Die von Ihnen verwendete Browser-Version wird für diese Website nicht empfohlen.
Wenn Sie eine Aktualisierung zur neuesten Version Ihres Browsers erwägen, klicken Sie auf einen der folgenden Links.

Support

Kein Diskettenlaufwerk für F6-Installationsmethode des RAID-Treibers


Letzte Überprüfung: 04-Feb-2016
Artikel-ID: 000005834

Was ist das Problem?
Installation der AHCI / RAID-Treiber mit der F6-Installation, weil auf das System kein Diskettenlaufwerk vorhanden ist nicht möglich.

Wie Sie das it-Problem
Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um das Problem zu beheben:

  • Schließen Sie ein USB-Diskettenlaufwerk an. Sie müssen das System-BIOS, und stellen Sie den USB-Emulationsmodus auf Diskette.
     
    HinweisNicht alle USB-Diskettenlaufwerke werden systemeigen von der Microsoft Windows XP Installation unterstützt*. Falls Ihr USB-Diskettenlaufwerk nicht erkannt wird, versuchen Sie einen anderen USB-Diskettenlaufwerk.

     
  • Erstellen Sie eine startfähige Kopie der Windows * Setup-Diskette, die die RAID-Treiber befinden. Dieser Vorgang wird "slipstreaming" genannt. Mit der Slipstream-Version Setup erneut aus.

Zum Download bereit:
Intel® Rapid-Storage-Technik F6-Treiberdisketten

Ähnliche Themen
Anfängerleitfaden: Slipstreaming einer Windows XP * Install CD with Servicepack 2 Installations *
Slipstreaming Windows Easy *

- Diese Information ist eine Kombination von menschlicher und computerunterstützter Übersetzung des Originalinhalts. Dieser Inhalt wird nur zur allgemeinen Information bereitgestellt und sollte nicht als vollständig oder fehlerfrei betrachtet werden.

Dieser Artikel bezieht sich auf: