Die von Ihnen verwendete Browser-Version wird für diese Website nicht empfohlen.
Wenn Sie eine Aktualisierung zur neuesten Version Ihres Browsers erwägen, klicken Sie auf einen der folgenden Links.

Intel® Xeon® E3-Prozessoren für Grafikserver in Rechenzentren

Ein besseres Grafikerlebnis mit Intel® Xeon® E3-Prozessoren

Energieeffizient und brillant. Jetzt mit Intel® Iris™ Pro Grafik P6300

Die Videoleistung der Intel® Xeon® Prozessoren der Produktfamilie E3-1200 v4 mit Intel® Iris™ Pro Grafik P6300 erfüllt Ihre Erwartungen an brillante Bildqualität bei gehosteten Desktops und Workstations ebenso wie bei der Videobereitstellung in der Cloud. Zugleich ermöglicht die energieeffizientere Verarbeitungsleistung eine höhere Dichte an Videostreams oder Benutzern.

Optimierte Grafik in der Cloud

Die neuen Intel® Xeon® E3-Prozessoren sind darauf ausgelegt, in Cloud-Umgebungen unterschiedlichste Grafikanforderungen zu erfüllen. Von gehosteten virtuellen Desktops über Gaming in der Cloud bis zu Cloud-basierten Arbeitsplätzen: Diese Lösung bietet erstklassige Rechenleistung pro Watt und sorgt für effizienteres Rendering in der Cloud. Dies sind großartige Neuigkeiten für die Auslagerung umfassender Codierungsaufgaben, Geräte- und Cloud-Partitionierungen und ähnliche Anwendungen.1,2

Medien zu einem beliebigen vernetzten Gerät übertragen

Erfüllen Sie unterschiedlichste Medienanforderungen direkt von Ihrem Rechenzentrum aus. Integrierte Prozessorfunktionen sorgen dafür, dass Sie verschiedene Formate für auf Abruf bereitgestellte Inhalte, von Benutzern erstellte Medien, Live-Übertragungen und Videokonferenzen flüssig transkodieren können. Und durch den Wegfall einer Hardware-Komponente, nämlich der separaten Grafikkarte, erzielen Sie deutliche Verbesserungen der Rechenleistung pro Watt sowie Vorzüge durch eine höhere Dichte an Videostreams.3,2

Komplexe Videoanalysen

Gehen Sie über die reine Videoverarbeitung hinaus und messen, analysieren und interpretieren Sie gestreamte Inhalte. Unternehmen, die in Big-Data-Analysen investieren, erhalten mit den neuen Prozessoren ausreichend Rechnerleistung, um nützliche Messdaten zu ermitteln, Einblicke zu gewinnen und datenintensive Aufgaben auszuführen, wie die Indizierung von Videosuchen, digitale Überwachungen und automatisierte Werbungen, die auf Szenenänderungen reagieren.4

Ressourcen zum Thema

Inhalte zu diesem Thema

Zugehörige Themen

Zugehörige Produkte

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Ermittelt mit Designs für leistungsstarke Gaming-PCs mit 3DMark* (Fire Strike) und Leistungstests mit allen anderen 3DMark-Benchmarks. Vergleich zwischen E3-1285 v4 und E3-1286 v3. 3DMark-Ergebnisse mit 3DMark: 1656; 3DMark11: 2881; 3DMark Vantage: 13712; 3DMark06: 18403

2

In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests, wie SYSmark und MobileMark, werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann andere Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen. Weitere Informationen siehe www.intel.com/performance.

3

4300 Streams ermittelt für 1080p30-Streams mit 20 MB: E301286L v3 = 10, E3-1285L v4 = 14.

4

Rechtliche Hinweise:

Unter Umständen können Intel® Compiler bei Optimierungen, die nicht spezifisch für Mikroprozessoren von Intel sind, das gleiche Optimierungsniveau auch für nicht von Intel stammende Mikroprozessoren bieten. Zu diesen Optimierungen gehören Befehlssätze für SSE2, SSE3 und SSE3 sowie weitere Optimierungen. Intel übernimmt keine Garantie für die Verfügbarkeit, Funktionalität oder Effektivität von Optimierungen für Mikroprozessoren, die nicht von Intel hergestellt wurden.

Mikroprozessor-abhängige Optimierungen in diesem Produkt sind für die Verwendung mit Intel Mikroprozessoren bestimmt. Bestimmte Optimierungen, die nicht für die Mikroarchitektur von Intel spezifisch sind, bleiben Intel® Mikroprozessoren vorbehalten. Entnehmen Sie weitere Informationen zu den spezifischen Befehlssätzen, die von dieser Mitteilung abgedeckt werden, den entsprechenden Benutzer- und Referenzhandbüchern.

