Datto: Schutz von Daten und KMU

Die Zusammenarbeit zwischen Datto und Intel liefert Anbietern von Lösungen für verwaltete Business Continuity und Disaster Recovery die Tools, die sie zur Minimierung der Ausfallzeiten für Kunden benötigen.

Auf einen Blick:

  • Datto entwickelt Lösungen im Bereich Business Continuity und Disaster Recovery (BCDR) für viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) auf der ganzen Welt.

  • Durch die Einführung des skalierbaren Intel® Xeon® Prozessors der 2. Generation und der Intel® Optane™ SSDs hat Datto die Workload-Performance gesteigert und die Boot-Zeiten für seine BCDR-Lösungen verkürzt.

author-image

Von

Von seinem Hauptsitz in Norwalk, Connecticut, aus entwickelt Datto Lösungen im Bereich Business Continuity und Disaster Recovery (BCDR) für viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) auf der ganzen Welt. Dattos Mission ist es, Menschen und Daten zu schützen. Zu diesem Zweck stützt sich Datto auf sein umfangreiches Technologieumfeld der Managed Service Provider (MSPs). Zur Gewährleistung des langfristigen Erfolgs der MSPs arbeitet Datto kontinuierlich an Innovationen, um die Leistung, Sicherheit und Zuverlässigkeit seiner BCDR-Lösungen zu verbessern. Unlängst arbeitete das Unternehmen mit dem langjährigen Technologieanbieter Intel zusammen, um die Virtualisierungsleistung zu verbessern und dadurch den MSPs die Skalierung ihres Geschäfts zu erleichtern und die Ausfallzeiten für Kunden zu minimieren.

Herausforderung

  • Die Herausforderung von Datto besteht in der Entwicklung von BCDR-Lösungen, die den MSP-Partnern innerhalb des Technologieumfeldes die Neugewinnung von Kunden erleichtern, damit sie ihr Geschäft skalieren und erweitern können.
  • Da das Datenvolumen jedoch weiter steigt, muss Datto Wege finden, um die Leistung seiner Lösungen zu verbessern, damit MSPs die Sicherung und schnelle Wiederherstellung komplexer und rechenintensiver Anwendungen gewährleisten können.

Lösung

  • Mit der Einführung des skalierbaren Intel® Xeon® Prozessors der 2. Generation hat Datto die Workload-Performance seiner Backup-Appliances um 25 Prozent gesteigert.
  • Durch die Verwendung von Intel® Optane™ SSDs als Cache für das ZFS SLOG Speichersystem hat Datto Engpässe bei der Virtualisierungsleistung beseitigt und die Boot-Zeiten für gleichzeitige virtuelle Rechner (Virtual Machines, VMs) um das bis zu 20-Fache verkürzt.

Ergebnisse

  • Die Partner von Datto können jetzt rechenintensivere und komplexere Systeme innerhalb von Minuten statt Stunden sichern und wiederherstellen. So können sie ihr Geschäft skalieren und ausbauen und die Ausfallzeiten für Kunden minimieren.
  • KMU können beruhigt sein, da sie wissen, dass ihre Daten sicherer und ihre Büros stets betriebsbereit sind.

Wachstum und Erfolg des Kanals ermöglichen

Datto bietet über sein MSP-Technologieumfeld Cloud-basierte BCDR-Leistungen für KMU auf der ganzen Welt an. Datto hat sich von Anfang an dem Ziel gewidmet, das zu tun, was für diese Partner am besten ist. Patrick Trofa, Hardware-Produktmanager bei Datto, erklärt: „Da sich immer mehr KMU beim Führen ihres Tagesgeschäft auf die Verfügbarkeit von Kundendaten verlassen, gab es eine Verlagerung von herkömmlichen Reparatur-Service-Modellen zu einem monatlichen, kontinuierlich verwalteten Service-Ansatz. Um finanzielle Schwierigkeiten zu vermeiden, müssen viele unserer Partner ihr Angebot überarbeiten, um diese Nachfrage zu befriedigen. Als Antwort darauf entwickelt Datto Kontinuitäts- und Wiederherstellungslösungen, mit denen unsere Partner mehr Kunden gewinnen können, damit diese ihr Geschäft weiterhin erfolgreich skalieren und erweitern können. Unsere Fähigkeit, Partnern leistungsstarke, sichere und zuverlässige Lösungen zu bieten, mit denen sie die Ausfallzeiten für Kunden minimieren können, ist für dieses Unternehmen von zentraler Bedeutung.“

