Intel® Rapid Storage Technology (RAID) für Windows® 10 64-Bit für NUC10i7FN, NUC10i5FN, NUC10i3FN

19617
8/30/2020

Einleitung

Installation Intel® Rapid Storage Technology Software für Windows® 10 64-Bit für Intel® NUC10i7FN, NUC10i5FN, NUC10i3FN

Verfügbare Downloads

  • Windows 10, 64-bit*
  • Größe: 16.6 MB
  • SHA1: 8CA83CB16459B605A553A69BC08F28DC37538A24
  • OS Independent
  • Größe: 3.7 MB
  • SHA1: 5BA21E0B24B53D08AD4D395428FA8637A176B8CA

Detaillierte Beschreibung

Zweck

Der Intel® Rapid Storage Technology (Intel® RST) Treiber unterstützt die Konfiguration und Aktivierung mehrerer Funktionen, darunter:

  • Konfiguration und Wartung von RAID-Volumes
  • Intel® RST
  • Intel® Optane™ Speicher

Welche Dateien stehen zur Auswahl?

  • SetupRST.exe
    • Unterstützt erweiterte Funktionen wie die Verwaltung von RAID-Volumes und Intel® System Recovery Technology (Intel® SRT) und Intel® Optane Speicher.
  • RST_F6Floppy.zip (optional)
    • Kann während der Installation des Betriebssystems (BS) erforderlich sein, um PCIe* NVMe* Laufwerke zu erkennen.

Notizen

Um die SetupRST zu verwenden, muss der Chipsatz-SATA-Modus im BIOS in RAID geändert werden, und das Betriebssystem muss installiert werden, bevor die Anwendung installiert werden kann.

  • Um RST_F6floppy.zip zu verwenden, muss der Chipsatz-SATA-Modus im BIOS auf RAID geändert werden. Dieser Treiber kann benötigt werden, um das Laufwerk während der Installation des Betriebssystems zu erkennen.

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.