Nichtflüchtiger Systemspeicher verkürzt den SAP-HANA*-Start

Nichtflüchtiger Systemspeicher verkürzt den SAP-HANA*-Start

Nichtflüchtiger Systemspeicher verkürzt den SAP-HANA*-Start

Informieren Sie sich darüber, wie der nichtflüchtige Intel® Optane™ DC-Speicher den Start der SAP-HANA*-2.0-SPS-03-Datenbank enorm beschleunigen kann. Ungeplante Ausfallzeiten kann es immer wieder geben, sei es dadurch, dass während einer Wartung der falsche Server abgeschaltet wird oder dass eine USV bei einem Stromausfall nicht schnell genug eingesprungen ist. Solche unvorhersehbaren Ereignisse ...können – bedingt durch den flüchtigen Charakter des Server-Hauptspeichers – bei In-Memory-Datenbank-Managementsystemen wie der SAP-HANA*-Plattform noch weit größere Probleme zur Folge haben. Nichtflüchtiger Intel® Optane™ DC-Speicher, der die Eigenschaften von DRAM und von herkömmlichen nichtflüchtigen Speichermedien kombiniert, setzt nun neue Maßstäbe für die Startdauer von SAP-HANA*-Datenbanken. Der nichtflüchtige Intel® Optane™ DC-Speicher bietet nahezu dieselbe Leistung wie DRAM und ist zugleich wie bisherige Massenspeicher auf Flash- oder Festplattenbasis nicht flüchtig. Er kann SAP-HANA-Ausfallzeiten auf ein Minimum senken und die Betriebskosten reduzieren.

Nichtflüchtiger Systemspeicher verkürzt den SAP-HANA*-Start

Erfahren Sie, wie der nichtflüchtige Intel® Optane™ DC-Speicher den Start von SAP-HANA*-Datenbanken enorm beschleunigen kann.

Infografik anzeigen

Intel und SAP

Sehen Sie sich weitere Beispiele dafür an, wie Intel und SAP erfolgreiche Hardware- und Softwarelösungen für hausinterne, Hybrid- und allgemeine Cloud-Systeme umsetzen.

Weitere Infos

Videos >