Innovative Kombination aus Prozessor und Speicher setzt neue Gaming-Maßstäbe

Mit der neuen achten Generation der Intel® Core™ Prozessoren mit Intel® Optane™ Speicher sind Spiele schneller gestartet und Spielelevels in kürzerer Zeit geladen.1 2 3 4

Isaac Charles5, der in der Gaming-Szene als „Boombox“ bekannt ist, kennt dieses unglaubliche Gefühl, wenn man erstmals mit einem aufgerüsteten Desktop-PC in einem Live-Game mitkämpft, nur allzu gut.

„Nachdem wir auf Intel® Core™ i7 Prozessoren der achten Generation umgestiegen waren, hatten wir plötzlich die FPS (Frames pro Sekunde), die wir brauchten“, sagte der 20-jährige Gamer von Philadelphia Fusion, einem Team der Overwatch* League. „Demnächst werden wir unsere Systeme mit Intel® Optane™ Speicher ausstatten. Damit werden die Ladezeiten kürzer und das Gameplay noch flüssiger werden.“

Desktop-PCs und Notebooks, die über eine Kombination aus Intel® Core™ Prozessoren der achten Generation und Intel® Optane™ Speicher verfügen, liefern Gamern wie Boombox die nötige Leistung für flüssiges Gameplay mit hohen Einstellungen und sorgen dafür, dass Spiele schneller gestartet und Spielelevel in kürzerer Zeit geladen werden als auf ähnlichen Systemen ohne Intel® Optane™ Speicher.

Intel® Optane™ Speicher macht Tempo
Intel® Optane™ Speicher ist ein intelligenter und anpassungsfähiger Systembeschleuniger, der die Reaktionsgeschwindigkeit verbessert, indem er häufig verwendete Anwendungen und Dateien bereits vorab lädt und beschleunigt. Und er merkt sich diese Informationen auch nach dem Ausschalten des PCs.

Einige neue Spiele brauchen bis zu 90 Gigabyte oder mehr an Speicherplatz, was die Anzahl der Spiele, die auf ein kleines, aber schnelles Solid-State-Laufwerk (SSD) passen, beschränkt. Auf einem Computer mit Intel® Optane™ Speicher können ganze Sammlungen von Spielen, die auf einer langsameren Festplatte mit hoher Kapazität gespeichert sind, mit SSD-ähnlicher Geschwindigkeit gespielt werden. Damit wird es überflüssig, große Spieledateien von kleineren SSDs zu verschieben, um die jeweils beste Gameplay-Leistung zu erzielen.

Auf einem Computer mit Intel® Optane™ Speicher können ganze Sammlungen von Spielen, die auf einer langsameren Festplatte mit hoher Speicherkapazität gespeichert sind, mit SSD-ähnlicher Geschwindigkeit gespielt werden.

Von Intel durchgeführte Tests zeigen, dass Spiele auf einem Desktop-PC mit Intel® Core™ i7 Prozessor der achten Generation mit Intel® Optane™ Speicher bis zu 98 Prozent schneller gestartet2 3 und Spielelevel bis zu 4,1-mal schneller geladen werden2 4 als auf einem PC mit derselben Konfiguration, allerdings ohne Intel® Optane™ Speicher.

Tests von Intel haben aufgezeigt, dass sich auf Notebooks ähnliche Vorteile erzielen lassen: Auf Systemen, die mit einem Intel® Core™ i7 Prozessor der achten Generation und Intel® Optane™ Speicher ausgestattet sind, werden Spiele vom Datenträger bis zu 2,9-mal schneller gestartet2 6 und Spielelevel bis zu 4,7-mal schneller geladen2 7 als auf Notebooks, die nur eine Festplatte, aber keinen Intel® Optane™ Speicher haben.

Anstatt sein System von 8 GB auf 16 GB Systemspeicher (RAM) oder mehr aufzurüsten, könnte ein Benutzer lediglich 8 GB RAM installieren und dann 32 GB Intel® Optane™ Speicher hinzufügen. Intel® Optane™ Speicher kann beim Laden von Spielen und anderen Anwendungen weitere Leistungsvorteile erzielen, da Daten im Intel® Optane™ Speicher bleiben, anstatt den DRAM zu füllen.

