Intel Richtlinien für Social Media

Social Media ändert die Art wie wir arbeiten in fundamentaler Weise und bietet uns neue Wege für die Interaktion mit Kunden, Kollegen und der Welt insgesamt. Wir glauben, dass diese neuen Interaktionsmöglichkeiten Ihnen helfen können, stärkere und erfolgreichere Geschäftsbeziehungen zu entwickeln. Darüber hinaus bietet es Ihnen die Möglichkeit, an globalen Diskussionen in Bezug auf die Arbeit, die wir bei Intel leisten, und die Dinge, die uns wichtig sind, teilzunehmen.

Dies sind die offiziellen Richtlinien für die Teilnahme an Social Media bei Intel. Wenn Sie ein Mitarbeiter oder Auftragsnehmer von Intel sind, der Blogs, Wikis, soziale Netzwerke, virtuelle Welten oder sonstige soziale Medien erstellt oder dort Beiträge einstellt, dann gelten diese Richtlinien für Sie. Diese Richtlinien entwickeln sich weiter, wenn neue Tools für Social Networking auf den Markt kommen. Vergewissern Sie sich daher regelmäßig, dass Sie noch auf dem neuesten Stand sind. Sollten Sie zögern oder unsicher bezüglich eines Posts in Ihrem Online-Lebenslauf oder in sozialen Kanälen sein, wenden Sie sich an social.media@intel.com.

1. Seien Sie offen

Andere Mitglieder der Social Media-Community finden schnell heraus, ob Sie ehrlich – oder unehrlich – sind. Bitte vertreten Sie Intel ethisch und mit Integrität. 

  • Seien Sie transparent: Wenn Sie eine Meinung oder Empfehlung zu Produkten/Technologien von Intel abgeben, müssen Sie angeben, dass Sie für Intel arbeiten. Sollten Sie kein „Intel“-Handle haben, verwenden Sie in Ihren Beiträgen „#IAMINTEL“. Gemäß FTC reicht die Platzierung einer Erklärung in Ihrem Profil nicht aus.
  • Seien Sie ehrlich: Wenn Sie ein persönliches Interesse an einem Thema haben, über das Sie diskutieren, sollten Sie der Erste sein, der darauf aufmerksam macht.
  • Seien Sie authentisch: Schreiben und veröffentlichen Sie nur Themen, bei denen Sie sich auskennen. Wenn Sie Beiträge außerhalb der Intel-Website veröffentlichen, verwenden Sie bitte den folgenden oder einen ähnlichen Disclaimer: „Die Beiträge auf dieser Website sind meine eigenen und spiegeln nicht unbedingt die Standpunkte, Strategien oder Sichtweisen von Intel wider.“ 
  • Aktualisieren Sie Ihre Daten: Wenn Sie Intel verlassen, denken Sie daran, die Informationen zu Ihrem Angestelltenverhältnis auf Social-Media-Sites zu aktualisieren.

2. Handeln Sie überlegt

Stellen Sie sicher, dass Ihre Bemühungen, transparent zu sein, nicht die Vertraulichkeits- und rechtlichen Richtlinien von Intel für die externe Kommunikation in geschäftlichen Angelegenheiten oder Ihre eigene Privatsphäre verletzen. Ihre Veröffentlichungen im Internet werden für eine lange Zeit zugänglich sein. Es liegt letzten Endes in Ihrer Verantwortung, was Sie schreiben.

  • Veröffentlichen Sie keine geheimen Informationen: Bringen Sie keinesfalls geheime oder vertrauliche Informationen in Umlauf. Wenn Sie Ihre Aufgabenbeschreibung auf LinkedIn veröffentlichen, achten Sie darauf, keine vertraulichen Produktinformationen preiszugeben. Wenden Sie sich im Zweifel an die PR- oder Kommunikationsabteilung von Intel. Zu den Tabuthemen zählen Rechtsstreitigkeiten sowie unveröffentlichte Finanzdaten oder Produktinformationen. Respektieren Sie bitte auch Gesetze zu Markenbezeichnungen, Marken, Urheberrechten, fairen Gebrauch sowie Handelsgeheimnissen. Nehmen Sie sich Zeit, wenn Sie sich nicht sicher sind, anstatt sofort zu veröffentlichen. 
  • Setzen Sie unsere Konkurrenten oder Intel nicht herab: Seien Sie fair. Alle Aussagen müssen wahr und dürfen nicht irreführend sein. Alle Behauptungen müssen fundiert und genehmigt sein.*
  • Tauschen Sie sich nicht zu freizügig aus: Vorsicht - wenn Sie einmal auf "Freigeben" klicken, kann es normalerweise nicht mehr zurückgezogen werden. Und durch umsichtiges Verhalten werden Ihre Beiträge präziser und publikumsrelevanter.

