Intel® Visual Compute Accelerator 2 VCA1585LMV AVC-Benchmark-Skriptpaket

19298
12/26/2018

Einleitung

Dieser Test extrahiert die maximale Anzahl der gleichzeitigen AVC-Transcodierungen, wobei ein Minimum von 30 FPS beibehalten wird, indem Intel® Media Server Studio und ein web verfügbares Videobeispiel verwendet werden. (2.0)

Verfügbare Downloads

  • CentOS 7.4*, CentOS 7.2*, CentOS 7.3*
  • Größe: 185.4 MB
  • SHA1: 0DFDDF2FA1FCC5F61E28448AABA983B36E8A847D

Detaillierte Beschreibung

Zweck

AVC Benchmark ist ein automatisiertes Skript, das Parallel-Multi-Transcodierung von Proben auf jedem Knoten ausführt, um die Dichte (Anzahl der Streams) zu testen, die mit 30 fps ausgeführt werden kann. Es erfasst temporäre Daten, die als avc_benchmark_sorted_temp.txt im Protokollverzeichnis gespeichert sind, damit der Benutzer die CPU-Temperatur analysieren kann.

Ausführliche Installations- und Nutzungsanweisungen finden Sie unter VCA2-Produktspezifikation und README-Datei im Paket.

Hinweis

Das Benchmark-Script ist nur auf CentOS 7.2 und höher validiert. Um diesen Benchmark auszuführen, müssen Sie sicherstellen, dass die Betriebssysteme auf jedem Knoten Intel® Media Server Studio installiert sind (PV3- oder PV4-Version). Stellen Sie sicher, dass vainfo an der Stelle /usr/bin auf jedem Knoten vorhanden ist.

Verwenden Sie die Prüfsumme unten, um die Dateiintegrität nach dem Download zu überprüfen:

MD5: 61f63efe0dfbbe9e5d858316ac10d64a

Dieser Download gilt für die unten aufgeführten Produkte.

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.