Wenn Ihr Notebook nicht großartig ist, fehlt Ihrer Präsentation die Klasse. Ohne Würze. Ohne Schärfe. Sie sollten immer das Zeug dazu haben, Ihr Publikum zu beeindrucken. Rüsten Sie auf Ultrabooks™ mit den bislang besten Intel® Core™ vPro™ Prozessoren auf.

Es klemmt

Wie ein mittelmäßiger Computer zur Fußangel für einen hervorragenden Verkäufer wird – kann er ausreichend viele hinauszögernde Fragen stellen, um zu einem Geschäftsabschluss zu kommen?

Zum Video

Glückskeks

Eine temperamentvolle Angestellte soll mit einem mittelmäßigen Computer zurechtkommen. Wem ist das Glück nicht hold?

Zum Video

Der Bremstest

Zwei hervorragende Techniker. Ein Computer, der „gut genug“ ist. Was könnte schiefgehen?

Zum Video

Geben Sie sich nicht mit dem Mittelmaß zufrieden. Das Bessere bringt den Erfolg.


Für jeden Job gibt es den besseren Computer.

Gute Gründe für eine schnelle PC-Erneuerung

Mehr erreichen

Mit neuen PCs können die Mitarbeiter schneller benötigte Ergebnisse erhalten, neuen Ideen früher nachgehen und Kunden schneller bedienen.1 2 3

Mehr Motivation für Ihr Personal

Jetzt können Ihre Mitarbeiter arbeiten, wo es gerade günstig ist oder wo Ihre Kunden sind, ohne an eine Steckdose gebunden zu sein.3 4

Stets reaktionsfähig sein

Jeder sollte Dinge möglichst schon gestern erledigt haben. Jetzt müssen Mitarbeiter nicht mehr warten, bis sie mit einer Aufgabe beginnen können.

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Gemessen mit SYSmark* 2014, einem Benchmark des BAPCo*-Konsortiums, der die Leistung bei allgemein genutzten Produktivprogrammen wie Microsoft Excel* und Adobe Acrobat* ermittelt. Weitere Informationen siehe www.bapco.com. Ausführlichere Angaben über die Leistung und Benchmarkergebnisse finden Sie unter www.intel.com/benchmarks.

2

Gemessen mit SYSmark* 2014, einem Benchmark des BAPCo*-Konsortiums, der die Leistung bei allgemein genutzten Produktivprogrammen wie Microsoft Excel* und Adobe Acrobat* ermittelt. Weitere Informationen siehe www.bapco.com.

3

Systemkonfigurationen für Notebooks: Die Intel Referenzplattform dient als Beispiel für ein neues System. Die von Systemherstellern angebotenen Produkte bieten unterschiedliche Design- und Leistungseigenschaften.
Intel Referenzplattform, Intel® Core™ i5-6200U, PL1 = 15 W TDP, 2 Kerne und 4 Threads, Turbo bis zu 2,8 GHz, Arbeitsspeicher: 2 x 4 GB DDR4-2133, Datenspeicher: Intel® SSD, Bildschirmauflösung:1920 x 1080. Grafiktreiber: 15.40.4225. Betriebssystem: Windows® 10. Annahme zur Akkukapazität: 46 Wh.
5 Jahre alter PC: Intel® Core™ i5-520UM Prozessor (bis zu 1,86 GHz, 4 Threads und 2 Kerne, 3 MB Cache) auf Acer Aspire One* 1830T-3721: 18 W Verlustleistung (Thermal Design Power). BIOS: Insyde v.1.11*, Grafik: Intel® HD-Grafik (Treiberversion 8.15.10.2104), Arbeitsspeicher: 8 GB (2 x 4 GB) DDR3-1333-MHz, Festplatte: Seagate* mit 500 GB, Betriebssystem: Windows* 7. Akkukapazität: 62 Wh.

4

Bei HD-Videowiedergabe, im Vergleich zu einem 5 Jahre alten System. Ausführlichere Angaben über die Leistung und Benchmarkergebnisse finden Sie unter www.intel.com/benchmarks.