Entertainment-Marketing mit Intel® Xeon® Prozessoren

Eine führende Position in der Informationstechnik ist einer der Gründe, warum Caesars Entertainment zum weltweit geografisch am meisten verteilten Casino-Entertainment-Unternehmen wurde, mit Resorts und Casinos auf drei Kontinenten. Das Unternehmen ist bekannt dafür, Daten innovativ zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit für die Kunden zu verwenden. Da jüngere Kunden jedoch mehr Geld für ...andere Dinge als Gaming ausgeben, brauchte Caesars ein System, das in der Lage ist, Kundendaten mit erweiterten Inhalten für Hotels, Shows und Einkaufsmöglichkeiten zu verarbeiten. Demografische und Verhaltensdaten sind für erfolgreiches Marketing des Unternehmens lebensnotwendig.

Caesars legt auch schon bisher Kundensegmente fest und entwirft Marketingkampagnen, die auf jedes dieser Segmente zugeschnitten sind. Caesars hatte zuvor ein Teradata*-System verwendet, um seine Marketingkampagnen in erster Linie anhand von Gaming-Daten zu bearbeiten. Nachdem Gaming inzwischen nicht mehr wie bisher im Fokus stand und andere Aktivitäten in den Resorts wichtiger wurden – besonders für eine neue, jüngere Bevölkerungsgruppe – musste Caesars neue Datasets, mit sehr unterschiedlichen Inhalten analysieren können. Außerdem generierten die ursprünglichen Segmente keine ausreichenden Umsätze als Reaktion auf die Angebote für Kunden.

Caesars Entertainment hat sich durch den Einsatz von Dell*-PowerEdge-Servern mit Intel® Xeon® E5-Prozessoren als Marktführer positioniert. Caesars Entertainment hat die beste verfügbare Datenanalysetechnik implementiert, um seine enormen Datenmengen besser analysieren und verwalten zu können und den Gästen den bestmöglichen Service zu bieten. Die Möglichkeit, Daten schnell zu analysieren, hilft Caesars, die Vorlieben und das Verhalten von Kunden zu verstehen, unterschiedliche Angebote zu machen und die Spielautomatenumsätze zu verfolgen.