehr Transaktionen pro Minute und eine große Instanz (mit 64 vCPUs) erreichte 1,41-mal mehr Transaktionen pro Minute als ähnlich konfigurierte ältere M4-Instanzen mit Intel Xeon E5 v4-Prozessoren.

Während sich die Workload-Anforderungen und Instanzgrößen unterscheiden, nutzen neue M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation neue Technik, um mehr Transaktionen pro Minute zu bewältigen und so mehr Kunden pro Instanz im Vergleich zu älteren M4-Instanzen zu unterstützen.

Unterstützen Sie mehr Kunden auf kleinen Instanzen

Tests zum Vergleich der Leistung kleiner Instanzen mit 8 vCPUs zeigen, dass Amazon EC2 M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation bis zu 1,27-mal mehr PostgreSQL-Transaktionen pro Minute bieten als eine M4-Instanz, die auf älteren Prozessoren ausgeführt werden.

Das bedeutet, dass die Auswahl von Amazon EC2 M5n-Instanzen mit aktualisierten Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation die Anzahl der Datenbanktransaktionen pro Instanz erhöhen kann, die Sie aufrechterhalten können.

Abbildung 1: HammerDB Testergebnisse zum Vergleich der Leistung des M5n-Instanztyps mit dem M4-Instanztyp mit 8 vCPUs und 20-GB-Datenbankgröße.

Unterstützen Sie mehr Kunden auf mittelgroßen Instanzen

Bei HammerDB Tests konnten mittelgroße Instanzen für mittelgroße Datenbanken ähnliche Leistungssteigerungen bei der Auswahl von Instanzen mit aktualisierter Technik erzielen. Mit 16 vCPUs lieferten Amazon EC2 M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation 1,20-mal mehr PostgreSQL-Transaktionen pro Minute als die älteren M4-Instanzen.

Egal ob Ihr Unternehmen kleine oder mittlere Datenbanken betreibt, mit aktualisierten Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation können erhebliche Leistungssteigerungen bieten, um Ihnen dabei zu helfen, mehr Kundentransaktionen zu bewältigen.

Abbildung 2: HammerDB Testergebnisse zum Vergleich der Leistung des M5n-Instanztyps mit dem M4-Instanztyp mit 16 vCPUs und 50-GB-Datenbankgröße.

Unterstützen Sie mehr Kunden auf großen Instanzen

HammerDB Tests mit großen Instanzen konnten starke Leistungssteigerungen für Amazon EC2 M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation im Vergleich zu älteren M4-Instanzen erzielen – indem sie bis zu 1,41-mal mehr Transaktionen pro Minute bewältigen.

Die umfassenden Leistungssteigerungen, die M5n-Instanzen für PostgreSQL-Datenbank-Workloads bieten, bedeuten, dass Unternehmen mit weniger Instanzen mehr Kunden bedienen und die Anzahl der Instanzen, die verwaltet und unterstützt werden müssen, reduzieren können.

HammerDB Testergebnisse zum Vergleich der Leistung des M5n-Instanztyps mit dem M4-Instanztyp mit 64 vCPUs und 100-GB-Datenbankgröße.

Weitere Informationen

Um mit Ihren PostgreSQL-Datenbankbereitstellungen auf Amazon EC2 M5n-Instanzen mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der zweiten Generation zu beginnen, besuchen Sie http://intel.com/aws.

Weitere Testdetails finden Sie unter http://facts.pt/xHrpYj1.