Boosteroid unterstützt Millionen von Online-Gamern

Boosteroid, Intel und ASUS schließen sich zusammen, um eine leistungsstarke Online-Gaming-Plattform zu schaffen, mit der jeder ressourcenintensive Spiele spielen kann.

Auf einen Blick:

  • Boosteroid legt seinen Schwerpunkt auf die Bereitstellung einer anwenderfreundlichen, erschwinglichen Online-Gaming-Plattform.

  • Boosteroid war vom Erfolg der Dienstleister aus dem Bereich der Hyperscale-Cloud inspiriert und hatte daher den Wunsch, eine hochskalierbare Plattform zu schaffen. Intel und ASUS unterstützten Boosteroid bei der Wahl der Hardware, darunter die skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation und Intel® Rechenzentrums-SSDs.

author-image

Boosteroid ist ein Online-Gaming-Unternehmen, dessen Ziel es ist, seine Präsenz weltweit auszubauen, um der Nachfrage des boomenden Online-Gaming-Marktes gerecht zu werden. Die derzeit bedeutendste geschäftliche Herausforderung für Unternehmen wie Boosteroid ist die Skalierung. Boosteroid brachte seinen Online-Gaming-Service im Jahr 2019 auf den Markt und konnte bis dato bereits ein 5-faches Wachstum seines Kundenstamms verzeichnen. Das Unternehmen legt seinen Schwerpunkt auf die Bereitstellung einer anwenderfreundlichen, erschwinglichen Online-Gaming-Plattform, mit der jeder, unabhängig vom verwendeten Gerät, jedes Spiel spielen kann.

Herausforderung

Boosteroid war vom Erfolg der Dienstleister aus dem Bereich der Hyperscale-Cloud inspiriert und hatte daher den Wunsch, eine hochskalierbare Plattform zu schaffen. Das Unternehmen wandte sich an Intel und ASUS, um bei der Entwicklung und Verbesserung seiner globalen Lösung zu helfen. Die Fähigkeit, mit Zuversicht zu skalieren und gleichzeitig die für seine Geschäftstätigkeit erforderliche Leistung mit geringer Latenz und betriebliche Effizienz zu erbringen, war von entscheidender Bedeutung.

Lösung

Zur Bewältigung von Skalierbarkeits- und Leistungsproblemen arbeitet Boosteroid mit Intel und ASUS zusammen. Intel und ASUS halfen Boosteroid bei der Wahl der geeigneten Serverhardware, wie z. B. Prozessoren und Solid-State-Drives (SSDs). Darüber hinaus half ein Team von Intel Experten Boosteroid bei der Nutzung der Anwendung Intel® VTune™ Profiler. Auf diese Weise konnte Boosteroid die Leistung der Hardware sowie die Leistung seines speziell entwickelten Videoerfassungsmoduls optimieren und dadurch ein großartiges Cloud-Gaming-Erlebnis bieten.

Ergebnisse

Die Hardware-Plattform von Boosteroid bietet in Kombination mit dem optimierten Modul nahezu verzögerungsfreie Reaktionszeiten in Bezug auf das Gameplay und erspart den Spielern das Herunterladen von Software. Selbst ohne einen PC oder eine Konsole der Spitzenklasse können Kunden die anspruchsvollsten Spiele spielen. Die hochskalierbare Plattform ermöglicht es Boosteroid, mit der wachsenden Kundenzahl Schritt zu halten und seinen Kunden die neuesten Spiele zu bieten.

Durch Skalierung mit dem Marktwachstum Schritt halten

Es wird davon ausgegangen, dass der globale Online-Gaming-Markt bis 2025 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 10 Prozent wachsen und einen Wert von 79 Milliarden US-Dollar erreichen wird.1 Um mit dieser Wachstumsrate Schritt halten zu können und um neue Möglichkeiten und neue Kunden wahrzunehmen, müssen Online-Gaming-Unternehmen eine Infrastruktur wählen, die eine hohe Leistung bietet und schnell und kostengünstig skaliert werden kann. Als Boosteroid mit der Entwicklung seines Geschäftsmodells begann, war das Unternehmen auf der Suche nach Serverhardware, die diesen Anforderungen entsprach.

