BIOS- und Firmware-Update-Paket für UEFI für Intel® Server der Produktreihe M50FCP

775817
2/16/2024

Einleitung

Bietet Intel® Server Board BIOS- und Firmware-Update-Paket für UEFI der M50FCP-Familie.

Verfügbare Downloads

  • Größe: 45 MB
  • SHA256: F4BC1D81F2FAEB0492D282F69FA7A3C430D1279658986DF0E003D9E43AE9A075

Detaillierte Beschreibung

Übersicht

Dieses Update-Paket umfasst die folgenden Systemsoftware-Updates und Update-Dienstprogramme auf Produktionsebene:

  • System-BIOS: 01.02.0001
  • ME-Firmware: 06.01.04.005
  • BMC-Firmware: 1.95
  • FRU: 0.07
  • CPLD: v3p0
  • sysfwupdt.efi: Version 16.0.9

Intel empfiehlt dringend, die Readme- und Update-Instructions.txt vollständig zu lesen, bevor Sie das System-Update durchführen.

Systemsoftware-Anforderungen

  • System-BIOS: Produktionsversion R01.01.0005 oder neuer
  • BMC-Firmware: Produktionsversion 1.81 oder höher
  • CPLD: Produktionsversion V3P0 oder höher

Wichtige Hinweise

  • Dies ist die erste FW, die die skalierbaren Intel® Xeon Prozessoren der 5. Generation unterstützt
  • Das Update-Skript im Paket der Version R01.02.001 enthält den Parameter "-UpdateNvram". Mit diesem Parameter wird die NVRAM-Region aktualisiert und die BIOS-Standardeinstellungen wiederhergestellt
  • PCH SVN zu 03; Wenn ein FW-Downgrade erforderlich ist, lesen Sie den SVN_Bypass Jumper in den BIOS-Versionshinweisen zu diesem Paket
  • Unterbrechen oder starten Sie Ihr System während des Updates NICHT neu und entfernen Sie es nicht von der Stromversorgung. Andernfalls kann Ihr System funktionsunfähig werden.
  • Versuchen Sie NICHT, die Systemsoftware herunterzudrehen, nachdem sie auf das System geladen wurde. Andernfalls kann Ihr System funktionsunfähig werden.
  • Detaillierte Informationen zum Paket und die Update-Anweisungen finden Sie in der Readme-Datei.
  • In den entsprechenden "Versionshinweisen" finden Sie eine vollständige Liste der bekannten Probleme, Problemumgehungen und detaillierten Anforderungen.

Unterstützte Produkte

  • Intel® Server Board M50FCP-Reihe

Wenden Sie sich an Intel, um die Anforderungen an den Hardware-Support vor der Produktion zu erfragen.

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.