In Touch with
the Future

  • Informieren Sie sich über mobile
    Business-Lösungen mit
    Touch-Technik, die auf der
    Intel® Architektur und
    Microsoft Windows 8 basieren.

    Entdecken Sie die neue
    Generation Cloud-basierter
    Lösungen.

Tools

 
Überblick über die Veranstaltung


Bei diesem Event berichtete Intel über die Client-Strategie und Erfahrungen seiner internen IT-Organisation. Dabei ging es auch darum, wie Intel „BYOD“ und die Konsumerisierung in den Betrieb integriert hat, wie Intel IT die vorhandenen Windows*-7-Systeme managt und mit der Einführung von Windows* 8 begonnen hat – alles mit dem Ziel einer Reduzierung des Verwaltungsaufwands und der Gesamtbetriebskosten. Die gesamte Thematik wurde im Kontext der genauen Abwägung von Interessen seitens der Benutzer und der IT-Verwaltung betrachtet, wobei neue Anwendungsmöglichkeiten unter Beachtung von Schutz- und Managementbedürfnissen für die Unternehmensdaten und -anwendungen realisiert werden können.

 
Bei der Veranstaltung behandelte Themen:

  • • Wie lässt sich die elektronische Zusammenarbeit verwirklichen, ohne dass die Daten einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind?

  • • Wie können die Endgeräte, Anwendungen und Daten des Unternehmens am besten verwaltet und geschützt werden?

  • • Sind die für das jeweilige Unternehmen geeigneten Anwendungen vorhanden?

  • • Verfügt das Unternehmen über die passenden Endgeräte?

 

 

Agenda und Präsentationen

Firma Titel Zusammenfassung der Präsentation Name des Vortragenden

Intel

Intel Keynote
“In Touch With The Future: Die Rolle von Intel”

Die technischen Möglichkeiten für Mitarbeiter, gerade in wissensbasierten Berufen, wird immer größer. Wie und ob „touch-fähige Computer“ im Unternehmen angenommen werden stellt Intel ebenso vor, und zeigt mit Demonstrationen, was man tun und was man lassen sollte. Darüber hinaus wird auch auf die Trägheit des technischen Ökosystems näher eingegangen.

Christian Lamprechter,

Geschäftsführer,
Intel Deutschland

Microsoft

Microsoft Keynote
“Die neue Zeit der Devices & Services”

Microsoft stellt die Strategie für Windows 8 vor und wie diese hilft, Werte im Unternehmen zu schaffen. Microsoft teilt Wissen mit den Kunden und anderen Marktteilnehmern, die ihre eigene Geschäftsstrategie überarbeiten wollen. Effizienzsteigerung, Innovationen, Unterscheidung vom Wettbewerb und die neuen Möglichkeiten der Mobilisierung, die nun für Unternehmen verfügbar sind.

Oliver Gürtler,

Leiter des Geschäftsbereiches Windows,
Microsoft Deutschland

Computacenter

Computacenter Keynote
“IT-Arbeitsplatz im Zeitgeist”

Computacenter stellt vor wie neue Strategien für Windows 8 konkret im Unternehmen umgesetzt werden und zeigt entsprechende Lösungsbeispiele auf.

Tobias Geber-Jauch,
Geschäftsführer Produktgestaltung,
Computacenter

SAP

SAP Keynote
“Steigerung der  Wettbewerbsfähigkeit durch Mobilität”

Als Branchenführer im Softwarebereich zeigt SAP den technologischen Ansatz, um das Business zu mobilisieren und Unternehmen zu helfen, wettbewerbsfähiger zu werden. Da SAP in allen drei Schlüsselfeldern der Mobilität wirkt, wurde das Unternehmen von Gartner als einziges Unternehmen dargestellt, das in allen Ausprägungen führend ist. Teilnehmer des Vortrags erfahren mehr über: SAP MDM (Mobile Device Management) Lösung “SAP Afaria”, die Security Apps Lösungen “Mocana” und MEAP (Mobile Enterprise Application Platform) & MCAP (Mobile Consumer Application Platform) und können einen Blick werfen auf die SAP Mobile Platform (SMP), um Anwendungen schnell unter Windows8 entwickeln und ausführen zu können, unabhängig von der verwendeten Backendtechnik. SAP stellt zudem bereits entwickelte Anwendungen vor, welche die Einführung von Business Mobile Lösungen beschleunigen.

Jürgen Roehricht,

Director Mobile Center of Excellence,
SAP

IT@Intel

IT@Intel
“Die Einführung von Windows 8 und Touch im Unternehmen verbessert das Kundenerlebnis und fördert die Konsumerisierung”

IT@Intel zeigt auf, wie Intel’s eigene Touch-Strategie aussieht. Dazu gehören die unternehmensweite Nutzung von Ultrabooks™ und Tablets mit Intel-Architektur, inklusive Microsoft Windows 8 und insbesondere der Nutzung von Touch-Anwendungen. Die IT von Intel optimiert somit die bereits vorhandenen Chancen mobiler Nutzung, um bessere Nutzererfahrungen und eine erhöhte Produktivität sicher zu stellen.

Slomi Ben-Porat,
Intel IT,
Intel