Wie Intel® Optane™ Speicher die IT-Infrastruktur Ihres Unternehmens verbessern kann

Mithilfe dieser bahnbrechenden Speichertechnik können Organisationen das Potenzial ihrer Daten ausschöpfen.

Die in Unternehmen bereichsübergreifend erzeugten Datenmengen wachsen in einem nie dagewesenen Tempo. Daten sind ein entscheidendes Asset für Unternehmen, um im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein. Doch die aktuelle Massenspeicher-Technologie könnte sie dabei ausbremsen. Damit Unternehmen nicht nur in der Lage sind, Daten zu speichern, sondern sie auch effizient zu analysieren, müssen überholte Systemarchitekturen erneuert werden. Allerdings leidet die bisherige Massenspeicher-Technologie an einem erheblichen Manko:

Gegenwärtige Storage-Systeme reagieren relativ langsam auf die Datenanforderungen des Prozessors, weswegen dieser nur einen Bruchteil seiner Leistungskapazität entfaltet. Um diesen Engpass zu beseitigen, muss die Infrastruktur über schnellen, nichtflüchtigen Speicher mit hoher Speicherdichte verfügen. DRAM ist zwar schnell, aber bei der benötigten Kapazität viel zu teuer. Außerdem handelt es sich um flüchtigen Speicher, und die DRAM-Dichte verdoppelt sich nicht alle zwei Jahre, wie bei vielen anderen Halbleiterkomponenten. Die Alternative, NAND-Flash-Speicher, bietet zwar hohe Dichte, ist nichtflüchtig und kostengünstig skalierbar - jedoch auch wesentlich langsamer als DRAM.

„Intel® Optane™ ist der wohl seit Jahrzehnten größte Durchbruch in der Speichertechnologie und kombiniert die Eigenschaften von Arbeits- und Datenspeicher.“

In dem Bestreben, die hier erkennbare Lücke zu schließen, hat Intel in dem wohl größten Durchbruch in der Speichertechnologie seit Jahrzehnten die Intel® Optane™ Technik entwickelt, mit der die Eigenschaften von Arbeits- und Datenspeicher kombiniert werden. Die intelligent konzipierte und anpassbare Technik überwindet die Beschränkungen von herkömmlichen Massenspeichern und ermöglicht sowohl eine deutlich erhöhte Skalierbarkeit pro Server als auch die Beschleunigung von Anwendungen. Sie eignet sich damit ideal für alle Systeme und Anwendungen, die schnellen Zugriff auf große zusammenhängende Datenmengen erfordern.

Die Intel® Optane™ Technik vereint in einzigartiger Form 3D XPoint™ Speichermedien, Arbeits- und Massenspeichercontroller von Intel, Intel Interconnect IP und Software von Intel. Gemeinsam sind diese Bausteine ein revolutionärer Fortschritt für die Reaktionszeiten von Computern, bei denen Massenspeicher mit hoher Kapazität benötigt werden. Das Intel® Optane™ SSD DC P4800X wurde speziell für den Einsatz in Rechenzentren konzipiert und bietet Unternehmen, die an einer Aktualisierung ihrer alternden IT-Infrastruktur interessiert sind, vielfältige Vorzüge.

Einer der wichtigsten Vorteile ist die geringe Latenz. Durch eine neue, mit der Intel® Optane™ Technik geschaffene Ebene in der Speicherhierarchie können Rechenzentren Antwortzeiten erzielen, die unter Last bis zu 40-mal kürzer sind1. Ein weiterer bedeutender Vorteil ist das beschleunigte Verhalten von Anwendungen: Die Intel Optane Technik bietet eine 5- bis 8-fach schnellere Verarbeitung von Workloads mit geringer Warteschlangentiefe -

Darüber hinaus ist die Intel® Optane™ Technik dafür ausgelegt, die Dauer von Datenzugriffen zu minimieren. Das ist entscheidend für Rechenzentren, die vorausschaubar schnelle Dienste bereitstellen müssen, So können Erkenntnisse schneller gewonnen und Entscheidungen zügiger getroffen werden. Weil das Intel® Optane™ SSD DC P4800X speziell für Bedingungen mit intensiven Schreibzugriffen wie etwa der Onlinetransaktionsverarbeitung entwickelt wurde, ist es besonders langlebig und damit eine kosteneffektive Option für IT-Manager.

Mit dieser wegweisenden neuen Technik können Rechenzentren umfangreichere zusammenhängende Datenmengen kostengünstiger verarbeiten, um aus sehr großen Speicherpools neue Erkenntnisse zu gewinnen. In Kombination mit einer Intel® Optane™ SSD kann als Software die Intel® Memory-Drive-Technik verwendet werden, um den Systemspeicher transparent zu erweitern. Bei Bedarf für einen großen Systemspeicher wächst der verfügbare Arbeitsspeicher nicht nur über die DRAM-Kapazität hinaus. Vielmehr kann auch ein Teil des DRAM ersetzt werden, um die Speicherkosten insgesamt zu reduzieren. Die Fähigkeit, mit größeren zusammenhängenden Datenmengen zu arbeiten, macht eine Transformation des Geschäftsbetriebs möglich. Sie kann zudem dazu beitragen, Innovationen voranzubringen, die auf neuen Technologien wie Künstlicher Intelligenz (KI) basieren.

Unternehmen, die ihren Betrieb für das digitale Zeitalter fit machen möchten, sollten an eine Überholung ihrer vorhandenen IT-Infrastruktur denken, um das Potenzial ihrer Daten erschließen zu können – und Intel® Optane™ kann ihnen dabei helfen. Die Technik bietet nicht nur weitgehende Verbesserungen bei den IT-Prozessen, sondern kann auch die Gesamtkosten für den Betrieb eines Rechenzentrums reduzieren.

*Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber

Produkt- und Leistungsinformationen