Intel® Xeon® E3-Prozessoren für kleine Unternehmen

Für kleine und mittlere Unternehmen, die mit Cloud-basierten IT-Lösungen arbeiten, kann die Ergänzung mit einem Server am Firmenstandort eine effiziente und erschwingliche Möglichkeit darstellen, die Produktivität der Mitarbeiter zu erhöhen und wichtige Firmendaten zu schützen. Server mit Intel® Xeon® Prozessoren der Produktfamilie E3-1200 v3 bieten die Leistung und Sicherheit, die kleine Unternehmen benötigen – heute und in Zukunft.

Mann mit Brille und Tablet

Beschleunigen Sie Ihre unternehmenskritischen Anwendungen mit bis zu 76 % höherer Verarbeitungsleistung im Vergleich zu einem vier Jahre alten Server.1Die Intel® Turbo-Boost-Technik 2.02 passt sich an Spitzenlasten an und stellt bei Bedarf zusätzliche Prozessorleistung bereit. Bei komplexen Workloads steigert die Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT-Technik)3 die Prozessoreffizienz, indem sie es ermöglicht, dass jeder Prozessorkern zwei Aufgaben gleichzeitig verarbeitet.

Schützen Sie wertvolle Daten mit hardwarebasierten Sicherheitsfunktionen. Die Intel® Data-Protection-Technik mit Intel® AES New Instructions (Intel® AES-NI) und Intel® Secure Key4 beschleunigt die Ver- und Entschlüsselung sensibler Dateien und unterstützt die sichere Verschlüsselung durch Anwendungen von anderen Herstellern. Die Intel® Platform-Protection-Technik mit BIOS Guard und OS Guard5 schützt Ihr System vor unbefugten Updates oder Änderungen.

Dank der Intel® Rapid-Storage-Technik beschleunigt sich der Zugriff auf lokal gespeicherte Dateien und Programme, die Sie häufiger nutzen, und große Datenmengen lassen sich leichter sichern bzw. speichern und im Falle eines Festplattenfehlers schnell wiederherstellen. Und im Unterschied zu Desktop-Systemen unterstützen Server mit Intel Xeon Prozessoren ECC-Arbeitsspeicher (Error Correcting Code), der viele Speicherfehler, die zu einem Systemabsturz oder Datenverlust führen können, automatisch erkennt und korrigiert.

Server mit Intel® Xeon® E3-Prozessoren: eine vorausschauende Investition für kleine und mittlere Unternehmen.

 

 

 

 

Produkt- und Leistungsinformationen

open

1. In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann andere Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen. Die Ergebnisse beruhen auf einem Vergleich von internen Messungen bei Intel vom April 2014 mit SPECint*2006-Ergebnissen. Ausgangskonfiguration: Supermicro X8SIE-F* mit Intel® Xeon® Prozessor X3480, IC 11.1, www.spec.org (http://www.spec.org/cpu2006/results/res2010q4/cpu2006-20101026-13675.html), SPECint*_rate_base2006-Ergebnis: 124. Neue Konfiguration: Supermicro 813M-3* mit Intel Xeon Prozessor E3-1281 v3, 4 x 4 GB Arbeitsspeicher (DDR3-1600), 500-GB-Festplatte (7200 U/min), Red Hat Enterprise Linux* 6.5. IC 14.0. Quelle: Interne Messungen von Intel vom April 2014. SPECint_rate_base2006-Ergebnis: 219. Weitere Informationen siehe http://www.intel.com/content/www/us/en/library/benchmarks.html.

2. Erfordert ein System mit Intel® Turbo-Boost-Technik. Die Intel® Turbo-Boost-Technik und die Intel® Turbo-Boost-Technik 2.0 sind nur bei bestimmten Intel® Core™ Prozessoren verfügbar. Informieren Sie sich beim Hersteller Ihres PCs. Die Leistungseigenschaften können je nach verwendeter Hardware-, Software- und Systemkonfiguration unterschiedlich ausfallen. Weitere Informationen siehe www.intel.com/content/www/us/en/architecture-and-technology/turbo-boost/turbo-boost-technology.html.

3. Erfordert ein für die Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT-Technik) geeignetes System. Wenden Sie sich an den Systemhersteller, um Einzelheiten zu erfahren. Die Leistungseigenschaften können je nach verwendeter Hardware und Software unterschiedlich ausfallen. Nicht bei allen Intel® Prozessoren verfügbar. Unter www.intel.com/content/www/us/en/architecture-and-technology/hyper-threading/hyper-threading-technology.html erhalten Sie weitere Informationen mit Angaben darüber, welche Prozessoren für die Intel HT-Technik geeignet sind.

4. Kein Computer bietet absolute Sicherheit. Die Nutzung der Intel® Advanced Encryption Standard–New Instructions (Intel® AES-NI) erfordert ein Computersystem, das mit einem Prozessor, der diesen Befehlssatz verwendet, bestückt ist, sowie Software zur Ausführung der Befehle in der richtigen Reihenfolge. Secure Key erfordert eine für Intel® Secure Key geeignete Plattform mit einem entsprechenden Intel® Prozessor sowie für die Unterstützung von Secure Key optimierte Software. Weitere Informationen und Einzelheiten zur Verfügbarkeit erhalten Sie beim Systemhersteller.

5. Kein Computer bietet absolute Sicherheit. Erfordert eine für die Intel® Platform-Protection-Technik geeignete Plattform mit einem entsprechenden Intel® Prozessor sowie ein geeignetes Betriebssystem. Weitere Informationen und Einzelheiten zur Verfügbarkeit erhalten Sie beim Systemhersteller.