• <Mehr auf Intel.com
Masthead Light

Intel® True Scale Fabric im Überblick

Maximale Skalierbarkeit für künftige High-Performance-Computing(HPC)-Plattformen

Heutige High-Performance-Computing(HPC)-Umgebungen sind anspruchsvoller als je zuvor. Um die Anforderungen komplexer Simulationen und massiver Workloads zu erfüllen, müssen HPC-Cluster schnellere Prozessoren und Coprozessoren mit einer höheren Kernanzahl unterstützen, für eine höhere Anzahl von Knoten skalierbar sein und anspruchsvollere Anwendungen ausführen können.

Um diese Herausforderungen zu bewältigen, muss eine HPC-Netzwerkumgebung von Grund auf so konzipiert sein, dass sie die Anforderungen erfüllt oder sogar übertrifft und nicht auf bereits bestehender Universal-Software und -Hardware aufgesetzt wird. Die Intel® True-Scale-Architektur unterstützt die anspruchsvollsten HPC-Anwendungen. Die Intel® True-Scale-Fabric-Host-Channel-Adapter (HCA) wurden gemeinsam mit ihrem Host-Stack – Performance Scaled Messaging (PSM) – speziell dafür konzipiert, um für jeden Server optimierte, verbindungslose Transportmechanismen bereitzustellen. In Verbindung mit den Intel® True-Scale-Fabric-Switches der 12000er-Reihe wird so ein äußerst leistungsstarker Fabric für HPC-Cluster und deren Message-Passing-Interface(MPI)-Anwendungen kreiert. Jeder Intel True-Scale-Fabric-Switch der 12000er-Reihe liefert selbst bei hohem Datenverkehrsaufkommen und extremen Nachrichtenraten prognostizierbare, skalierbare Leistung. Alle Intel True-Scale-Fabric-Produkte lassen sich über die Intel True Scale Fabric Suite verwalten: Sie bietet einen Gesamtüberblick über den Zustand, den Status und die Leistung eines HPC-Computer-Clusters, der seinem Namen voll gerecht wird.