SPECpower_ssj* 2008 with Intel® Xeon® Processor E5-4600 v3 Product Families

Run your business with energy-efficient servers designed to deliver the best combination of performance, built-in management capabilities, and cost-effectiveness by utilizing the density optimized, energy efficient and compute intensive 4-socket processor solution with the Intel Xeon processor E5-4600 v3 product families.

SPECpower_ssj*2008 is an industry-standard SPEC* benchmark that evaluates the power and performance characteristics of volume single server and multi-node server-class computers

Energy Efficient Performance

This energy-efficient workload provides a way to measure power in cunjunction with a performance metric to compare the efficiency of servers in the data center. While measuring power at the AC input of the server, the workload exercises the various server components, hierarchy, and scalability (e.g., CPU, caches, memory) as well as the implementations of the Java Virtual Machine, just-In-time compiler, garbage collection, threads and some aspects of the operating system.

Performance measurements as of June 1, 2015.  View configuration details >

Configuration Details

System Overview

1-Node, 4 x Intel® Xeon® Processor E5-4640

1-Node, 4 x Intel® Xeon® Processor E5-4669 v3

System Description

Fujitsu PRIMERGY* RX500 S7

OEM platform

Processor Information

Intel Xeon Processor E5-4640

(2.40 GHz, 20M Cache)

Intel Xeon Processor E5-4669 v3

(2.10 GHz, 45M Cache)

Number of Sockets

4

4

Number of Cores / Threads

8 / 16

18 / 36

Memory Configuration

48 GB (12 x 4 GB / 1280 MHz / 2Rx8 PC3L-12800R-11)

???

Operating System

Microsoft Windows Server* 2008 R2 Enterprise SP1

???

JVM version

IBM J9 VM* (build 2.6, JRE 1.7.0 Windows Server 2008 R2 amd64-64 20120322_106209 (JIT enabled, AOT enabled)

 

Intel® Hyper-Threading Technology

Yes

Yes

Intel® Turbo Boost Technology 2.0

No

No

Benchmark Name

SPECpower_ssj* 2008

SPECpower_ssj 2008

Benchmark Score

5350

 ??

Data Source

View source

Intel internal measurement

 

Additional information: 1 2 3 4

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Die Benchmark-Ergebnisse wurden vor der Implementierung der neuesten Software-Patches und Firmware-Updates, die als Gegenmaßnahmen für die als „Spectre“ und „Meltdown“ bezeichneten Exploits bereitgestellt wurden, ermittelt. Die Implementierung dieser Updates kann dazu führen, dass diese Ergebnisse auf Ihr Gerät oder System nicht zutreffen.

In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann abweichende Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen. Ausführlichere Informationen finden Sie unter http://www.intel.de/benchmarks.

2

Intel hat keinen Einfluss auf und keine Aufsicht über die Entwicklung oder Implementierung von Benchmarktests oder Websites Dritter, auf die in diesem Dokument Bezug genommen wird. Intel empfiehlt seinen Kunden, die genannten Websites oder weitere Websites zu besuchen, auf denen über ähnliche Leistungsbenchmarks berichtet wird, um sich davon zu überzeugen, dass die angeführten Benchmarks zutreffen und sie die Leistung im Handel befindlicher Systeme wiedergeben.

3

Intel® Prozessornummern sind kein Maß für die Leistung. Prozessornummern unterscheiden Merkmale innerhalb einer jeweiligen Prozessorreihe, nicht jedoch bei verschiedenen Prozessorreihen. Genaue Informationen erhalten Sie unter https://www.intel.de/content/www/de/de/processors/processor-numbers.html.

4

Unter Umständen können Intel® Compiler bei Optimierungen, die nicht spezifisch für Mikroprozessoren von Intel sind, das gleiche Optimierungsniveau auch für nicht von Intel stammende Mikroprozessoren bieten. Zu diesen Optimierungen gehören Befehlssätze für SSE2 und SSE3 sowie weitere Optimierungen. Intel übernimmt keine Garantie für die Verfügbarkeit, Funktionalität oder Effektivität von Optimierungen für Mikroprozessoren, die nicht von Intel hergestellt wurden.

Mikroprozessor-abhängige Optimierungen in diesem Produkt sind für die Verwendung mit Intel® Mikroprozessoren bestimmt. Bestimmte, nicht für die Intel-Mikroarchitektur spezifische Optimierungen sind für Intel® Mikroprozessoren reserviert. Entnehmen Sie weitere Informationen zu den spezifischen Befehlssatzerweiterungen, auf die dieser Hinweis zutrifft, bitte den entsprechenden Benutzer- und Referenzhandbüchern.

Revisionshinweis: 20110804