Intel® Server Debug and Provisioning Tool (Intel® SDP Tool)

19092
4/16/2018

Einleitung

Der Intel® Server Debug and Provisioning Tool (Intel® SDP Tool) wird zum Debuggen und Bereitstellen von Intel® Server über BMC Out-of-Band (1.2) verwendet.

Verfügbare Downloads

  • Red Hat Enterprise Linux 6.8*, SUSE Linux Enterprise Server 11 SP4*, SUSE Linux Enterprise Server 12 SP3*, Red Hat Enterprise Linux 7.3*, CentOS 7.3*, CentOS 6.8*
  • Größe: 85.6 MB
  • SHA1: DFB01FE35BA47583D13A905C7E2D248807947216

Detaillierte Beschreibung

Zweck

Das Intel® Server Debug and Provisioning Tool (Intel® SDP Tool) ist ein Single-Server-Tool,mit dem Intel® Server-Mainboards und Intel® Serversysteme remote über BMC Out-of-Band-Netzwerk debuggen und bereitgestellt werden.


Verwenden Sie dieses Utility unter Red Hat Enterprise Linux* 6.8 und 7.3, SuSE Linux Enterprise Server* 11.4 und 12.3 und CentOS* 6.8 und 7.3, um:

  • Aktualisieren Sie die Firmware.
  • Stellen Sie vom Benutzer angepasste Skripts bereit.
  • Konfigurieren Sie die BIOS/BMC-Einstellungen.
  • Speichern Sie die BIOS/BMC-Einstellungen in . INI-Datei.
  • Bios/BMC-Einstellung importieren von . INI-Datei.
  • Starten Sie das KVM-Fenster zur Fernsteuerung.
  • Starten Sie Virtual Media, indem Sie Image/ISO-Datei umleiten.
  • Führen Sie ipmitool-Befehle aus.
  • Beschaffen/Festlegen des Energiestatus.
  • Sensorinformationen anzeigen.
  • Rufen Sie das SEL-Protokoll ab.
  • Konfigurieren/Deaktivieren von BMC LAN IP ipv4/ipv6-Adresse.
  • Setzen Sie BMC LAN ipv4/ipv6 auf DHCP.
  • Holen/Festlegen der Option LAN Fail Over (LAN-Fail-over).
  • Zeigen Sie die Knotenposition in einem Gehäuse an.
  • Anzeige von System-/FRU/Speicher/CPU/Energieinformationen.
  • Erstellen Sie ein BMC-Debug-Protokoll.

Verfügbare Dokumentation

Im Benutzerhandbuch erfahren Sie, wie Sie das Toolkit verwenden.

In den Versionshinweisen finden Sie Installationsanleitungen, unterstützte Hardware, Neuerungen, Fehlerbehebungen und bekannte Probleme.

Dieser Download gilt für die unten aufgeführten Produkte.

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Intel ist gegenwärtig dabei, nicht-integrative Sprache aus unserer aktuellen Dokumentation, den Benutzeroberflächen und dem Code zu entfernen. Bitte beachten Sie, dass rückwirkende Änderungen nicht immer möglich sind und dass einige nicht-integrative Formulierungen in älteren Dokumentationen, Benutzeroberflächen und Codes verbleiben können.

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.