Unternehmen am Laufen halten

Ausfallzeiten kosten Geld. Unabhängig davon, ob es sich um ein natürliches Ereignis, eine kriminelle Tat oder eine einfache Produktionsstörung handelt, so ist die Minimierung der Wiederherstellungszeiten entscheidend für die Aufrechterhaltung der Mitarbeiterproduktivität und ein reibungsloses Kundenerlebnis. Nur wenige KMU verfügen über IT-Experten rund um die Uhr. Deshalb verlassen sie sich darauf, dass die Partner von Datto ihre Daten und Anwendungen in kürzester Zeit wiederherstellen.

Um dies zu ermöglichen, bietet Datto eine Reihe von BCDR-Lösungen an, von einfachen physischen Appliances bis hin zu einer einzelnen Plattform mit vollem Funktionsumfang für lokale, virtuelle und Cloud-Umgebungen. Die All-in-One-BCDR-Plattform wurde speziell dafür entwickelt, MSPs bei ihren Bemühungen zu unterstützen, ein unterbrechungsfreies und stabiles Tagesgeschäft für ihre Kunden zu gewährleisten. Die Plattform umfasst verifizierte Sicherungen, Wiederherstellungsoptionen für jedes Szenario, sofortige Virtualisierung und Ransomware-Schutz All dies wird gestützt von der Private Cloud von Datto. Wenn bei einem KMU ein Serverausfall auftritt, können die geschützten Systeme sofort auf dem Gerät oder in der sicheren Cloud von Datto virtualisiert werden, um den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten. Diese Funktion ermöglicht es den Partnern von Datto, Kunden-Appliances in weniger als einer Minute wiederherzustellen – im Gegensatz zu einer Stunde oder mehr ohne Virtualisierung.

Da das Datenvolumen jedoch weiterhin exponentiell steigt und Ransomware-Angriffe immer komplexer werden, weiß Datto, dass sich das Unternehmen nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen kann. Stattdessen sucht das Unternehmen kontinuierlich nach Möglichkeiten zur Verbesserung der Systemleistung, um seinen Partnern dabei zu helfen, Ausfallzeiten bei Kunden zu minimieren und einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Verbessern der Virtualisierungsleistung

Datto hat von Anfang an eng mit Intel zusammengearbeitet, um die Leistung und Zuverlässigkeit seiner BCDR-Lösungen zu optimieren. Intel bietet Datto einen frühen Zugriff auf seinen Technologiefahrplan. Dadurch kann Datto Intel® Technik für die Verwendung in seinen Lösungen vor der eigentlichen Markteinführung durch Intel validieren. Zuletzt arbeitete Datto gemeinsam mit Intel an der Integration des skalierbaren Intel Xeon Prozessors der 2. Generation und des Intel Optane SSD in die BCDR-Plattform von Datto.

Mit der Einführung des neuesten skalierbaren Intel® Xeon® Silver 4210 Prozessors hat Datto die Workload-Performance seiner Backup-Appliances um 25 Prozent gesteigert Durch die Verwendung von Intel Optane SSDs als Cache für das ZFS SLOG Speichersystem hat Datto Engpässe bei der Virtualisierungsleistung beseitigt und die Boot-Zeiten für gleichzeitige VMs um das bis zu 20-Fache verkürzt. Im Vergleich zu keinem SLOG verbessern Intel Optane SSDs die Leistung synchroner Rewrites um 400 Prozent und zwischen 15 und 20 Prozent im Vergleich zu einem traditionellen SSD SLOG.1