Angesichts der großen Auswahl an verschiedenen Servern haben ASUS, Intel und Boosteroid ein Jahr lang daran gearbeitet, den richtigen Server für das Unternehmen auszuwählen. Im Gespräch mit Technikern von ASUS und Intel gelang es Boosteroid, seine Anforderungen zu konkretisieren und einen Server auszuwählen, der hohe Leistung und Energieeffizienz zu einem attraktiven Preispunkt bietet. Die Auswahl von Partnern mit einem ausgezeichneten Ruf im Bereich des Gamings und solidem technischen Support waren ebenfalls wichtige Faktoren für Boosteroid. Diese Entscheidungen waren entscheidend, um dem Unternehmen eine Grundlage für eine schnelle und umfassende Skalierung zu ermöglichen, während es seine Dienstleistungen auf den gesamten europäischen Raum ausdehnte.

Ein kostengünstiger Online-Gaming-Server von Intel und ASUS

Die Cloud-Gaming-Plattform von Boosteroid (siehe Abbildung 1) ist branchenweit einzigartig, da alle Spiele auf Boosteroids Hochleistungsservern mit geringer Latenz gehostet werden. Somit erhalten die Spieler einen interaktiven Videostream ihres Gameplays via Internet. Das Gerät des Benutzers hat keinen Einfluss auf das Spielerlebnis. Darüber hinaus müssen Kunden keine speziellen Browser oder Software-Tools herunterladen – alle Updates (sowohl Software als auch Hardware) werden vom Unternehmen selbst durchgeführt. Das bedeutet, dass Gamer hochwertige Spiele auf leistungsschwachen, veralteten oder ultramobilen Geräten ausführen und überall dort spielen können, wo eine Verbindung mit dem Internet möglich ist. Die Bereitstellung eines effizienten webbasierten Zugriffs auf hochwertige Videospiele erfordert jedoch leistungsstarke Hardware, die sofort auf Gaming-Aktivitäten reagieren kann.

Abbildung 1: Boosteroid nutzt Hochleistungstechnik von ASUS und Intel zur Realisierung seiner leistungsstarken, skalierbaren Online-Gaming-Plattform.

Boosteroid arbeitete sowohl mit Intel als auch mit ASUS eng zusammen, um das richtige Servermodell zu wählen, das die erforderliche Online-Gaming-Leistung ermöglichte. Aufgrund der Tatsache, dass ASUS weltweit als Gaming-Marke bekannt ist und in der Gaming-Community breite Akzeptanz genießt, war Boosteroid zuversichtlich, dass ASUS einen Server bereitstellen konnte, der den Anforderungen des Unternehmens entsprach: den ASUS* ESC4000-G4S. Dieser Server ist mit Intel® Xeon® Gold Prozessoren 6248 und Intel® SSDs der Produktreihe D3-S4510 mit insgesamt 3,84 TB Datenpeicher ausgestattet. Der Server verfügt zudem über 192 GB Arbeitsspeicher, eine Netzwerkverbindung mit 10 Gbit/s und eine Gaming-GPU (Graphics Processing Unit). Ursprünglich erwog das Unternehmen den Einsatz eines skalierbaren Intel® Xeon® Prozessors einer vorherigen Generation, entschied sich jedoch aufgrund der beeindruckenden Leistungssteigerungen für die 2. Generation. Beispielsweise kann ein Intel® Xeon® Gold Prozessor der 2. Generation eine Leistungssteigerung von bis zu 33 % im Vergleich zur vorherigen Generation bieten.2

Boosteroid verwendet Intel® Prozessoren aufgrund ihrer hohen Leistung. Eine ausreichende Leistungsspanne dieser Prozessoren ermöglicht es uns, der stetig wachsenden Last standzuhalten. Und diese Prozessoren stellen keinen Engpass hinsichtlich der Leistung des Hosts als Ganzes dar.“— Ivan Ostretsov, Chief Technical Officer, Boosteroid

