• <Mehr auf Intel.com

So können Sie gelöschte Dateien wiederherstellen

Wenn Sie je eine Datei oder den Inhalt einer Datei versehentlich gelöscht haben, wissen Sie, wie unglaublich frustrierend das sein kann; und es ist noch frustrierender, wenn es sich um etwas handelt, mit dem Sie Tage, Wochen oder gar Monate beschäftigt waren.

Stellen Sie sich vor, eine Datei zu verlieren, an der Sie monatelang gearbeitet haben. Nicht auszudenken!

Glücklicherweise bedeutet das Löschen einer Datei nicht das Ende der Welt. Denn in vielen Fällen stellt sich heraus, dass die Datei im Papierkorb gelandet ist, von wo sie sich einfach wiederherstellen lässt.

Im Papierkorb nachschauen

Doppelklicken Sie einfach auf den Papierkorb, um den Inhalt anzuzeigen.

Haben Sie die gelöschte Datei gefunden?

Dann ziehen Sie sie einfach zurück auf den Desktop und die Welt ist wieder in Ordnung.

Sollte sich eine gelöschte Datei nicht in Ihrem Papierkorb befinden, geraten Sie nicht in Panik, denn es gibt noch einige andere Wiederherstellungsmöglichkeiten.

Hoffentlich haben Sie regelmäßig Sicherungen durchgeführt. In dem Fall können Sie eine frühere Version Ihrer Datei über den Wiederherstellungsdienst des Sicherungsprogramms wiederherstellen. Möglicherweise ist sie schon einen Tag alt, aber Sie werden zustimmen, dass es besser ist, einen Tag Arbeit nachzuholen, als alles zu verlieren.

So können Sie gelöschte Dateien über den Dateiverlauf wiederherstellen

Wenn Sie keine Backups machen, haben Sie in Windows* 8 hoffentlich den Dateiversionsverlauf aktiviert, denn mit dieser Funktion können Sie automatisch frühere Versionen Ihrer Dateien wiederherstellen. Diese Lösung kann eine großartige Hilfe sein, und es zahlt sich gewiss aus, den Dienst zu aktivieren, bevor Sie aufgrund von gelöschten oder überschriebenen Dateien in eine unbequeme Situation geraten.

Um den Dateiverlauf zu nutzen, öffnen Sie auf Ihrem Windows-8-System die Einstellungen und anschließend die Systemsteuerung. Suchen Sie im Bereich „System und Sicherheit“ die Funktion „Sicherungskopien von Dateien mit dem Dateiversionsverlauf speichern“.

Screenshot: Wiederherstellung persönlicher Dateien

Um eine Datei aus dem Dateiverlauf wiederherzustellen, wählen Sie im Fenster auf der linken Seite „Persönliche Dateien wiederherstellen“ (siehe Abbildung links):

Screenshot: Dateiverlauf

Alle Ordner, für die der Dateiverlauf protokolliert wird, werden angezeigt. Um einen bestimmten Ordner zu überprüfen, zum Beispiel „Desktop“, müssen Sie nur doppeltippen (oder doppelklicken), um das Archiv anzuzeigen:

 

 

Es gibt einen Ordner, eine Grafikdatei und sogar eine Datei mit dem Namen „My novel“. Um die zuletzt gesicherte Version der Datei wiederherzustellen, müssen Sie nur tippen, um sie auszuwählen. Tippen Sie anschließend erneut auf die grüne Wiederherstellungsschaltfläche unten im Fenster. Gleich darauf gelangt die Datei wohlbehalten zurück auf Ihren Desktop.

Keine Backups?

Wenn Sie keine Sicherungsdateien haben und Ihre Datei nicht im Papierkorb ist, können Sie eines der vielen Wiederherstellungsprogramme verwenden, die es entweder kostenlos oder kostenpflichtig gibt, zum Beispiel Easy Undelete*, Undelete 360* oder Pandora Recovery*.

Denken Sie auch an folgende Möglichkeiten: Haben Sie die Datei per E-Mail versendet? Haben Sie bei einem Cloud-basierten Dienst, wie DropBox*, iCloud* oder SkyDrive*, eine Kopie gespeichert? In diesem Fall können Sie sich eine Kopie verschaffen; und selbst wenn Sie die zuletzt gemachten Änderungen verloren haben, ist das immer noch besser, als gar nichts mehr zu haben.

Wie Sie auch immer vorgehen... wenn Sie ein Foto, ein Dokument, eine Tabelle, einen Bericht oder eine Datei versehentlich gelöscht haben, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Denken Sie daran, in Zukunft Sicherungen durchzuführen, denn so können Sie das nächste Mal, wenn Sie eine Datei versehentlich löschen, aus noch mehr Wiederherstellungsmöglichkeiten wählen.

Suchen Sie sich mit der Intel Produktsuche Ihren perfekten Computer aus. Sie ist der beste Ort, um sich in einer großen Auswahl an neuen Computern mit Intel Inside® umzusehen. Sie ist einfach zu benutzen und hilft Ihnen bei der Auswahl des Computers, der am besten zu Ihnen passt.

Weitere Informationen

Ultrabook™: Entdecken Sie unterschiedliche Modelle!

Vergleichen Sie Prozessoren, Notebooks und 2in1-Geräte, wie das Ultrabook™. Finden Sie noch heute Ihren neuen PC!

Intel Produktsuche >

Ultrabook™: anschauen und bestellen

  • ASUS TAICHI* 21

    Dieser mit zwei Displays ausgestattete Computer bietet bei Bedarf die Leistung eines Notebooks und auf Wunsch die praktischen Eigenschaften eines Tablets.

  • Dell XPS* 12

    Einerseits Notebook. Andererseits Tablet. Dieses 12" große 2in1 Ultrabook™ vereint ein schickes Windows*-8-Touch-Tablet mit einem leistungsstarken Notebook.

  • Lenovo IdeaPad* Yoga

    Im Notebook-Modus produktiv. Im Tablet-Modus einen Schritt voraus. Im Zeltmodus einzigartig. Im Standmodus eindrucksvoll präsentiert.

  • Sony VAIO* Duo 11

    Das Beste aus beiden Welten: ein vollwertiges Full-HD-Notebook und ein Touchscreen-Tablet. Vereint in einem kompakten, mobilen Design und jederzeit im Nu für Sie bereit.

  • Acer Aspire S7*

    Acers flachstes und leichtestes Ultrabook™ mit Touchscreen. Dieser Computer eröffnet Ihnen faszinierende neue Möglichkeiten, die Sie bislang wohl für unvorstellbar hielten.