Intel Optane SSDs bieten Datto zusätzliche Vorteile in Bezug auf Kapazität, Latenz und Haltbarkeit. Tom Caputi, Senior Software Engineer und leitender ZFS-Entwickler bei Datto, sagt: „Die Verwendung von Intel Optane SSDs bietet drei große Vorteile. Erstens müssen wir in ZFS nur einige Sekunden an Daten gleichzeitig speichern. Im Gegensatz zu einem traditionellen SSD müssen wir bei Intel Optane SSDs nicht für Kapazität bezahlen, die wir nicht benötigen. Zweitens erzielen wir auch eine viel geringere Latenz, was direkt auf unsere Anwendung übertragen wird. Und drittens sind Intel Optane SSDs wesentlich langlebiger, sodass wir uns keine Gedanken über einen schnellen SSD-Verbrauch machen müssen.“

Zusammenarbeit zur Differenzierung

Die verbesserte Virtualisierungsleistung ist zwar ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal, aber nicht der einzige Vorteil, den Datto in der Zusammenarbeit mit Intel sieht. Trofa sagt: „Was uns wirklich beeindruckt hat, war der frühzeitige Zugriff auf diese Technologien sowie die kontinuierliche Unterstützung, die Intel während der gesamten Implementierung geleistet hat. Als wir beispielsweise auf Probleme mit der thermischen Leistung des Intel Optane SSD in unserem Plattformgehäuse stießen, konnte uns das Intel Team schnell eine Standardlösung sowie eine selbst entwickelte Lösung anbieten, um das Problem zu beheben. Als wir auf Lieferprobleme stießen, fand Intel schnell einen neuen Partner, der die Lieferungen fortsetzen konnte. Letztendlich war es diese enge Zusammenarbeit, die es uns ermöglichte, unsere neuesten Appliances rechtzeitig für eine der größten Veranstaltungen der Branche, die DattoCon, auf den Markt zu bringen – nur einen Monat vor der offiziellen Markteinführung der Intel Technik.“

Gewissheit, dass Ausfallzeiten minimiert werden

Mit der neuesten Generation von BCDR-Lösungen von Datto können MSPs trotz steigender Datenmengen weiterhin die Ausfallzeiten ihrer Kunden minimieren. Sie können mehr Systeme – selbst rechenintensivere und komplexere Systeme – auf Appliances sichern. Razwan Ahmad, Inhaber von N.O.C. Systems, einem Anbieter von verwalteten IT-Services, sagt: „Wir sind bekannt für unsere imagebasierte Vollsystem-Sicherung. Dies bedeutet, dass wir unseren Kunden jederzeit ein vollständiges Abbild zur Virtualisierung zur Verfügung stellen können. Bei einem Ausfallzeitereignis können wir fast sofort ein Wiederherstellungsszenario starten. Früher konnte es ein oder zwei Tage dauern, bis ein ausgefallener Client oder Server wiederhergestellt wurde. Mit Datto können wir den Server in einer virtuellen Umgebung, lokal oder in der Cloud, aufrufen. Wenn der Server ausfällt, kann er innerhalb von 10 bis 15 Minuten wieder betriebsbereit sein, was ein großer Vorteil ist. Es ist eine sorgenfreie Lösung, die mich nachts schlafen lässt.“

Ebenso können die KMU-Inhaber beruhigt sein, wenn sie wissen, dass ihre Informationen sicherer sind und dass Produktivität und Reputation nicht durch Ausfallzeiten beeinträchtigt werden. Dr. Michael Trofa, Mundchirurg, Norwalk Oral and Maxillofacial Surgery, sagt: „Ausfallzeiten sind kritisch. Sie lähmen nicht nur unseren Geschäftsbetrieb dahingehend, dass wir unsere Patienten nicht effektiv behandeln können, da wir nicht auf ihre früheren Patientenakten zugreifen oder keine Röntgenbilder erhalten können. Sie wirken sich auch finanziell erheblich auf unsere Praxis aus. Die Lösungen von Datto geben mir die Gewissheit, dass die Informationen meiner Patienten sicher sind und der Geschäftsbetrieb reibungslos läuft. So kann ich mich auf die Dinge konzentrieren, die ich am liebsten tue, nämlich mich um Patienten zu kümmern.“