Optimierte Software ergänzt leistungsstarke Hardware

Boosteroid verwendete zur Anpassung seines Moduls für die Videoaufzeichnung die Anwendung Intel® VTune™ Profiler. Der benutzerdefinierte Code ermöglicht Full-High-Definition-Gaming (60 Bilder pro Sekunde/1080 Pixel), selbst wenn die Internetverbindung nur 14 Mbit/s beträgt. Die Reduzierung der Qualitätsanforderungen an die Internetverbindung ermöglicht es Boosteroid, seine Gaming-Plattform einer größeren Anzahl von Nutzern zur Verfügung zu stellen. Das Unternehmen setzt auch weitere moderne Software-Tools ein, um die Latenz und Schwankungen zu reduzieren und eine dynamische Anpassung der Bitrate zu ermöglichen. Die letztgenannte Funktionalität gestattet es dem Netzwerk von Boosteroid, die Qualität oder Größe der Inhalte jederzeit als Reaktion auf Schwankungen in der Qualität der Internetverbindung anzupassen.

Boosteroid, Intel und ASUS arbeiten zusammen, um die Leistung von Plattformen zu verbessern

Der Wissensaustausch und die Zusammenarbeit zwischen Boosteroid, Intel und ASUS halfen Boosteroid dabei, eine geeignete, auf seine Anforderungen zugeschnittene Lösung zu finden. Wie bereits erwähnt, berieten die Techniker von ASUS Boosteroid bezüglich der erforderlichen Hardware, die zur Erreichung der Skalierbarkeits- und Leistungsziele von Boosteroid erforderlich war. Die Ingenieure von Intel haben in Zusammenarbeit mit Boosteroid die Leistung der Online-Gaming-Plattform optimiert. Durch den Einsatz von Intel® VTune™ Profiler gewann Boosteroid Erkenntnisse über diverse Aspekte der Hardware- und Software-Leistung und konnte diese so abstimmen und verbessern. Auf der Grundlage von Informationen, die von Intel® VTune™ Profiler gesammelt wurden, konnten die Ingenieure von Intel beispielsweise eine Erhöhung der Speicherkapazität zur Verbesserung der CPU-Auslastung vorschlagen. Intel® VTune™ Profiler half zudem bei der Leistungsoptimierung.

Boosteroid ist für Marktwachstum gewappnet

Die enge Zusammenarbeit zwischen Boosteroid, Intel und ASUS hat das Online-Gaming-Unternehmen für den Erfolg in einem schnell wachsenden Markt vorbereitet. Die technische Lösung von Boosteroid ist bereit, weltweit Cloud-Gaming-Dienste bereitzustellen, da sie in verteilten globalen Technologiezentren von ASUS getestet wurde. Das Unternehmen plant nun eine rasche Skalierung und will diesbezüglich seine Rechenzentren in Europa und anderenorts um mehrere hundert Server erweitern. Mit leistungsstarker Hardware zu einem kostengünstigen Preispunkt kann Boosteroid neue Kunden gewinnen. Demnächst will das Unternehmen zusätzlich zu seinen erschwinglichen Gaming-Abos ein kostenloses Modell anbieten. Zu den weiteren Plänen für die Zukunft gehören Treueprogramme und Gaming-Meisterschaften sowie Virtual-Reality-Gaming. Abgesehen von der Gaming-Branche plant das Unternehmen, die Bereitstellung von VDI-Diensten (Virtual Desktop Infrastructure) für Unternehmen. Hierfür sollen nicht ausgelastete Rechenressourcen außerhalb der Gaming-Spitzenzeiten genutzt werden. Die drei Unternehmen freuen sich auf eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit, die Boosteroid dabei unterstützen wird, Online-Gaming einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Die Ingenieure von Intel sind uns bei der Lösung von Problemen im Zusammenhang mit der Optimierung der Einstellungen der Host-Virtual-Machine stets behilflich und teilen ihre wertvolle Erfahrung und ihr Wissen mit uns. Ihre Unterstützung hilft uns bei der Bewältigung der kompliziertesten technischen Herausforderungen.“ —Maksym Maksymov, Head of DevOps, Boosteroid

Im Blickpunkt: Boosteroid

Boosteroid ist ein internationales Online-Gaming-Unternehmen mit Niederlassungen in der Ukraine, Rumänien, Serbien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und anderen Ländern. Die Mitbegründer haben das Unternehmen 2017 konzeptioniert und 2019 zunächst in Osteuropa eingeführt. Der Kundenstamm des Unternehmens ist schnell angestiegen; das Unternehmen geht davon aus, dass es im September 2020 seine Dienstleistungen in ganz Europa auf den Markt bringen wird. Der Spielekatalog des Unternehmens umfasst mehr als 200 Spiele und es gibt mehr als eine Million Benutzerregistrierungen mit etwa 100.000 aktiven Spielern. Gegenwärtig beschäftigt Boosteroid mehr als 80 Mitarbeiter, und es wird davon ausgegangen, dass das Team mit der Zeit weiter wachsen wird.

