Das 2in1-Ultrabook™

Ein Business-Notebook. Ein Business-Tablet.
In einem Gerät. Das 2in1 - Ultrabook™ – jetzt mit
der vierten Generation
der Intel® Core™ vPro™ Prozessoren
Infos und Angebote >

Business-Ultrabooks –
eine Idee von Intel.

Das von Mitarbeitern gewünschte superschlanke Design1 bietet die von Intel erwartete Leistung, Sicherheit und Verwaltbarkeit. Business-Ultrabook™ in Aktion

Mobiltechnik war noch nie
so produktiv.

Mit diesen ultraflachen, leistungsstarken Mobilgeräten können die Angestellten ihre Arbeit von praktisch überall aus erledigen.2 Planungshilfe für produktiveres Arbeiten ohne Abhängigkeit von Zeit und Ort

Geräte lassen sich spontan verwalten,
selbst wenn die Nutzer unterwegs sind.

Leistungsfähige hardwarebasierte Tools für den IT-Support, wie die erweiterte KVM-Fernsteuerung (Keyboard-Video-Mouse), ferngesteuerte Image-Wiedereinspielung und im Hintergrund ablaufende Problembehebung, bieten der IT-Abteilung bessere Kontrolle Ihrer Systeme. Lesen Sie in diesem Whitepaper, wie Intels IT-Organisation Ultrabooks einsetzt.

Elegant und widerstandsfähig

Business-Ultrabooks haben widerstandsfähige Gehäuse und Bildschirmscharniere, weshalb sie bestens für häufige Geschäftsreisen oder den alltäglichen Wechsel von einem Meeting zum anderen geeignet sind. Video: Ultrabook™ Convertible in Aktion

Doppelt starke Sicherheit.

Bereits im Prozessor integrierte Sicherheitsfunktionen3,4 ergänzen die Software für die Unternehmenssicherheit, um Bedrohungen abzuwehren, Identitäten der Benutzer und ihre Zugangsdaten sicher zu speichern sowie Clientsysteme und Daten zu schützen. Lesen Sie in diesem Whitepaper, wie Ultrabooks für vertraulichen, effizienten Zugang zu Informationen
und Daten sorgen.

Präsentationen schnell vorbereitet.

Multitasking funktioniert bei Ultrabooks mit Prozessoren der neuen Generation bis zu viermal schneller als bei vier Jahre alten Systemen. So können die Benutzer eine aufwendige Multimediapräsentation bearbeiten und gleichzeitig in einer Videokonferenz mit Funkprojektor mit einem Kunden kooperieren.6,7,8 Dabei sind alle diese Geräte weniger als eine Daumenbreite hoch und perfekt für Geschäftsreisende. Hier erfahren Sie, wie Unternehmen produktiv und sicher geschützt bleiben.

1 Ultrabooks gibt es in verschiedenen Varianten. Einige Modelle sind eventuell in Ihrem Land nicht erhältlich. Informieren Sie sich beim Hersteller der Ultrabooks.

2 Die Intel® Smart-Connect-Technik erfordert einen geeigneten Intel® Core™ Prozessor, Intel® Software, ein BIOS-Update, einen Intel® Wireless-Adapter und eine Internet-Verbindung. Möglicherweise ist Flash-Datenspeicher oder Hardware, die einem Solid-State-Laufwerk entspricht, erforderlich. Die Leistung kann je nach Systemkonfiguration unterschiedlich ausfallen. Wenden Sie sich an den Systemhersteller, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

3 Kein Computer bietet unter allen Bedingungen absolute Sicherheit. Zur Nutzung der bei bestimmten Intel® Core™ Prozessoren integrierten Sicherheitsmerkmale können zusätzliche Software, Hardware, Dienste bzw. eine Internetverbindung notwendig sein. Die Ergebnisse können sich abhängig von der Konfiguration unterscheiden. Wenden Sie sich an den PC-Hersteller, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

4 Erfordert einen geeigneten Intel® Prozessor, Intel® Software, ein BIOS-Update und ein Intel® Solid-State-Laufwerk. Die Leistung kann je nach Systemkonfiguration unterschiedlich ausfallen. Wenden Sie sich an den Systemhersteller, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

5 In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann andere Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen.

6 (Intel® Wireless-Display) Erfordert ein für Intel® Wireless-Display geeignetes PC-System, Tablet oder Smartphone, einen kompatiblen TV-Adapter und ein Fernsehgerät. Die Wiedergabe von 1080p-, Blu-ray*- und anderen geschützten Inhalten wird nur mit bestimmten Intel® Core™ Prozessoren mit aktivierten integrierten Grafikfunktionen unterstützt. Informieren Sie sich beim PC-Hersteller. Weitere Informationen siehe www.intel.com/go/widi.

