• <Mehr auf Intel.com
Masthead Light

Rennbahnerlebnis zum Anfassen

Mit Sonic & All-Stars Racing Transformed* nutzen SEGA und Sumo Digital in großem Umfang die Möglichkeiten von Ultrabooks.

„Normalerweise sind Notebooks nicht dafür bekannt, dass sie das beste Gaming-Erlebnis bieten.“ Dies war der erste Gedanke, der Steve Lycett, Executive Producer von Sumo Digital für Sonic & All-Stars Racing Transformed* in den Sinn kam, der aber schnell wieder verdrängt wurde. „Sobald wir das Ultrabook™ in Händen hielten und mit den Technikern von Intel gesprochen hatten, war uns bewusst, dass wir es plötzlich mit der nächsten Generation zu tun hatten.“

Motiviert durch den Gedanken, eine der bedeutenden Lizenzen von SEGA für Ultrabooks™ herauszubringen, nahm das Team bei Sumo Digital im englischen Sheffield die Herausforderung an. Das hochgelobte Rennspiel Sonic & All-Stars Racing Transformed, bei dem die Mitspieler in Rennwagen springen, die sich dann in Boote und Flugzeuge verwandeln, ist das neueste einer Serie schonungsloser Spiele unter den weltbekannten SEGA-Stars, von Sonic bis zu Wreck-It Ralph. SEGA hat sich nie auf seinen Lorbeeren mit dieser Serie ausgeruht, sodass der nächste logische Schritt darin bestand, das Spiel für Ultrabooks mit Touchscreens zu entwickeln.

Holen Sie sich die kostenlose Demoversion (1,2 GB) von Sonic & All-Stars Transformed*. >

„Wir haben das Spiel auf Ultrabooks zugeschnitten, damit wir das Beste aus der Hardware herausholen konnten“, erklärt Lycett, der mit seinem Team das Ziel verfolgte, dass die Spieler immer so viel Touch-Steuerung haben, wie sie wollen. „Wir haben besonders die Benutzeroberfläche so designt, dass die Touch-Steuerung durchgehend verwendet werden kann. Man kann verschiedene Modi wählen, entscheiden, auf welcher Bahn man spielen möchte und alle Fahrzeuge mit einer einfachen Fingerberührung aussuchen.“

Lycett hatte nie Zweifel daran, dass er die Touch-Steuerung in seine Spiele integrieren musste. Obwohl eine Touchscreen-Schnittstelle bei einem Rennspiel für den PC auf den ersten Blick nicht selbstverständlich erscheint, gewöhnen sich die Spieler immer mehr daran und wollen sie nicht mehr missen. „Die Benutzer wollen ihre Hände ausstrecken und die Welten, die wir kreieren, berühren. Das ist eine natürliche Schnittstelle zum Benutzer, die wir seit unserer Geburt trainieren und die einen direkten Kontakt mit sofortigem Feedback bietet.“

Ultrabooks bieten für Sonic & All-Stars Racing Transformed eine neue Dimension der Flexibilität und Interaktion. Bei einer üblichen Notebook-Konfiguration können Spieler mit bis zu vier Controllern auf einem geteilten Bildschirm Kopf-an-Kopf-Rennen spielen, während mit einem Mobilgerät im Convertible-Format das Spielen wie mit einem Tablet sowohl mit der Touch-Funktion als auch mit der Neigungssteuerung möglich ist. Die Computerspieler bekommen eine Spieloberfläche, die sorgsam für jede der Konfigurationen optimiert wurde.

Es sind aber nicht nur die Schnittstellenoptionen, die Lycett und sein Team dazu bewogen haben, sich so sehr auf das Ultrabook einzulassen. „Bei Sonic & All-Stars Racing Transformed für das Ultrabook kommt der Vorteil zum Tragen, dass uns konsistent bestimmte Techniken zur Verfügung stehen“, bemerkt Lycett.

„Die hochwertigen Displays bringen wirklich knallige Farben, die Touchscreens reagieren geschmeidig und sensibel und die Sensoren für die Neigungssteuerung funktionieren unmittelbar und akkurat.“ Zusammen mit der großen Verarbeitungs- und Grafikleistung und wesentlich mehr Speicherkapazität, als selbst die neueste Konsole zu bieten hat, haben wir hier das Konzept für ein großartiges Gaming-Erlebnis.“

Nun kann das Rennen beginnen!

Kostenlose Demoversion (1,2 GB) von Sonic & All-Stars Transformed* >

Weitere Informationen

Laden Sie sich die kostenlose Demoversion von Sonic & All-Stars Racing Transformed* herunter.

Eine vollständig spielbare Demoversion mit Touch- und Sensorfunktion. (1,2 GB)

Spielen Sie die kostenlose Demoversion >

Auf der Strecke

Steve Lycett, Executive Producer für Sonic & All-Stars Racing Transformed