Starke Performance für besseres Gaming
„Die Systemleistung spielt eine derart wichtige Rolle“, sagte Josue „Eqo“ Corona8, der letztes Jahr Israel verließ, um für das Team Philadelphia Fusion zu spielen.

Er hatte einen Intel® Core i3 Prozessor, der, wie er sagte, für Overwatch nicht stark genug war.

„Ich konnten nicht flüssig zielen und nichts fühlte sich richtig an“, erklärte er. „Faktoren wie diese sind ein riesiger Nachteil gegenüber anderen Spielern und können sich auf die Karriere auswirken.“

Vor Kurzem ist er auf einen Intel® Core™ i7 Prozessor der achten Generation umgestiegen.

„Ich fing an, mehr Treffer zu landen und verbesserte mich immens“, sagte er. „Nichts hielt mich davon ab, diese ‚Gedankenverbindung‘ zum Spiel herzustellen: Wenn ich meine Maus zu einem Ort bewege, weiß ich, dass sie genau so reagiert, wie ich es will. Ein starker Prozessor spielt hier eine wichtige Rolle. Und wenn ich sterbe, können es sich meine Teamkollegen nicht leisten, auf meinen Respawn zu warten.“

Gamer, die bei hohen Einstellungen ein flüssiges Gameplay brauchen und sich darauf verlassen müssen, dass ein Spiel schneller startet und Spielelevel schneller geladen sind, erhalten die nötige Leistung von Desktop-PCs oder Notebooks, die mit einem Intel® Core™ i7 Prozessor der achten Generation und Intel® Optane™ Speicher ausgestattet sind.

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Die Funktionsmerkmale und Vorteile von Intel® Technologie hängen von der Systemkonfiguration ab und können geeignete Hardware, Software oder die Aktivierung von Diensten erfordern. Die Leistung kann je nach Systemkonfiguration unterschiedlich ausfallen. Kein Produkt und keine Komponente bietet absolute Sicherheit. Informieren Sie sich beim Systemhersteller oder Fachhändler oder auf https://www.intel.de.

2

Die oben angeführten Benchmark-Ergebnisse müssen möglicherweise infolge der Durchführung weiterer Tests revidiert werden. Die Ergebnisse hängen von der spezifischen Plattformkonfiguration und den Workloads ab, die für diese Tests verwendet wurden, und treffen eventuell nicht auf die Komponenten, das Computersystem oder die Workloads eines bestimmten Benutzers zu. Die Ergebnisse sind nicht unbedingt repräsentativ für andere Benchmarks, und andere Benchmark-Ergebnisse zeigen möglicherweise größere oder kleinere Auswirkungen durch Maßnahmen zur Problemeindämmung. 

3

Die Leistungsergebnisse beruhen auf Tests vom 12. März 2018 und spiegeln möglicherweise nicht alle öffentlich verfügbaren Sicherheitsupdates wider. Weitere Einzelheiten finden Sie in den veröffentlichten Konfigurationsdaten. Kein Produkt bietet absolute Sicherheit.

Gemessen mit Workload für den Start eines Spiels: Intel® Core™ i7+ 8750H der 8. Generation (Intel® Optane™ 32-GB-Speichermodul und 256-GB-PCIe*-SSD und 1-TB-Festplatte) im Vergleich zu Intel® Core™ i7-8750H Prozessor der 8. Generation (256-GB-PCIe*-SSD und 1-TB-Festplatte). Workload für den Start eines Spiels – Von Intel kreiertes Workload für die Messung der Zeit, die benötigt wird, um Total War: Warhammer II, Build: 5577.0 zu starten und das Hauptmenü anzuzeigen, wobei die Intro-Videos deaktiviert sind (Start). Konfigurationen für Data-Drive-Acceleration-Funktion von Intel® Optane™ Speicher: Intel® Core™ i7+ 8750H Prozessor, PL1 = 45 W TDP, 6 Kerne und 12 Threads, Turbo bis zu 4 GHz auf OEM-Vorseriensystem, Grafik: NVIDIA* GTX 1070, Arbeitsspeicher: 2 x 4 GB DDR4, Datenspeicher: Intel® PCIe*-SSD der Produktreihe 760p mit 256 GB + 1-TB-Festplatte + Intel® Optane™ 32-GB-Speichermodul, Betriebssystem: Windows* 10 RS3 Build 1709, MCU 0x84; Intel® Core™ i7-8750H Prozessor, PL1 = 45 W TDP, 6 Kerne und 12 Threads, Turbo bis zu 4 GHz auf OEM-Vorseriensystem, Grafik: NVIDIA* GTX 1070, Arbeitsspeicher: 2 x 4 GB DDR4, Datenspeicher: Intel® PCIe*-SSD der Produktreihe 760p mit 256 GB + 1-TB-Festplatte, Betriebssystem: Windows* 10 RS3 Build 1709, MCU 0x84.

