Intel® AI For Youth

Mit zertifizierten Partnern unterstützt Intel® deutschlandweit Lehrkräfte, Jugendliche auf ein Leben in einer zunehmend digital geprägten Lebens- und Arbeitswelt vorzubereiten.

Kompetenzen für die Zukunft

Sprachassistenten, Smart Home oder (teil)autonome Autos – Künstliche Intelligenz (KI) ist in unserem Alltag angekommen und wird unsere Zukunft zunehmend beeinflussen. Daher ist es notwendig, die betreffenden Grundlagen bereits früh an Schüler*innen zu vermitteln, damit sie Chancen und Risiken beurteilen und mit KI umgehen können. Um Lehrkräfte bei der Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten rund um das Thema Künstliche Intelligenz an ihre Schüler zu unterstützen, hat Intel gemeinsam mit zertifizierten Partnern Intel® AI For Youth ins Leben gerufen. Die Initiative zielt darauf ab, 13- bis 19-jährige Jugendliche mit der Technologie vertraut zu machen und sie so auf eine zunehmend von Künstlicher Intelligenz geprägte Zukunft vorzubereiten. Sie sollen durch das Programm ein tiefgreifendes Verständnis für die Technologie entwickeln und sowohl technische als auch soziale Kompetenzen erwerben.

Intel AI For Youth ist ein ganzheitliches Training für Schülerinnen und Schüler mit Fokus auf der praktischen Anwendung von KI-Werkzeugen. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit Regierungen weltweit ausgearbeitet und trägt vor allem zur KI-Strategie des Bundes bei, um den Forschungsstandort Deutschland zu fördern.

Wie wichtig digitale Kompetenzen im Bildungsbereich sind, haben die Schulschließungen während der Covid-19-Pandemie gezeigt. In dieser Zeit nutzen die Schüler*innen verstärkt digitale Medien um den Lernstoff zu bearbeiten. Als Unternehmen, das die Entwicklung Künstlicher Intelligenz in Deutschland aktiv vorantreibt, sehen wir uns daher ganz besonders dafür verantwortlich, in der Bevölkerung auch ein Bewusstsein für die kommende technologische Transformation zu schaffen. Dies kann vor allem in der Bildung geschehen, indem bereits Jugendliche aktiv und praktisch lernen, welchen positiven Einfluss Künstliche Intelligenz auf unser Leben nimmt.

Hannes Schwaderer
Country Manager, Intel Deutschland GmbH

Am LRZ treiben wir im Bereich Future Computing aktiv neu aufkommende Technologien sowie KI und Machine Learning voran. Zudem sind wir aAls IT-Dienstleister für Universitäten und wissenschaftliche Einrichtungen sind wir bereits seit vielen Jahren im Bildungsbereich aktiv. Wir freuen uns daher sehrdaher, das Programm gemeinsam mit Intel als Trainingszentrum für Lehrkräfte zu startenan den Start gebracht zu haben, um die Lehrerinnern und Lehrer auf die Vermittlung des Lernstoffs an ihren Schulen vorzubereiten.

Prof. Dr. Dieter Kranzlmüller
Leiter des LRZ

Ich freue mich, dass wir über unsere Netzwerke und Kanäle in der Lehrerfortbildung jetzt auch bundesweit Lehrkräfte an dieses zukunftsweisende Thema heranführen und sie dafür begeistern können. Nur wenn auch die Pädagogen für ein Thema brennen, springt der Funke auch auf die Schülerinnen und Schüler über.

Dr. Christian Büttner
Direktor des Instituts für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN)

Modularer Lehrplan

Die Inhalte von Intel AI For Youth wurden von Intel gemeinsam mit technischen Experten und Pädagogen entwickelt und sind als modularer Lehrplan aufgebaut. Lehrkräfte können aus mehr als 500 Seiten die Inhalte für ihren Unterricht wählen. Insgesamt umfasst ""Intel® AI For Youth"" schultypübergreifend bis zu 170 Stunden an altersgemäßen Materialien, die erfahrungsorientiert aufgebaut sind, technische und soziale Kompetenzen abdecken sowie von Experten aus Bildung und KI in Deutschland validiert worden sind. Das Programm kann darüber hinaus auch in einer Expressvariante von 56 Stunden durchlaufen werden.

Der Lehrplan besteht aus vier Phasen, in denen die Schülerinnen und Schüler Schritt für Schritt Grundkenntnisse im praktischen Umgang mit Künstlicher Intelligenz erwerben und schließlich gemeinsam mit ihren zertifizierten Lehrkräften sozial wirksame KI-Lösungen erarbeiten.

Zur Vorbereitung der Implementation des Programms ""Intel® AI For Youth"" bietet Intel in Kooperation mit zertifizierten Partnern umfangreiche Fortbildungen für Lehrkräfte an, um sie zu KI-Multiplikatoren auszubilden und sie dabei zu unterstützen, KI in ihren eigenen Unterricht zu integrieren. Bei der Zertifizierung der Lehrkräfte werden nach Möglichkeit Präsenzveranstaltung und Online-Lernformen kombiniert, um der Covid-19-Situation gerecht zu werden. Für die jeweiligen Kurse werden sie freigestellt und können sich die Schulungen im Rahmen ihrer Weiterbildungsziele anrechnen lassen.

Die erste Qualifikationsstufe ""KI für Einsteiger"", die sich aus der ersten Phase sowie dem ersten Teil der zweiten Phase zusammensetzt, wird bald auch in Form eines reinen Online-Kurses zur Verfügung stehen. Die Inhalte dieses Einsteiger-Kurses bieten ein grundlegendes Verständnis von Künstlicher Intelligenz, ihren Möglichkeiten und Fallstricken und sind auch sehr gut für Lehrkräfte geeignet, die KI nur am Rande in ihren Unterricht (z.B. Ethik, Sprachen, Mathematik oder etwa Geschichte) integrieren möchten.

Ihr Ansprechpartner bei Intel

Wenn Sie mehr über das AI For Youth - Programm erfahren wollen, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Kontaktinformationen - wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Durch die Übertragung dieses Formulars bestätigen Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind, und Sie stimmen zu, dass Intel Ihre persönlichen Daten für diese geschäftliche Anfrage verwenden darf. Für die Websites und Kommunikation von Intel gelten unsere Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen.
Durch die Übertragung dieses Formulars bestätigen Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind, und Sie stimmen zu, dass Intel Ihre persönlichen Daten für diese geschäftliche Anfrage verwenden darf. Sie stimmen außerdem zu, dass Sie sich anmelden möchten, um per E-Mail und telefonisch Informationen über die neueste Intel Technik und aktuelle Branchentrends zu erhalten. Sie können sich jederzeit aus der Verteilerliste streichen lassen. Für die Websites und Kommunikation von Intel gelten unsere Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen.