General Compute Performance for the Intel® Xeon® Processor E7-8800/4800 v4 Product Family

Bring your business’s best ideas to life by transforming big data and real-time analytics into new business opportunities while ensuring the reliability and uptime of the most business-critical services with the Intel® Xeon® processor E7-8800/4800 v4 product families.

General purpose workloads, such as SPECint*2006, characterize compute, memory and software characteristics which serves as a yardstick for a very wide variety of server usages such as compression, compilation, AI, gene sequencing, and many other integer-based applications workloads.  The measured or published results help IT decision makers create a first-level assessment of various server options, analyze consolidation opportunities, do capacity planning and assess the valuation of the services offered.

General Compute with SPECint_rate_base2006*

This CPU-intensive benchmark suite, stressing a system's processor, memory subsystem, and compiler, provides a comparative measure of compute-intensive performance across the widest practical range of hardware using workloads developed from real user applications. Rate results measure the throughput of multiple tasks. The metrics are based on a geometric mean of normalized ratios.  CINT2006 is for measuring and comparing compute-intensive integer performance across 12 throughput workloads or tasks (nine use C and three use C++).  For more information, see www.spec.org/cpu2006.

Performance measurements as of June 1, 2016. View configuration details ›

Configuration Details fro SPECint_rate_base2006*

System Overview

1-Node, 2 x Intel® Xeon® Processor E7-2890 v2

1-Node, 2 x Intel® Xeon® Processor E7-8890 v3

1-Node, 2 x Intel® Xeon® Processor E7-8890 v4

1-Node, 4 x Intel® Xeon® Processor E7-4890 v2

1-Node, 4 x Intel® Xeon® Processor E7-8890 v3

1-Node, 4 x Intel® Xeon® Processor E7-8890 v4

1-Node, 8 x Intel® Xeon® Processor E7-8890 v2

1-Node, 8 x Intel® Xeon® Processor E7-8890 v3

1-Node, 8 x Intel® Xeon® Processor E7-8890 v4

System Description

Cisco UCS* B260 M4

HP ProLiant* DL580 Gen9

Fujitsu PRIMEQUEST* 2800E3

Huawei* RH5885H v3

Cisco UCS* C460 M4

Fujitsu PRIMERGY* RX4770 M3

Huawei* RH8100 V3

Fujitsu* PRIMEQUEST 2800E2

Fujitsu PRIMEQUEST* 2800E3

Processor Information

Intel® Xeon® Processor E7-2890 v2 (2.80 GHz, 37.5M Cache)

Intel® Xeon® Processor E7-8890 v3 (2.50 GHz, 45M Cache)

Intel® Xeon® Processor E7-8890 v4 (60M Cache, 2.20 GHz)

Intel® Xeon® Processor E7-4890 v2 (2.80 GHz, 37.5M Cache)

Intel® Xeon® Processor E7-8890 v3 (2.50 GHz, 45M Cache)

Intel® Xeon® Processor E7-8890 v4 (60M Cache, 2.20 GHz)

Intel® Xeon® Processor E7-8890 v2 (2.80 GHz, 37.5M Cache)

Intel® Xeon® Processor E7-8890 v3 (2.50 GHz, 45M Cache)

Intel® Xeon® Processor E7-8890 v4 (60M Cache, 2.20 GHz)

Sockets

2

2

2

4

4

4

8

8

8

Number of Cores / Threads per socket

30 / 60

36 / 72

48 / 96

60 / 120

72 / 144

96 / 192

120 / 240

144 / 288

192 / 384

Memory Configuration

256 GB (32 x 8 GB 2Rx4 PC3-12800R-11, ECC, and CL11)

256 GB (16 x 16 GB 2Rx4 PC4-2133P-R, running at 1600 MHz) 256 GB (16 x 16 GB 2Rx4 PC4-2400T-R, running at 1600 MHz) 512 GB (64 x 8 GB 2Rx4 PC3-10600R-9, ECC)

1 TB (64 x 16 GB 2Rx4 PC4 1600 RDIMM)

512 GB (32 x 16 GB 2Rx4 PC4-2400T-R, running at 1600 MHz)

2 TB (128 x 16 GB 2Rx4 PC3-12800R-11, ECC, running at 1333 MHz)

2 TB (128 x 16 GB 2Rx4 PC4-2133P-R, running at 1600 MHz)

1 TB (64 x 16 GB 2Rx4 PC4-2400T-R, running at 1600 MHz)

Operating System

Red Hat Enterprise Linux Server* release 6.5 (Santiago) 2.6.32-431.el6.x86_64

SUSE Linux Enterprise Server* 12 (x86_64) Kernel 3.12.28-4-default

SUSE Linux Enterprise Server 12 SP1 (x86_64)

Kernel 3.12.49-11-default

Red Hat Enterprise Linux Server* release 6.5, (Santiago), 2.6.32-431.el6.x86_64

SUSE Linux Enterprise Server 12 Kernel 3.12.28-4-default

SUSE Linux Enterprise Server 12 SP1 Kernel 3.12.49-11-default

Red Hat Enterprise Linux Server release 7.0, (Maipo), 3.10.0-123.el7.x86_64

Red Hat Enterprise Linux Server* release 6.6 (Santiago) 2.6.32-504.el6.x86_64

SUSE Linux Enterprise Server 12 SP1 Kernel 3.12.49-11-default

Intel Compiler Version

C/C++: Version 14.0.0.080 of Intel® C++ Studio XE for Linux

C/C++: Version 15.0.0.090 of Intel C++ Studio XE for Linux

C/C++: Version 16.0.0.101 of Intel C++ Studio XE

for Linux

C/C++: Version 14.0.0.080 of Intel® C++ Studio XE for Linux

C/C++: Version 15.0.0.090 of Intel® C++ Studio XE for Linux

C/C++: Version 16.0.0.101 of Intel C++ Studio XE for Linux

C/C++: Version 14.0.0.080 of Intel C++ Studio XE, for Linux

C/C++: Version 14.0.0.080 of Intel® C++ Studio XE for Linux

C/C++: Version 16.0.0.101 of Intel C++ Studio XE for Linux

Intel® Hyper-Threading Technology

Yes

Yes

Yes

Yes

Yes

Yes

Yes

Yes

Yes

Intel® Turbo Boost Technology 2.0

Yes

Yes 

Yes

Yes

Yes 

Yes

Yes 

Yes

Yes

Benchmark

SPECint_rate_base2006*

SPECint_rate_base2006

SPECint_rate_base2006

SPECint_rate_base2006

SPECint_rate_base2006

SPECint_rate_base2006

SPECint_rate_base2006

SPECint_rate_base2006

SPECint_rate_base2006

SPECint_rate_base2006

1170

1390

1760

2340

2770

3570

4600

5470

6930

Data Source

View source

View source

Submitted to www.spec.org

View source

View source

Submitted to www.spec.org

View source

View source

Submitted to www.spec.org

Additional information: 1 2 3 4 5 6

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Die Benchmark-Ergebnisse wurden vor der Implementierung der neuesten Software-Patches und Firmware-Updates, die als Gegenmaßnahmen für die als „Spectre“ und „Meltdown“ bezeichneten Exploits bereitgestellt wurden, ermittelt. Die Implementierung dieser Updates kann dazu führen, dass diese Ergebnisse auf Ihr Gerät oder System nicht zutreffen.

In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann abweichende Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen. Ausführlichere Informationen finden Sie unter https://www.intel.de/benchmarks.

2

Intel hat keinen Einfluss auf und keine Aufsicht über die Entwicklung oder Implementierung von Benchmarktests oder Websites Dritter, auf die in diesem Dokument Bezug genommen wird. Intel empfiehlt seinen Kunden, die genannten Websites oder weitere Websites zu besuchen, auf denen über ähnliche Leistungsbenchmarks berichtet wird, um sich davon zu überzeugen, dass die angeführten Benchmarks zutreffen und sie die Leistung im Handel befindlicher Systeme wiedergeben.

3

Intel® Prozessornummern sind kein Maß für die Leistung. Prozessornummern unterscheiden Merkmale innerhalb einer jeweiligen Prozessorreihe, nicht jedoch bei verschiedenen Prozessorreihen. Genaue Informationen erhalten Sie unter https://www.intel.de/content/www/de/de/processors/processor-numbers.html.

4

Unter Umständen können Intel® Compiler bei Optimierungen, die nicht spezifisch für Mikroprozessoren von Intel sind, das gleiche Optimierungsniveau auch für nicht von Intel stammende Mikroprozessoren bieten. Zu diesen Optimierungen gehören Befehlssätze für SSE2 und SSE3 sowie weitere Optimierungen. Intel übernimmt keine Garantie für die Verfügbarkeit, Funktionalität oder Effektivität von Optimierungen für Mikroprozessoren, die nicht von Intel hergestellt wurden.

Mikroprozessor-abhängige Optimierungen in diesem Produkt sind für die Verwendung mit Intel® Mikroprozessoren bestimmt. Bestimmte, nicht für die Intel-Mikroarchitektur spezifische Optimierungen sind für Intel® Mikroprozessoren reserviert. Entnehmen Sie weitere Informationen zu den spezifischen Befehlssatzerweiterungen, auf die dieser Hinweis zutrifft, bitte den entsprechenden Benutzer- und Referenzhandbüchern.

Revisionshinweis: 20110804

5

SPEC* sowie die Benchmark-Bezeichnungen SPECint*, SPECfp*, SPECjbb*, SPECjEnterprise*, SPECvirt_sc*, SPECpower_ssj*, SPECompM* und SPECompL* sind Marken der Standard Performance Evaluation Corporation.

6

Intel® Prozessoren mit derselben Artikelbezeichnung (gleiches Modell) können aufgrund natürlicher Schwankungen im Fertigungsprozess Unterschiede in der Taktfrequenz und der Leistungsaufnahme aufweisen.