Willkommen bei „The Inside Edge“ mit Steen Graham

Lauschen Sie dem GM von Intel IoT, Steen Graham, um mehr über den Netzwerkrand zu erfahren. Diese Reihe lebendiger Erörterungen liefert genauere Informationen über die Ideen, Innovationen und praktischen Anwendungen von Edge-KI, welche die Art und Weise verwandeln, wie wir leben und arbeiten.

Folge 1:
Epochen der Computertechnik

Um zu zeigen, wie weit wir heute gekommen sind, beginnt Steen ganz am Anfang und berichtet von den raschen Entwicklungen im Bereich Computertechnik. Er verfolgt die Techniken bis zum heutigen Edge-Computing und beschreibt den Paradigmenwechsel, den diese neue Innovation darstellt.

Intel Labs

Folge 2:
Vier Gesetze, die am Netzwerkrand gelten

Steen liefert Kontext zum Verständnis von Edge-Computing und erklärt, warum vier einfache Gesetze dafür sorgen, dass eine hochzuverlässige und lokalisierte Recheninfrastruktur in der vernetzten Welt von heute eine Grundvoraussetzung darstellt.

Intel und 5G

Folge 3:
Die Schichten von KI

Zunächst definiert Steen den Begriff künstliche Intelligenz, bevor er auf deren Grundlagentechniken eingeht – maschinelles Lernen und Deep Learning – und aufzeigt, wie diese miteinander zusammenhängen.

Intel KI in der Produktion

Folge 4:
KI – vom Prototyp bis in die Produktion

Steen geht auf die Herausforderungen bei der Bereitstellung von KI in verschiedenen Architekturen ein und zeigt, wie Innovationen wie das OpenVINO™ Toolkit Entwicklern dabei helfen, die Lücke zwischen der Softwareentwicklung in der Cloud und der Implementierung in der physischen Welt zu schließen.

Intel KI in der Produktion

Folge 5:
Edge-Anwendungsfälle

Vom Gesundheitswesen über Fertigung bis hin zum Einzelhandel: Steen untersucht praktische Anwendungen von Edge-Computing, um zu zeigen, wie Edge-Infrastruktur auf Basis von Intel neue Erfahrungen für Kunden ermöglicht und ganze Branchen durcheinanderwirbelt.

Intel Customer Spotlight

Hinweise und Disclaimer

Intel® Technik kann geeignete Hardware, Software oder die Aktivierung von Diensten erfordern.

Kein Produkt und keine Komponente bieten absolute Sicherheit.

Ihre Kosten und Ergebnisse können variieren.

Intel hat keinen Einfluss auf und keine Aufsicht über die Daten Dritter. Sie sollten andere Quellen heranziehen, um die Genauigkeit zu beurteilen.