Hinweis Version 20110804

DIE INFORMATIONEN IN DIESEM DOKUMENT WERDEN IM ZUSAMMENHANG MIT INTEL® PRODUKTEN BEREITGESTELLT. DURCH DIESES DOKUMENT WERDEN WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH KONKLUDENT ODER AUF ANDERE WEISE IRGENDWELCHE RECHTE AN GEISTIGEM EIGENTUM GEWÄHRT. INTEL ÜBERNIMMT KEINERLEI VERANTWORTUNG IM HINBLICK AUF DEN VERKAUF ODER DIE VERWENDUNG VON INTEL-PRODUKTEN, EINSCHLIESSLICH HAFTUNGEN ODER GARANTIEN, DIE EINE EIGNUNG FÜR DEN HANDEL ODER EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER DIE VERLETZUNG EINES PATENTS, URHEBERRECHTS ODER SONSTIGEN RECHTS AUF GEISTIGES EIGENTUM BETREFFEN, AUSSER WIE IN DEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON INTEL FÜR DEN VERKAUF SOLCHER PRODUKTE VORGESEHEN.

Als „unternehmenskritische Anwendung“ wird jede Anwendung bezeichnet, in der die Fehlfunktion des Intel® Produkts zu Personenschäden oder dem Tod führen könnte. SOLLTEN SIE INTEL® PRODUKTE FÜR UNTERNEHMENSKRITISCHE ANWENDUNGEN KAUFEN ODER VERWENDEN, VERPFLICHTEN SIE SICH, DASS SIE INTEL UND SEINE TOCHTERUNTERNEHMEN, SUBUNTERNEHMEN UND ANGESCHLOSSENEN UNTERNEHMEN BEZÜGLICH ALLER SCHÄDEN, AUFWENDUNGEN UND ANGEMESSENEN ANWALTSKOSTEN, DIE SICH DIREKT ODER INDIREKT AUS EINEM ANSPRUCH AUF PRODUKTHAFTUNG, PERSONENSCHÄDEN ODER TOD ERGEBEN UND IN VERBINDUNG MIT DER UNTERNEHMENSKRITISCHEN ANWENDUNG STEHEN, ENTLASTEN UND SCHADLOS HALTEN, SELBST WENN INTEL ODER SEINE SUBUNTERNEHMEN BEIM DESIGN, DER HERSTELLUNG ODER DEN WARNHINWEISEN DIESES INTEL® PRODUKTS FAHRLÄSSIG GEHANDELT HABEN.

Intel behält sich das Recht vor, Spezifikationen und Produktbeschreibungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Entwickler dürfen nicht vom Vorhandensein oder Nichtvorhandensein bestimmter Funktionsmerkmale oder Produkteigenschaften, die als „reserved“ oder als „undefined“ gekennzeichnet sind, ausgehen. Intel behält sich die spätere Definition dieser Angaben vor und übernimmt keinerlei Verantwortung für Konflikte oder mangelnde Kompatibilität, die sich aus zukünftigen Änderungen dieser Angaben ergeben. Die hierin angegebenen Daten können sich jederzeit ohne besondere Mitteilung ändern. Nutzen Sie diese Angaben nicht für die Fertigstellung von Entwicklungen.

Die in diesem Dokument beschriebenen Produkte können konstruktionsbedingte Defekte oder Fehler (Errata) enthalten, die zu Abweichungen der Produkteigenschaften von den angegebenen Spezifikationen führen. Eine Liste derzeit bekannter Errata ist auf Anfrage verfügbar.

Wenden Sie sich an Ihr zuständiges Vertriebsbüro von Intel oder an Ihren Distributor, um die neuesten Spezifikationen zu erhalten, bevor Sie die Produkte bestellen.

Dokumente, die eine Bestellnummer haben, auf die in diesem Dokument verwiesen wird sowie andere Literatur von Intel können Sie auf der Website von Intel erhalten: http://www.intel.com/design/literature.htm

Intel® Prozessornummern sind kein Maß für die Leistung. Prozessornummern unterscheiden Merkmale innerhalb einer jeweiligen Prozessorreihe, nicht jedoch bei verschiedenen Prozessorreihen. Direktlink zu: Informationen über Intel® Prozessornummern. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Intel und Xeon sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern. *Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Copyright © 2013 Intel Corporation. Alle Rechte vorbehalten.