Transcoding with Intel® Xeon® Processor E3-1200 v4 Product Family

Media service providers require transcode solutions with cost-efficient, dense designs and sufficient performance to support real-time, multistream delivery of high-definition video. A data center graphics server based on the Intel® Xeon® processor E3-1200 v4 product family does just that.

Transcoding is the direct conversion of one encoding format to another, such as for movie data files. This is usually done in cases where a target device does not support the original format or resolution. Typically transcoding refers to a two-step process in which the original data is decoded to an intermediate uncompressed format, which is then encoded into the target format.

Related resources:
Intel® Media Server Studio 2015 ›

Simultaneous Real-Time Transcode Performance


Media transcoding performance is generally measured by how many simultaneous output streams can be transcoded while maintaining a 30 frames per second frame (fps) rate.

For this comparison, a 500 frame h.264 input file with a resolution of 1920x1080 and a frame rate of 30 fps was transcoded using Intel® Media Server Studio 2015 R3 Essentials Edition software on the target device to multiple simultaneous mpeg2 output files of the same resolution. The number of streams was increased until the output frame rate dropped below 30 fps. The simultaneous real-time HD streams per rack within a given industry-standard rack is shown as a relative gain from prior generation Intel® Xeon® processor E3 v3 family with Intel® HD Graphics P4700 to E3 v4 family with Intel® Iris Pro Graphics 6300.

Performance measurements as of May 22, 2015.  View configuration details >

Configuration Details for Simultaneous Real-Time Transcode Performance

Processor

Intel® Xeon® Processor E3-1285 v3

Intel® Xeon® Processor E3-1285 v4

GPU

Intel® HD Graphics P4700

Intel® Iris™ Pro Graphics 6300

Sockets

1

1

Memory

32 GB (4x8 GB DDR3-1600MHz)

32 GB (4x8 GB DDR3-1600MHz)

Storage

Seagate Barracuda* 7200.7 ST3160023AS 160 GB 7200 RPM 8 MB Cache SATA 1.5 Gb/s 3.5"

Seagate Barracuda 7200.7 ST3160023AS 160 GB 7200 RPM 8 MB Cache SATA 1.5 Gb/s 3.5"

Transcode API

Intel® Media Server Studio 2015 R3 Essentials Edition

Intel Media Server Studio 2015 R3 Essentials Edition

Display Driver

Intel Corporation –pGFX 10.18.14.4172

Intel Corporation –pGFX 10.18.14.4172

BIOS S1200RP.86B.03.01.002 S1200RP.86B.03.01.002

Additional information: 1 2 3 4

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Die Benchmark-Ergebnisse wurden vor der Implementierung der neuesten Software-Patches und Firmware-Updates, die als Gegenmaßnahmen für die als „Spectre“ und „Meltdown“ bezeichneten Exploits bereitgestellt wurden, ermittelt. Die Implementierung dieser Updates kann dazu führen, dass diese Ergebnisse auf Ihr Gerät oder System nicht zutreffen.

In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann abweichende Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen. Ausführlichere Informationen finden Sie unter http://www.intel.de/benchmarks.

2

Intel hat keinen Einfluss auf und keine Aufsicht über die Entwicklung oder Implementierung von Benchmarktests oder Websites Dritter, auf die in diesem Dokument Bezug genommen wird. Intel empfiehlt seinen Kunden, die genannten Websites oder weitere Websites zu besuchen, auf denen über ähnliche Leistungsbenchmarks berichtet wird, um sich davon zu überzeugen, dass die angeführten Benchmarks zutreffen und sie die Leistung im Handel befindlicher Systeme wiedergeben.

3

Intel® Prozessornummern sind kein Maß für die Leistung. Prozessornummern unterscheiden Merkmale innerhalb einer jeweiligen Prozessorreihe, nicht jedoch bei verschiedenen Prozessorreihen. Genaue Informationen erhalten Sie unter https://www.intel.de/content/www/de/de/processors/processor-numbers.html.

4

Unter Umständen können Intel® Compiler bei Optimierungen, die nicht spezifisch für Mikroprozessoren von Intel sind, das gleiche Optimierungsniveau auch für nicht von Intel stammende Mikroprozessoren bieten. Zu diesen Optimierungen gehören Befehlssätze für SSE2 und SSE3 sowie weitere Optimierungen. Intel übernimmt keine Garantie für die Verfügbarkeit, Funktionalität oder Effektivität von Optimierungen für Mikroprozessoren, die nicht von Intel hergestellt wurden.

Mikroprozessor-abhängige Optimierungen in diesem Produkt sind für die Verwendung mit Intel® Mikroprozessoren bestimmt. Bestimmte, nicht für die Intel-Mikroarchitektur spezifische Optimierungen sind für Intel® Mikroprozessoren reserviert. Entnehmen Sie weitere Informationen zu den spezifischen Befehlssatzerweiterungen, auf die dieser Hinweis zutrifft, bitte den entsprechenden Benutzer- und Referenzhandbüchern.

Revisionshinweis: 20110804