Im Blickpunkt: ASUS

ASUS wurde 1989 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Taipeh. Das multinationale Unternehmen ist bekannt für die Entwicklung einiger der weltbesten Mainboards und hochwertiger PCs, Monitore, Grafikkarten, Router und anderer technischer Lösungen. ASUS unterhält langjährige Beziehungen zu anderen führenden Akteuren der Branche, einschließlich Intel. Im Zuge der Erweiterung verschiedener Produktlinien entwickelte das Unternehmen eine einzigartige Untermarke namens Republic of Gamers (ROG). Diese Abteilung widmet sich der Entwicklung von erstklassiger Spielausrüstung mit hoher Leistung und Qualität. Inspiriert vom Geist der Marke „In Search of Incredible“ gewann ASUS im Jahr 2019 mehr als 11 Auszeichnungen und zählt zu der Liste der „World's Best Regarded Companies“ (bestangesehenen Unternehmen der Welt) von Forbes und der „World's Most Admired Companies“ (meistbewunderten Unternehmen der Welt) von Fortune. Gegenwärtig beschäftigt ASUS mehr als 15.000 Mitarbeiter.

Technische Komponenten der Lösung

  • ASUS* ESC4000-G4S. Bietet unglaubliche 2-HE-Serverleistung mit erstklassiger Arbeitsspeicherkapazität und Bandbreite.
  • Intel® Xeon® Gold 6248 Prozessor. Bietet die erforderliche hohe Leistung für ein Desktop-as-a-Service-Angebot.
  • Intel® SSDs der Produktreihe D3-S4510. Die Laufwerke mit großer Kapazität bieten hervorragenden Leistungsbedarf und Zuverlässigkeit.
  • Intel® VTune™ Profiler. Die Leistung der Plattform wird durch Optimierungen hinsichtlich der Hardware von Intel verbessert.

PDF herunterladen ›

Informationen über zugehörige Produkte und Lösungen

Produkt- und Leistungsinformationen

2Geometrisches Mittel von angenommenem SPECrate®2017_int_base, angenommenem SPECrate®2017_fp_base, STREAM-Triad, Intel® Distribution für LINPACK Benchmark*, serverseitiges Java*. Gold 5218 vs. Gold 5118. Grundkonfiguration, Tests von Intel vom 11. Dezember 2018: Einzelknoten, 2 x Intel® Xeon® Gold Prozessor 5118 in Wolf-Pass-System mit insgesamt 384 GB Arbeitsspeicher (12 X 32 GB 2666 (2400)), ucode 0x200004D unter RHEL7.6, 3.10.0-957.el7. x86_64, IC18u2, AVX2, HT durchgängig aktiviert (aus bei Stream, LINPACK), Turbo aktiviert, Ergebnis: geschätzter Integer-Durchsatz = 119, geschätzter Fließkomma-Durchsatz = 134, Stream/Triad = 148,6, LINPACK = 822, serverseitiges Java = 67434. Neue Konfiguration, Tests von Intel am 7. Dezember 2018: Einzelknoten, 2 x Intel® Xeon® Gold Prozessor 5218 in Wolf-Pass-System mit insgesamt 384 GB Arbeitsspeicher (12 x 32 GB 2933 (2666)), uCode 0x4000013 unter RHEL7.6, 3.10.0-957.el7.x86_64, IC18u2, AVX2, HT durchgängig aktiviert (aus bei Stream, LINPACK), Turbo aktiviert, Ergebnis: geschätzter Integer-Durchsatz = 162, geschätzter Fließkomma-Durchsatz = 172, Stream/Triad = 185, LINPACK = 1088, serverseitiges Java = 98333.