Kundenkontakt mit interaktiven Kiosksystemen

Interaktive digitale Kioskterminals bieten völlig neue Möglichkeiten, mit Kunden zu kommunizieren und eine auf persönliche Bedürfnisse ausgerichtete Atmosphäre zu schaffen.

Die neueste Generation interaktiver Kiosksysteme hilft Kunden, schnell die von ihnen benötigten Produkte, Dienste oder Informationen zu finden, damit sie ungehindert auf ihr Ziel zusteuern können.

Das Weltgeschehen wird immer hektischer und die Menschen sind umso mehr gestresst. Kunden bevorzugen zunehmend schnelle, bequeme Interaktionen, dank denen sie sich ohne Verzögerung ihrer nächsten Aufgabe widmen können.

Interaktive Kiosksysteme beschleunigen den Bestellvorgang, den Einkauf und andere Selbstbedienungsaktionen, damit sich die Nutzer zügig wieder anderen Dingen zuwenden können. Außerdem helfen sie Banken, Restaurants, Smart Cities, Verkehrsbetrieben, Krankenhäusern und Geschäften, bestimmte Aufgaben zu automatisieren. Das ermöglicht schnelleren Service, und die Mitarbeiter gewinnen mehr Zeit, um sich auf die Umsetzung hochwertiger Funktionalität zu konzentrieren.

 Mit interaktiven Kiosksystemen gibt der Kunde den Ton an

Interaktive Kiosksysteme weisen unterschiedliche Funktionalität für die Bereitstellung von Informationen und Diensten auf. Die modernsten Kiosksysteme sind mit Sensoren, Kameras, Mikrofonen und Beschleunigern bestückt, damit Unternehmen oder Smart Cities den Betrieb des Kiosksystems überwachen, Selbstbedienungskassen optimieren, Umweltdaten erfassen und den Nutzern entsprechenden Zugang bieten können. Derartige Analysen können als Grundlage für Informationen und Alarmierungen in Echtzeit, personalisierte Angebote, Wegweiser bzw. Orientierungshilfen usw. dienen.

So werden sich beispielsweise Wartezeiten in Lebensmittelgeschäften, die interaktive Kiosksysteme als Selbstbedienungskassen einsetzen, verkürzen. Wenn sie mit Produkterkennungsfunktionen, die auf künstlicher Intelligenz (KI) basieren, ausgestattet sind, können Kiosksysteme auch helfen, Schwund zu vermeiden, indem sie kontrollieren, ob die Artikel im Warenkorb den vom Kunden eingegebenen PLU-Codes entsprechen.

Banken können mit interaktiven Kiosksystemen eine neue Ära der Bankautomaten einläuten, mit denen nun auch Live-Beratungen und andere Dienstleistungen möglich sind. Dadurch können Banken ihren Flächenbedarf konsolidieren oder an neuen Standorten präsent werden, ohne eine herkömmliche Filiale einrichten zu müssen.

Interaktive Kioskterminals sind in Verkehrsknotenpunkten wie Flughäfen, U-Bahn- und Eisenbahnstationen allgegenwärtig. Die Kunden können dort Fahrkarten und Flugtickets erwerben, Gepäck einchecken, auf Karten zugreifen oder die Zeiten für Abfahrt bzw. Abflug und Ankunft abrufen. Dadurch lässt sich der Fußverkehr leichter organisieren und Wartezeiten können verkürzt werden.

Digitale Werbung mit Kiosksystemen

Interaktive Kiosksysteme eignen sich hervorragend für digitale Werbung in Lobbys, Einkaufszentren, Verkehrsknotenpunkten oder an anderen Stellen mit hohem Verkehrsaufkommen. Diese Werbestrategie ist wesentlich kostengünstiger als herkömmliche Werbung in Print- und anderen Medien.

Ein Fahrkartenautomat in einem Bahnhof oder in der U-Bahn bietet die Möglichkeit, über Veranstaltungen in der Region zu informieren und zusätzlich Eintrittskarten zu verkaufen. Mit einem integrierten Drucker können Reisende eine Eintrittskarte für die Veranstaltung erwerben und direkt am Terminal ausdrucken. So könnte ein Tourismusbüro beispielsweise Unternehmen anbieten, Werbung auf seinen interaktiven Kiosksystemen im Außenbereich zu schalten, während die Besucher auf Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt aufmerksam gemacht werden.

Interaktive Kiosksysteme im Außenbereich informieren die Öffentlichkeit

Smart Cities bieten Bürgern und Touristen mit digitalen Kiosksystemen im Außenbereich Informationen über Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sowie die Umgebung betreffende Echtzeitinformationen. Diese Kioskterminals stellen oftmals WLAN, VoiP-Notruf, Orientierungsdienste und einen integrierten Drucker für das Ausdrucken von Eintrittskarten oder Stadtplänen bereit.

Interaktive Kioskterminals als Orientierungssysteme helfen Besuchern und Bürgern, sich zurechtzufinden.