3. Verlassen Sie sich auf Ihren gesunden Menschenverstand

Wahrnehmung ist Wirklichkeit, und in den sozialen Netzwerken im Web verschwimmt die Grenze zwischen Öffentlichem und Privatem sowie Persönlichem und Beruflichem. Indem Sie sich als Mitarbeiter von Intel identifizieren, tragen Sie bereits dazu bei, wie Ihr Fachwissen und Intel von anderen wahrgenommen werden. Machen Sie uns alle stolz.

  • Veröffentlichen Sie Nützliches: Im Web finden sich Millionen von Wörtern. Gestalten Sie Ihre Beiträge hilfreich und als Denkanstoß. Denken Sie daran: Es ist ein Dialog. Seien Sie daher offen. Tragen Sie zur Entwicklung eines Gemeinschaftssinns bei durch Beiträge, die Reaktionen hervorrufen, und bleiben Sie dann am Ball. Sie können den Dialog auch ausweiten, indem Sie andere Personen zitieren, die zum gleichen Thema schreiben, und indem Sie gestatten, dass Ihre Inhalte gemeinsam verwendet werden.
  • *Behaupten Sie nichts: Wir müssen die Erklärungen gemäß FTC in allen Kommunikationen zum Benchmarking oder Vergleich von Prozessoren verwenden. Vermeiden Sie es also, in Ihren Beiträgen zu sozialen Medien zu behaupten, dass unsere Produkte intelligenter/schneller/leistungsfähiger sind. Überlassen Sie dies den Experten.
  • Haben Sie einen Fehler gemacht? Geben Sie zu, wenn Sie einen Fehler gemacht haben. Seien Sie offen und korrigieren Sie Ihren Fehler schnell. Wenn Sie Beiträge in einem Blog veröffentlichen, möchten Sie vielleicht einen früheren Beitrag ändern. Weisen Sie in diesem Fall jedoch deutlich darauf hin.

Wenn Sie darüber hinaus auf einer Social Media-Plattform einen Beitrag zu Intel sehen, der dort nicht stehen dürfte, wenden Sie sich sofort an social.media@intel.com.

Lieferanten & Empfehlungen

Intel unterstützt, wie in den Intel Richtlinien für Social Media beschrieben, Transparenz. Es ist uns wichtig, dass alle Beziehungen und Empfehlungen klar offengelegt werden. Wenn Sie von Intel zur Erstellung von Social Media beauftragt, platziert oder anderweitig vergütet werden, müssen Sie unbedingt die Richtlinien für Social Media-Teilnehmer, die von Intel gesponsert, platziert oder mit Incentives kompensiert werden lesen und befolgen. Im Rahmen dieser Richtlinien müssen Sie offen legen, dass Sie von Intel platziert oder anderweitig vergütet wurden. Ihr Blog wird auf Einhaltung unserer Richtlinien sowie wahrheitsgetreue Beschreibungen unserer Produkte und Behauptungen überwacht. Im Rahmen dieser Richtlinien müssen Sie offen legen, dass Sie von Intel platziert oder anderweitig vergütet wurden, ergänzen Sie Ihre Beiträge hierzu durch #ad.

Intel Richtlinien für Social Media-Teilnehmer

Intel unterstützt Transparenz, Genauigkeit, Ehrlichkeit und Authentizität. Es ist uns wichtig sicherzustellen, dass unsere Social Media-Teilnehmer (inklusive Blogs, Facebook, Twitter, Foren und alle anderen Social Media) ihre Beziehungen und Empfehlungen klar offen legen und dass Aussagen zu Intel Produkten wahrheitsgetreu und fundiert sind.

Wenn Sie ein Social Media-Teilnehmer sind, der ein Produkt geschenkt oder geliehen bekommen, mit Incentives kompensiert wurde oder sonstige laufende Beziehungen mit Intel hat, gelten diese Richtlinien für Sie. Bei Fragen oder Unklarheiten im Zusammenhang mit diesen Richtlinien wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner bei Intel.

