Deaktivieren der TCP-IPv6 Prüfsummenabladungsfunktion mit Intel® 1/10 GbE Controllern

19174
10/30/2017

Einleitung

Deaktivieren der TCP-IPv6 Prüfsummenabladungsfunktion mit Intel® 1/10 GbE Controllern

Verfügbare Downloads

  • Betriebssystemunabhängig
  • Größe: 88.4 KB
  • SHA1: 496DC52D7CCE33A652403028BC719B7AF3B93D8E

Detaillierte Beschreibung

Übersicht

Das Paket DisableTCP-IPv6ChecksumOffload.zip (ZIP-Datei) enthält Folgendes:

  • Technische Beschreibung (DisableTCP-IPv6ChecksumOffloadTechBrief_Rev1.0.pdf)
  • Windows* PowerShell*-Skript(DisableChecksumOffload.ps1))

Stellen Sie sicher, dass Sie beide Elemente haben, bevor Sie fortfahren.

Zweck

In einigen Situationen, in denen ein Client-Computer über bestimmte optische Netzwerkterminals (ONTs) verbunden ist und Daten nach der Paketüberprüfung angehängt werden, kann der Netzwerkadapter Empfangspakete fallen lassen, wenn TCP-IPv6 Prüfsummenabladung für Empfangsverkehr verwendet wird.

Betroffene Produkte

Alle 1-GbE- und 10-GbE-Intel® Ethernet-Controller und Netzwerkadapter.

Empfohlene Aktion

Laden Sie die Datei "DisableTCP-IPv6ChecksumOffload.zip" herunter und befolgen Sie die Anweisungen im "DisableTCP-IPv6ChecksumOffloadTechBrief_Rev1.0.pdf".

Dieser Download gilt für die unten aufgeführten Produkte.

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.