Intel® Netzwerkadapter Linux* Virtual Function Treiber für Intel® Ethernet-Controller 700 und E810

18159
2/14/2024

Einleitung

Diese Version enthält iavf Linux* Virtual Function Drivers für Intel® Ethernet Netzwerkgeräte auf Basis von Controllern der Serien 700 und E810.

Verfügbare Downloads

  • Linux*
  • Größe: 1 KB
  • SHA1: C3022B3750E18D97B0AB9AD7AB90117997E3C006
  • Linux*, Red Hat Linux Family*
  • Größe: 513.9 KB
  • SHA1: 0D9F47769272BB7CCF1979FDCFDC72B9B37520E5
  • Linux*, Red Hat Linux Family*
  • Größe: 514.5 KB
  • SHA1: 8E53130C6C28B3CCD230D53895A313118B5D93BE
  • Linux*, Red Hat Linux Family*
  • Größe: 529.2 KB
  • SHA1: E971966D861AE8CF843AAF67890B2DD47CB1BF5A
  • Linux*, Red Hat Linux Family*
  • Größe: 538.1 KB
  • SHA1: E70DB0E34F42A9EF58DD22CD183B99E86D04E133
  • SUSE Linux Family*, Linux*
  • Größe: 2 MB
  • SHA1: 194EE4014EF8143D86951D5AC76B69434B659C6C
  • SUSE Linux Family*, Linux*
  • Größe: 429.2 KB
  • SHA1: 21194E9B9BD7815F43C23BD0C80CADECD32981E5

Detaillierte Beschreibung

Übersicht

Diese Version enthält iavf Linux* Virtual Function Drivers für Intel® Ethernet Netzwerkverbindungen.

Der iavf-Treiber unterstützt Geräte, die auf den folgenden Controllern basieren:

  • Intel® Ethernet-Controller E810-C
  • Intel® Ethernet-Controller E810-XXV
  • Intel® Ethernet Connection E822-C
  • Intel® Ethernet Connection E822-L
  • Intel® Ethernet Connection E823-C
  • Intel® Ethernet Connection E823-L
  • Intel® Ethernet-Controller i710
  • Intel® Ethernet-Controller X710
  • Intel® Ethernet-Controller XL710
  • Intel® Ethernet Netzwerkanschluss X722
  • Intel® Ethernet-Controller XXV710
  • Intel® Ethernet-Controller V710

iavf-x.x.x.tar.gz

Aufgrund der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Linux-Kernels werden die Treiber häufiger aktualisiert als die gebündelten Versionen. Den neuesten Treiber finden Sie auf http://e1000.sourceforge.net (und auch auf http://downloadcenter.intel.com).

Diese Version enthält RPM-Pakete, die Folgendes enthalten:

  • Treiber signiert mit dem privaten Schlüssel von Intel in vorkompiliertem Kernel-Modul-Format
  • Vollständiger Quellcode für den obigen Treiber
  • Der öffentliche Schlüssel von Intel

Diese Version enthält den öffentlichen Intel Schlüssel, mit dem Sie den signierten Treiber im sicheren Startmodus authentifizieren können. Um den signierten Treiber zu authentifizieren, müssen Sie den öffentlichen Schlüssel von Intel in der UEFI Secure Boot Key-Datenbank ablegen.

Wenn Sie sich entscheiden, das .ko-Modul aus den bereitgestellten Quelldateien neu zu kompilieren, wird das neue .ko-Modul nicht mit einem Schlüssel signiert. Um dieses .ko-Modul im Secure Boot-Modus verwenden zu können, müssen Sie es selbst mit Ihrem eigenen privaten Schlüssel signieren und Ihren öffentlichen Schlüssel zur UEFI Secure Boot-Schlüsseldatenbank hinzufügen.

Das Treiber-Kernel-Modul für eine bestimmte Kernel-Version kann mit Errata-Kernels innerhalb derselben untergeordneten Betriebssystemversion verwendet werden, es sei denn, der Errata-Kernel hat kABI gebrochen. Jedes Mal, wenn Sie Ihren Kernel mit einem Errata-Kernel aktualisieren, müssen Sie das RPM-Paket des Treibers neu installieren.

Dieser Download gilt für die unten aufgeführten Produkte.

Der Inhalt dieser Seite ist eine Kombination aus menschlicher und computerbasierter Übersetzung des originalen, englischsprachigen Inhalts. Dieser Inhalt wird zum besseren Verständnis und nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden. Sollte eine Diskrepanz zwischen der englischsprachigen Version dieser Seite und der Übersetzung auftreten, gilt die englische Version. Englische Version dieser Seite anzeigen.