Regeln für Social Media-Teilnehmer, die von Intel gesponsert, platziert oder mit Incentives kompensiert werden

Geben Sie sich transparent. Intel unterstützt Transparenz in Bezug auf Ihre Identität und Ihre Beziehung zu Intel. Es ist uns wichtig sicherzustellen, dass die von uns gesponserten Social Media-Teilnehmer (inklusive Blogs, Microblogs, Foren und alle anderen Social Media) ihre Beziehungen zu Intel, einschließlich Incentive- und Sponsoring-Aktivitäten, klar und deutlich offen legen. Stellen Sie sicher, dass diese Informationen für die Öffentlichkeit und die Leser Ihrer Beiträge jederzeit ersichtlich sind. Bei Tweets oder anderen schriftlichen Beiträgen auf Plattformen, wie Facebook, sowie bei Beschreibungen von Fotos auf Plattformen, wie Instagramm, beginnen Sie Ihren Beitrag mit #Paid oder #Ad. Wenn Sie auf einer Plattform wie YouTube Beiträge veröffentlichen, verwenden Sie #Intel Ad auf dem Videomaterial in einer oberen Ecke der Anzeige, vorzugsweise am Anfang des Videos. Platzieren Sie außerdem „Sponsored by Intel“ über der Zeile in der Videobeschreibung. Wenn Sie einen Podcast erstellen, geben Sie in der Eröffnungszeile die Beziehung bekannt, etwa mit dem Wortlaut: „Diese Episode wird von Intel mit einer Zahlung unterstützt“. Wenn Sie einen anderen Wortlaut verwenden, stellen Sie sicher, dass der Begriff „bezahlt“ darin vorkommt.

Im Sinne der Klarheit und Auffälligkeit von Offenlegungen sollten Fachleute nur Behauptungen aufstellen, die nahe bei den Fakten liegen, auf die sie sich beziehen. Diese Behauptungen sollten in einer leicht lesbaren Schriftart und mit gutem Kontrast zum Hintergrund platziert werden. Bei Videoanzeigen müssen Offenlegungen lange genug zu sehen sein, um erkannt, gelesen und verstanden werden zu können. Audio-Offenlegungen müssen in einem Tempo gelesen werden, dem man leicht folgen kann. Die Aussprache muss hierbei verständlich sein.

Schreiben Sie über reale und authentische Erfahrungen. Sprechen Sie vor allem spezifisch über Ihre Erfahrungen mit unseren Produkten und Services, anstatt allgemeine Produktbehauptungen aufzustellen, mit denen Sie nicht vertraut sind. Seien Sie ehrlich und präzise.

Schreiben Sie über Themen, bei denen Sie sich auskennen. Wir empfehlen Ihnen, in der ersten Person zu schreiben, sich auf Ihr Fachgebiet im Zusammenhang mit Intel® zu konzentrieren.

Ihre Verantwortung. Bitte beachten Sie, dass Sie für Ihre Beiträge verantwortlich sind und die Nichtbeachtung dieser Richtlinien (einschließlich der Nichterwähnung Ihrer Beziehung zu Intel) Ihre Sponsoring- oder Incentive-Beziehung zu Intel gefährden kann. Befolgen Sie bitte ebenfalls die Nutzungsbedingungen aller Sites von Drittanbietern, an denen Sie teilnehmen.

Moderationsrichtlinien für Social Media-Teilnehmer, die von Intel gesponsert, platziert oder mit Incentives kompensiert werden

Intel beobachtet und verfolgt Social Media, die in Bezug zu Intel stehen, einschließlich der Aktivitäten von Social Media-Teilnehmern, die von Intel gesponsert, platziert oder mit Incentives kompensiert werden. Es ist uns wichtig sicherzustellen, dass Aussagen zu Intel® Produkten transparent, wahrheitsgetreu und korrekt sind.

Falls wir Behauptungen oder Aussagen finden, die falsch oder irreführend sind, werden wir uns mit der Aufforderung an Sie wenden, diese zu korrigieren. Wenn Sie als gesponserter Social Media-Teilnehmer wiederholt Ihre Beziehung zu Intel verschweigen, bzw. falsche oder irreführende Aussagen zu Intel® oder Produkten und Dienstleistungen von Intel® machen, werden wir gegebenenfalls die Beziehung zu Ihnen beenden.