Städte jeder Größe können Besuchern mit interaktiven Orientierungssystemen helfen, sich schneller zurechtzufinden. Städte können zum Beispiel an stark frequentierten Kreuzungen Kiosksysteme für den Außenbereich aufstellen, die auf der einen Seite einen Touchscreen für Benutzer bieten, um sich selbst zu orientieren, und die auf der anderen Seite einen Flachbildschirm haben, auf dem Werbung für Gemeindeorganisationen, Unternehmen und Attraktionen erscheint.

In Einkaufszentren können Kunden auf dem Display eines digitalen Kioskterminals einen Grundriss mit einer Liste der Geschäfte erkunden. Einige Kiosksysteme stellen dem Nutzer sogar den Weg zum gewünschten Ziel dar.

In medizinischen Zentren und Krankenhäusern können Patienten den Namen oder das Fachgebiet ihres Arztes über einen Touchscreen eingeben, um herauszufinden, wohin sie im Gebäude gehen müssen. Sie können am Kioskterminal eventuell auch Termine vereinbaren, ihre Rechnung bezahlen oder sogar einfache Tests durchführen.

Intel® Technik für interaktive Kiosksysteme

Intel bietet Hardware und Software, für interaktive Kiosksysteme mit praktisch jeder Form, Größe oder Funktion. Intel® Core™ Prozessoren sind ein starkes Fundament für interaktive Kiosksysteme mit lebendiger Bildwiedergabe in Ultra-high Definition (UHD) und reaktionsschnellen Touchscreens. Prozessoren der Intel vPro® Plattform bieten zusätzliche Fernverwaltungs- und Sicherheitsfunktionen.

Lösungen von Intel-Partnern

Intel arbeitet mit einem Netz von Partnern zusammen, um interaktive Kiosksysteme bereitzustellen, die für bestimmte Märkte konzipiert sind. Lösungen der Partner von Intel können schnell bereitgestellt werden, haben sich bewährt und arbeiten mit Intel® Technik, auf die Verlass ist.

Touchscreen-Kiosksysteme

Ein Touchscreen-Kioskterminal bietet Kunden faszinierende, interaktive Funktionalität, die so einfach zu handhaben ist wie ein Smartphone.

Selbstbedienungsterminals

Selbstbedienungsterminals ermöglichen Kunden, Produkte, Dienstleistungen oder Informationen zu finden und die schnelle und genaue Abrechnung an SB-Kassen.

Selbstbedienungs-Kioske

Die in Schnellrestaurants verbreiteten Selbstbestellterminals ermöglichen den Gästen auf bequeme Art die volle Kontrolle bei ihrer Bestellung. Dabei können solche Schnellrestaurants sogar um durchschnittlich 30 bis 40 Prozent umfangreichere Bestellungen verzeichnen. 1

Nächster Schritt


Informieren Sie sich eingehender darüber, wie Intels Prozessoren und Technik interaktive digitale Kiosksysteme antreiben.

Beispiele für interaktive Kiosksysteme

Sehen Sie sich an, wie Kiosksysteme das Kundenengagement und die Selbstbedienung neu definieren.

Anwendungsfälle für Self-Service-Kioske

Entdecken Sie, welche Auswirkungen auf Intel® Technik basierende Selbstbedienungsterminals in einer Reihe von Branchen haben.

Anwendungsfälle

Video: Interaktive Kiosksysteme im Bankgeschäft

Erfahren Sie, wie Kiosksysteme mit Technik von Intel den Kundenservice und die Effizienz des Bankgeschäfts verbessern.

Video abspielen

Video: Kiosksysteme für Schnellrestaurants

Durch die Selbstbedienungsterminals in Schnellrestaurants genießen die Kunden mehr Kontrolle und mehr Komfort.

Hier erfahren Sie mehr

Business Case für Kiosksysteme

Informieren Sie sich über die Vorteile interaktiver Kiosksysteme in Schnellrestaurants und Bankfilialen.

Mehr darüber

Kiosksysteme in Smart Cities

An öffentlichen, auf Intel® Technik basierenden Kioskterminals erhalten Mitbürger und Touristen nahezu in Echtzeit Informationen, Karten, Dienstleistungen, personalisierte Werbung und Warnungen.

Mehr über öffentliche Kioskterminals

Technik und Lösungen für Kiosksysteme

Entdecken Sie die neuesten Trends und Technologien für interaktive Kioske.

Informieren Sie sich

Disclaimer und rechtliche Hinweise

Die Funktionsmerkmale und Vorteile von Intel® Techniken hängen von der Systemkonfiguration ab und können geeignete Hardware, Software oder die Aktivierung von Diensten erfordern. Die Leistungsmerkmale variieren je nach Systemkonfiguration. Kein Produkt und keine Komponente bieten absolute Sicherheit. Informieren Sie sich beim Systemhersteller oder Einzelhändler oder auf https://www.intel.de.

Die beschriebenen Kostensenkungsszenarien sind als Beispiele dafür gedacht, wie ein bestimmtes Produkt mit Intel® Technik unter den genannten Umständen und in der angegebenen Konfiguration zukünftige Kosten beeinflussen und Einsparungen ermöglichen kann. Die Umstände unterscheiden sich von Fall zu Fall. Intel übernimmt keine Gewähr für Kosten oder Kostensenkungen.

Intel, das Intel Logo und andere Kennzeichen von Intel sind Marken der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften. Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. © Intel Corporation.