Die von Ihnen verwendete Browser-Version wird für diese Website nicht empfohlen.
Wenn Sie eine Aktualisierung zur neuesten Version Ihres Browsers erwägen, klicken Sie auf einen der folgenden Links.

Support

Identifizieren eines Boxed vs. OEM-Prozessors


Letzte Überprüfung: 08-Dec-2016
Artikel-ID: 000005721

Wir verkaufen Prozessoren über Einzelhandelsläden wie Best Buy, Fry's und Computergeschäfte in Ihrer Nähe. Wir verkaufen zudem Prozessoren über Großhandelskanäle wie Hewlett-Packard, Dell, Gateway oder Reseller. Großhandelskanäle werden oft OEMs (Original Equipment Manufacturer, ursprünglicher Gerätehersteller) genannt.

Einzelhandelsprozessoren werden in deutlich gekennzeichneten Einzelschachteln verkauft. Sie verfügen in der Regel über eine dreijährige Intel Garantie.

Core i5 Schachtel

Großhandelsprozessoren werden nicht in Einzelhandelsschachteln verkauft und werden typischerweise von einem OEM oder Reseller vorinstalliert. Wir liefern die Prozessoren in Trays an OEMs aus. In Trays ausgelieferte Prozessoren werden als OEM/Tray-Prozessoren bezeichnet.

Wir bieten keinen direkten Grarantiesupport für Großhandelsprozessoren. Falls Ihr Prozessor über einen OEM oder Reseller verkauft wurde, müssen Sie sich bzgl. Garantieansprüchen an Ihren OEM oder Reseller wenden. Sehen Sie sich das Video mit dem Garrantieleitfaden für Intel Prozessoren an.

Falls Sie nicht sicher sind, an wen Sie sich wenden müssen, suchen Sie nach den Lüfter/Kühlkörper- und Prozessorkennzeichnungen (siehe unten) und wenden Sie sich an uns.

Wenn Ihr System weniger als drei Jahre alt ist, können Sie u. U. mit der Intel® Boxed Prozessor-Verifizierung bestimmen, ob Sie einen Boxed oder OEM-Prozessor haben. Für Intel® Boxed Prozessoren für China rufen Sie die Verifizierung der Intel® China Boxed Prozessoren auf.

HinweisSie müssen über sowohl die Lüfter- als auch die Prozessorkennzeichnungen verfügen, wenn Sie sich an den Intel Kundensupport wenden. Mit den meisten Prozessoren werden spezifische Lüfter/Kühlkörper ausgeliefert. Gewisse Lüfter/Kühlkörper funktionieren nicht mit allen Prozessoren. Notebook-SKUs und einige Hochleistungs-PC-SKUs (entsperrte Prozessoren) umfassen bei der Auslieferung keinen Lüfter/Kühlkörper oder keine Kühllösung.


Lüfter/Kühlkörper-Kennzeichnungen
Notieren Sie sich die Teilenummer und den Hersteller. Diese Informationen finden Sie oben am Lüfter. Die Teilenummer ist normalerweise die erste Nummer und fängt mit dem Buchstaben D, E oder C an. Den Namen des Herstellers finden Sie unten auf dem Etikett (z. B. Nidec, Fujikura, Sanyo-Denki, Delta).

Lüfter/Kühlkörper-Kennzeichnungen
Abbildung 1 –Lüfter/Kühlkörper-Kennzeichnungen

Prozessor-Kennzeichnungen
Verwenden Sie die Abbildungen 2 und 3, um Ihre Prozessorkennzeichnungen zu identifizieren und aufzuzeichnen.

In der Abbildung 2 unten sehen Sie die allgemeinen Kennzeichnungen, die für die meisten Intel® Prozessoren verwendet werden. In Abbildung 3 sehen Sie die Kennzeichnungen für ältere Prozessoren. Die Stelle, an der gewisse Kennzeichnungen angebracht sind (z. B. die Prozessornummer), ist je nach Prozessortyp verschieden.

Prozessorkennzeichnungen für die aktuellen Prozessoren
Abbildung 2 – Kennzeichnungen für die meisten aktuellen Prozessoren

Prozessorkennzeichnungen für ältere Prozessoren
Abbildung 3 – Kennzeichnungen für ältere Prozessoren

Ähnliche Themen
Häufig gestellte Fragen zur Garantie für Intel® Desktop-Prozessoren
Identifizieren meines Intel® Desktop-Prozessors und der Lüfterkennzeichnungen für Garantieanträge