4

Die Leistungsergebnisse beruhen auf Tests vom 12. März 2018 und spiegeln möglicherweise nicht alle öffentlich verfügbaren Sicherheitsupdates wider. Weitere Einzelheiten finden Sie in den veröffentlichten Konfigurationsdaten. Kein Produkt bietet absolute Sicherheit.

Gemessen mit Workload für das Laden eines Spielelevels: Intel® Core™ i7+ 8750H Prozessor der achten Generation (Intel® Optane™ 32-GB-Speichermodul) im Vergleich zu Intel® Core™ i7-8750H Prozessor der achten Generation (nur Festplatte). Workload für das Laden eines Spielelevels – Von Intel kreiertes Workload für die Messung der Zeit, die benötigt wird, bis in Total War: Warhammer II, Build: 5577.0 vom Hauptmenü aus ein Level vollständig geladen ist (Laden eines Spielelevels). Konfigurationen für Data-Drive-Acceleration-Funktion von Intel® Optane™ Speicher: Intel® Core™ i7+ 8750H Prozessor, PL1 = 45 W TDP, 6 Kerne und 12 Threads, Turbo bis zu 4 GHz auf OEM-Vorseriensystem, Grafik: NVIDIA* GTX 1070, Arbeitsspeicher: 2 x 4 GB DDR4, Datenspeicher: Intel® PCIe*-SSD der Produktreihe 760p mit 256 GB + 1-TB-Festplatte + Intel® Optane™ 32-GB-Speichermodul, Betriebssystem: Windows* 10 RS3 Build 1709, MCU 0x84; Intel® Core™ i7-8750H Prozessor, PL1 = 45 W TDP, 6 Kerne und 12 Threads, Turbo bis zu 4 GHz auf OEM-Vorseriensystem, Grafik: NVIDIA* GTX 1070, Arbeitsspeicher: 2 x 4 GB DDR4, Datenspeicher: Intel® PCIe*-SSD der Produktreihe 760p mit 256 GB + 1-TB-Festplatte, Betriebssystem: Windows* 10 RS3 Build 1709, MCU 0x84.

5

Isaac Charles hat bereits in der Vergangenheit mit Intel zusammengearbeitet und erhielt im Gegenzug für seine Intel® Produktbewertungen entweder ein Produkt oder eine Zahlung.

 

6

In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann andere Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen. Weitere Informationen über die Leistungsmerkmale und Benchmarkergebnisse finden Sie unter http://www.intel.de/benchmarks.

Gemessen mit Workload beim Spielstart: Intel® Core™ i7+ 8750H Prozessor der 8. Generation (Intel® Optane™ 32-GB-Arbeitsspeichermodul und 256-GB-PCIe-SSD und 1-TB-Festplatte) im Vergleich zu Intel® Core™ i7-8750H Prozessor der 8. Generation und (256-GB-PCIe*-SSD und 1-TB-Festplatte).

7

In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann andere Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen. Weitere Informationen über die Leistungsmerkmale und Benchmarkergebnisse finden Sie unter http://www.intel.de/benchmarks.

Gemessen mit Workload für das Laden eines Spielelevels: Intel® Core™ i7+ 8750H Prozessor der 8. Generation (Intel® Optane™ 32-GB-Arbeitsspeichermodul und 256-GB-PCIe*-SSD und 1-TB-Festplatte) im Vergleich zu Intel® Core™ i7-8750H Prozessor der 8. Generation (256-GB-PCIe*-SSD und 1-TB-Festplatte).

8

Josue Corona hat bereits in der Vergangenheit mit Intel zusammengearbeitet und erhielt im Gegenzug für seine Intel® Produktbewertungen entweder ein Produkt oder eine Zahlung.