Wie Sie mit Datendiensten Ihr Cloud-Geschäft vergrößern können

Heute beziehen Unternehmen Daten aus einer Vielzahl von Quellen und in unterschiedlichsten Formaten. Da die Menge an Daten kontinuierlich wächst, wird die Aufgabe, sie zu verwalten, Vorschriften einzuhalten und Nutzen daraus zu ziehen, immer komplexer. Um anderen einen Schritt voraus und als Erster auf dem Markt zu sein, müssen Organisationen Zugriff auf die Daten und Erkenntnisse haben, die sie für die Bereitstellung neuer Produkte, Dienste und Anwendungen brauchen.

Für Unternehmen mag diese Entwicklung eine Herausforderung darstellen, aber für Cloud-Service-Provider (CSPs) birgt sie auch eine potenzielle Geschäftschance

CSPs können Geschäftskunden alles Nötige an die Hand geben, damit diese die Kontrolle über komplexe Datensysteme übernehmen und datenintensive Technik – wie künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Virtual- und Augmented-Reality-Umgebungen – zu ihrem Vorteil einsetzen können, um Verbesserungen zu erzielen.

Daher sind CSPs in einer einzigartigen Position, um ihren Kunden neue, umsatzsteigernde Datendienste anzubieten, mit denen diese ihren Datenzufluss einfacher bewältigen können.

Die aktuelle Situation

Viele Unternehmen wollen beim Durchlaufen der digitalen Transformation aus dem Potenzial von Daten Kapital schlagen. Untersuchungen zufolge wird jedoch die Mehrzahl der Unternehmen durch die blanke Realität gehemmt: Um aus maschinellem Lernen, Deep Learning und großen Datenmengen transformativen geschäftlichen Nutzen zu ziehen, sind mehr Ressourcen, Erfahrung und Arbeit notwendig, als Unternehmen in den letzten Jahren aufgewendet haben.1

Wie schließen CSPs diese Lücke

Für CSPs stellt sich die Frage, wie sie weitermachen sollen. Wie lässt sich aus der Situation von Unternehmen, Daten in großem Umfang einfach und sicher sammeln, speichern und analysieren zu müssen, Kapital schlagen?

Bei der Cloud-Implementierung geht jede Unternehmensstrategie und jeder Anwendungsfall mit einzigartigen Zielen, Herausforderungen und Anforderungen einher. Daher kann es hilfreich sein, sich die Frage zu stellen, welche Art von Lösungen der jeweilige Kundenstamm am nützlichsten finden wird, und eine Reihe spezieller Datendienste zu entwickeln, die auf die Anforderungen dieser Kunden zugeschnitten sind.

Unabhängig von der Größe, den Ambitionen oder dem Reifegrad ihrer Daten werden Ihre Kunden wahrscheinlich von den folgenden drei Kategorien von Datendiensten profitieren:

  1. Storage as a Service (STaaS)
  2. Database as a Service (DBaaS)
  3. Big Data as a Service (BDaaS)

Wir haben jeden Datendienst in Hinblick auf seine potenziellen Chancen für CSPs analysiert und die nächsten Schritte und technischen Überlegungen beleuchtet, die für diese Dienste erforderlich sind. In Intels neuestem eGuide erfahren Sie, wie Sie Ihre Kunden dabei unterstützen können, ihre Datenziele zu erreichen.

Vergrößern Sie Ihre Cloud-Geschäft mit Datendiensten. Intels eGuide für die Bereitstellung von Datendiensten durch CSPs informiert Sie über die Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre Cloud-Dienste aufwerten und neue Einnahmequellen erschließen können.

Ressourcen für Anbieter von Cloud-Diensten

Behalten Sie Ihren Vorsprung durch Differenzierung und Agilität angesichts der steilen Entwicklung der Digitaltechnik und der wachsenden Konkurrenz.

Zu den CSP-Ressourcen

Cloud-Datendienste

Erschließen Sie sich neue Einnahmequellen, indem Sie Ihren Kunden helfen, maximalen Nutzen aus ihren Daten zu ziehen.

Video abspielen

Produkt- und Leistungsinformationen

1 Forrester (2017) Vorhersagen 2018: Die Hochzeitsreise für AI ist vorbei https://www.forrester.com/report/Predictions+2018+The+Honeymoon+For+AI+Is+Over/-/E-RES139744