2 in 1 Performance Compared to a Four-Year-Old Laptop

Intel® Core™ M-5Y70 processor compared to Intel Core i5-520UM processor

An Intel® Core™ M processor in your 2 in 1 means you get the best of both worlds—a razor-thin laptop and an ultra-fast tablet in one super-mobile device. Go from games to presentations quickly with a device you can take anywhere and everywhere. The Intel Core M processor delivers a transformative experience for working and playing on the go. That’s serious processing. Only with Intel Inside®.

Experience it yourself

  • Blazing-fast performance on the go
  • Outstanding battery life
  • Beauty and performance in one
  • Amazing media and graphics experience

Intel® Core™ M processor performance-related link

See how the latest 2 in 1 system stacks up against the previous generation >

System Configurations

Latest 2 in 1: Intel® Core™ M-5Y70 processor (up to 2.60 GHz, 4T/2C, 4M cache)

Battery life measurements on Intel Reference Platform and OEM Pre-Production Platform.

Other performance measurements on Intel Reference Platform.

Intel Reference Platform: 4.5W thermal design power. BIOS: v80.1. Graphics: Intel® HD Graphics (driver v. 15.36.3650). Memory: 4 GB (2x 2 GB) dual channel LPDDR3-1600. SSD: Intel® SSD, 160 GB. OS: Windows* 8.1 Update RTM. System power management policy: DC Balanced for battery life measurements, AC Balanced for performance measurements. Wireless: On and connected. Battery size assumption: 35 WHr.

OEM Pre-production Platform: OEM BIOS. Graphics: Intel HD Graphics (driver v. 10.18.10.3907). Memory: 8 GB (2x 4 GB) dual channel LPDDR3-1600. SSD: Intel SSD, 256 GB. OS: Windows 8.1 Update RTM. System power management policy: DC Balanced. Wireless: On and connected. Battery size: 35 WHr.

4-year-old: Intel Core i5-520UM processor (up to 1.86 GHz, 4T/2C, 3M cache) on Acer Aspire One* 1830T-3721

18W Thermal Design Power. BIOS: Insyde v.1.11*. Graphics: Intel HD Graphics (driver v. 8.15.10.2104). Memory: 8 GB (2x 4 GB) DDR3 1333 Mhz. HDD: Seagate, 500 GB. OS: Windows 7 Ultimate 6.1 Build 7601. System power management policy: DC Balanced for battery life measurements, AC Balanced for performance measurements. Wireless: On and connected. Battery size: 62 WHr.

Additional information: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Produkt- und Leistungsinformationen

1

SYSmark* 2014 ist ein Benchmarktest auf Systemebene, der mit Anwendungen aus der Praxis die PC-Leistung ermittelt und vergleicht. Weitere Informationen siehe www.bapco.com.

2

Konvertierung Microsoft PowerPoint* in PDF-Datei: Konvertierung einer Microsoft-PowerPoint-Präsentation (3,56 MB, 200 Folien) in eine PDF-Datei (3,91 MB).

3

Gemessen mit WebXPRT* 2013, einem Benchmark von Principled Technologies, der die JavaScript- und HTML5-Leistung mit Webanwendungen aus der Praxis, wie Photo Effects, Face Detection, Stocks Dashboard und Notes, misst. Er liefert Ergebnisse für jedes Testszenario sowie ein Gesamtergebnis. Intel ist Sponsor und Teilnehmer an der BenchmarkXPRT Development Community und war maßgeblich an der Entwicklung der XPRT-Benchmarkreihe beteiligt. Principled Technologies ist der Herausgeber der XPRT-Benchmarkreihe. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen.

4

Fotobearbeitung mit Adobe Photoshop CC* 2014: Bearbeitung eines JPG-Fotos (19,70 MB, 36,3 Megapixel), das mit einer digitalen Spiegelreflexkamera aufgenommen wurde. Der Filter „Buntstiftschraffur“ wird angewendet, und die Breite und Helligkeit des Effekts werden angepasst und als Vorschau angezeigt. Annahme: Fotogröße ca. 400 KB.

5

Wiedergabe eines Full-HD-Videos, bis der Akku leer ist – Ermittelt mit Elephants-Dream-Video (1080p, 10 Mbit/s, H.264). Konfiguration: Deaktivieren Sie in den Einstellungen alle Funkverbindungen. Deaktivieren Sie die Intel® Display-Power-Saving-Technik (DPST), stellen Sie die das System auf die spezifiziert Bildschirmhelligkeit ein (Vollbild mit weißem Hintergrund) und reaktivieren Sie die Intel® DPST. Deaktivieren Sie in der Systemsteuerung in den Energieoptionen die Option „Anzeigehelligkeit anpassen“. Stellen Sie die Option „Bildschirmhelligkeit regeln“ sowohl unter Akku- wie auch unter Netzbetrieb auf „Niemals“ ein. Stellen Sie die Option „Energiesparmodus nach“ sowohl unter Akku- wie auch unter Netzbetrieb auf „Niemals“ ein. Warten Sie nach dem Systemstart 15 Minuten. Starten Sie den Standard-Videoplayer (Videoplayer für die Oberfläche von Windows* 8.1), starten Sie das Video und lassen Sie es in einer Schleife ablaufen. Stecken Sie anschließend das Netzkabel aus und starten Sie den Test. Messen Sie, wie viel Zeit verstreicht, bis der Akku leer ist.

6

Estimated based on MobileMark* 2012 Office Productivity—a performance-qualified battery life application-based benchmark that reflects usage patterns of modern users.

7

Ermittelt mit 3DMark* Ice Storm 1.2 Unlimited, einem 3D-Grafikbenchmarktest für die 3D-Gaming-Leistung. Weitere Informationen siehe www.futuremark.com.

8

Konvertierung eines HD-Videos mit CyberLink MediaEspresso 7*: Konvertierung einer MOV-Videodatei von einem iPhone 4S (sechs Minuten, 1 GB, 1920 x 1080p, 23738 kbit/s). Die Datei wird in eine kleinere m2ts-Datei (1920x1080, 8 Mbit/s, H.264) transkodiert, um für Dateiübertragungen im Internet oder die Wiedergabe auf einem tragbaren Gerät (z. B. iPod*) eine Datei mit geringerer Bitrate bereitzustellen.

9

Die Benchmark-Ergebnisse wurden vor der Implementierung der neuesten Software-Patches und Firmware-Updates, die als Gegenmaßnahmen für die als „Spectre“ und „Meltdown“ bezeichneten Exploits bereitgestellt wurden, ermittelt. Die Implementierung dieser Updates kann dazu führen, dass diese Ergebnisse auf Ihr Gerät oder System nicht zutreffen.

In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann abweichende Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen. Ausführlichere Informationen finden Sie unter https://www.intel.de/benchmarks.

10

Intel is a sponsor and member of the BenchmarkXPRT* Development Community, and was the major developer of the XPRT family of benchmarks. Principled Technologies is the publisher of the XPRT family of benchmarks. You should consult other information and performance tests to assist you in fully evaluating your contemplated purchases.