Blick auf die nächste Generation

„Als schnell wachsendes Unternehmen ist das Anbieten der neuesten Technologien nur die halbe Miete“, so Patrick Trofa. „Durch die Zusammenarbeit mit Intel erhalten wir technische Ressourcen, um zuversichtlich und erfolgreich neue Produkte auf den Markt zu bringen. Noch wichtiger ist jedoch, dass wir mit einem innovationsgetriebenen Partner in die Zukunft schauen und Verbesserungen der zukünftigen Generationen planen können. Da die Datenmengen weiter zunehmen und es möglich ist, mehr Terabyte in kleineren Formfaktoren zu speichern, erforschen wir bereits jetzt gemeinsam mit Intel, wie Intel® Optane™ PMem dabei helfen kann, Rechenleistung und Arbeitsspeicherkapazität entsprechend dem Datenspeicher zu skalieren und so die Latenz zu senken und Zugriffszeiten weiter zu verbessern.“

Im Blickpunkt: Datto

Datto ist ein führender Anbieter von Software- und Technologielösungen im Bereich der Cloud-basierten Business Continuity und Disaster Recovery (BCDR). Über sein einzigartiges Technologieumfeld von Managed Service Providern (MSPs) bietet Datto über einer Million kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) weltweit einheitliche Lösungen in den Bereichen Kontinuität, Vernetzung und Unternehmensführung. Seit der Gründung im Jahr 2007 erhält Datto kontinuierlich Auszeichnungen für sein schnelles Wachstum, seine hervorragenden Produkte, seinen technischen Support und als Arbeitgeber. Mit Hauptsitz in Norwalk im US-Bundesstaat Connecticut, verfügt Datto über Standorte in Großbritannien, den Niederlanden, Dänemark, Deutschland, Kanada, Australien, China und Singapur. Weitere Informationen finden Sie unter datto.com.

Erkenntnisse

Schnell wachsenden Unternehmen, die innovative Technologielösungen schnell und kostengünstig auf den Markt bringen möchten, bietet Datto die folgenden Ratschläge:

  • Suchen Sie nach einem Anbieter, der Ihnen beim Wachstum helfen kann. Neben der Bereitstellung von Technologie ist es entscheidend, dass Ihr Anbieter voll und ganz hinter Ihrem Leitbild steht und Sie bei der Lösung der Probleme Ihrer Kunden unterstützt.
  • Beginnen Sie früh mit der Zusammenarbeit. Dadurch können Sie Integrationsprobleme frühzeitig bereinigen, und es gibt Ihnen die Möglichkeit, proaktiv Beiträge zur nächsten Version zu leisten.
  • Bitten Sie um Hilfe. Scheuen Sie sich nicht, Ihre Bedürfnisse zu erklären; ermitteln Sie gemeinsam mit Ihrem Anbieter, ob diese Bedürfnisse überschaubar sind. Wenn Sie beispielsweise auf Lieferprobleme stoßen, kann Ihr Technologieanbieter möglicherweise einen alternativen Lieferanten für Sie finden.

PDF herunterladen ›

Produkt- und Leistungsinformationen

1Getestet von Datto am 12. Juli 2019 mit FIO, DiskSPD und Datto Virtualisierungs-Boot-Test. Referenz: Duale E5-2630 CPU, 64 GB DDR4 RAM, 12 x 12 TB SATA HDD, 1 x 128 GB Betriebssystem-SSD. Neue Konfiguration: 4210 CPU mit Zwei-Prozessor-Konfiguration aus der skalierbaren Intel Xeon Prozessorreihe, 1 x 100 GB DC Intel® Optane™ Speicher, 64 GB DDR4 RAM, 12 x 12 TB SATA HDD, 1 x 128 GB Betriebssystem-SSD.