7 (FTC-Disclaimer) In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann andere Ergebnisse zur Folge haben. Als Unterstützung für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen.

8 Aussagen für Desktop-PCs und Ultrabooks basieren auf dem niedrigsten Leistungswert aus dem Vergleich von Desktop- und Ultrabook-Benchmarks. Konfigurationen und Leistungstests: (Ultrabook im Vergleich zu vier Jahre altem System) Vergleich: Vorserienexemplar des Intel® Core™ i5-4200U Prozessors (4 Threads, 2 Kerne, 3 MB Cache, bis 2,60 GHz) auf OEM-Plattform, BIOS: OEM, Grafik: Intel® HD-Grafik (Treiberversion 9.18.10.3071), Auflösung 1920 x 1200, Arbeitsspeicher: 4 GB (2 x 2 GB, zwei Kanäle, 1600 MHz, 11-11-11-28), 128-GB-SDD: LiteOn IT* LMT-128M6M, Betriebssystem: Windows* 8 6.2 Build 9200, System-Energieverwaltungsrichtlinie: ausbalanciert, Funknetz: aktiv und verbunden; Intel® Core™2 Duo Prozessor P8600 (2,40 GHz, 2 Threads, 2 Kerne, 3 MB Cache, 1066-MHz-FSB) auf OEM-Plattform, BIOS: OEM, Grafik: Intel® GMA X4500HD (Treiberversion 8.15.10.2555), Auflösung 1366 x 768, Arbeitsspeicher: 4 GB (2 x 2 GB, Micron* DDR3-1066, 7-7-7-20), 320-GB-Festplatte: Hitachi* HTS543232L9A300, 5400 U/min mit 16 MB Cache, Betriebssystem: Windows* 7 Ultimate 6.1 Build 7601, System-Energieverwatungsrichtlinie: Windows-Default, LCD-Größe: 39,4 cm/15,5 Zoll. (All-in-One-PC im Vergleich zu vier Jahre altem System) Vergleich: Intel® Core™ i5-4570S Prozessor (bis 3,60 GHz, 4 Threads, 4 Kerne, 6 MB Cache) auf Intel® Mainboard DZ87KL-75K, BIOS: BLH6710H.86A.0313.0402.2053 (INF: Intel® 9.4.0.1017), Arbeitsspeicher: 8 GB (2 x 4 GB, Micron*, DDR3, 1600 MHz), 1-TB-Festplatte: Seagate* ST31000528AS, 7200 U/min, Betriebssystem: Windows* 8 RTM Build 9200, Grafik: Intel® HD-Grafik 4600, Treiber: 9.18.10.3071; alter PC: Intel® Core™2 Duo Prozessor E8400 (3,0 GHz, 2 Kerne, 6 MB Cache) auf Intel® Mainboard DG45ID, BIOS: IDG4510H.86A.0135.2011.0255.1107 9 (INF: Intel® 9.4.0.1017), Arbeitsspeicher: 4 GB (2 x 2 GB, Kingston*, DDR2, 800 MHz), 1-TB-Festplatte: Seagate* ST31000528AS, 7200 U/min, Betriebssystem: Windows* 7 SP1 RTM Build 7600, Grafik: Intel® G45, Treiber: 8.15.10.2189. Die Angaben über geschäftliche Anwendungen basieren auf SYSmark* 2012 (weitere Informationen siehe www.bapco.com), dem verbreiteten Benchmarktest für Büroanwendungen, Daten-/Finanzanalysen, Systemmanagement, Multimediabearbeitung, 3D-Modellierung und die Erstellung von Internetinhalten. Er gibt Aufschluss über die Leistungsfähigkeit von Unternehmens-Clients. SYSmark* 2012 verwendet Workloads und Nutzungsmodelle, die sich an den Gewohnheiten der Benutzer orientieren und von Experten für Anwendungen entwickelt wurden. Multitasking-Angaben basieren auf PCMark* 7 (weitere Informationen siehe www.futuremark.com), einem Hardware-Benchmarktest für PCs unter Microsoft Windows* 7 und Windows* 8 RTM; enthält eine Sammlung verschiedener Einzel- und Multithread-CPU-, Grafik- und Festplatten-Tests mit einem Schwerpunkt auf Tests von Windows*-Anwendungen. Bei der Bewertung der Grafikleistung wurde der Benchmarktest 3DMark* Cloud Gate verwendet (weitere Informationen siehe www.futuremark.com), ein Branchenstandard für die Bewertung der 3D-Grafikleistung. Weitere Informationen siehe http://www.intel.com/performance.

Zum Seitenanfang